Information ausblenden

Danse Macabre - Celebrate The King!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von kenfjohnnydee, 01.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    kenfjohnnydee, 01.01.13
    #1
    helge1973 bedankt sich.
  2. prokay

    prokay

    Registriert seit:
    12.11.12
    Punkte:
    22.206
    22206
    Also mir gefällts, obwohl ich so Musik eigentlich nicht mag. ;-)
    Klingt irgendwie nach Age of Empires.

    Also klingt gut. :)

    Hä? Wieso den die Firma?
     
    prokay, 01.01.13
    #2
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... ist nur so'n Standardspruch, den ich immer hier loslasse, wenn ich was neues reinpacke.

    Dank Dir fürs Feedback.
     
    kenfjohnnydee, 01.01.13
    #3
    prokay bedankt sich.
  4. prokay

    prokay

    Registriert seit:
    12.11.12
    Punkte:
    22.206
    22206
    Also aufm Handy ist deine Gesangsspur etwas zu leise, aber am PC klingts in Ordnung.

    Hast du alles selbst gemacht? Klingt echt gut. Ich hörs mir sogar öfters an, weils mir gefällt. :)
     
    prokay, 01.01.13
    #4
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  5. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep! Bass und Gitarren sind eigenhändig eingespielt. Der Rest ist aus VSTIs mit'm Keyboard eingekloppt (Rompler, Drumsampler von Studio One, 2 Synths (Podolski, und Bassstation, VSTI Modarrt Pianoteq) . Samples nur als One Shots. Loops und so'n Gedöns verwende ich nicht
     
    kenfjohnnydee, 01.01.13
    #5
  6. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.709
    43709
    Frohes Neues erstmal,
    Auffälligkeiten der Stil ist eindeutig deiner (ist ein plus) und das Thema Mittelalter ist Melodisch schon gelungen. Die große Trommel ist rhythmisch auch richtig, den Übergang mit dem Flöten ähnlichen Klang fand ich sehr passend. Die Gitarren sind dezent und stören nicht, haben sogar einen schönen glockigen Klang in der Begleitung von Gesang und Flöte.
    Aber das Spinnet am Ende kam erst in der Rene sans, naja als Übergang nach dem Tod des Königs, warum auch nicht. Meinst ein Zeitalter ging zu ende. Trifft für heute ausnahmsweise auch zu.
    Verbessern: die Trommel nicht zu dumpf, ob der Bass bleiben kann...stört nicht. evtl mehr Flöten sounds, da kann man nichts falsch machen. ist ja schließlich eine Zeremonie.
     
    octay, 01.01.13
    #6
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  7. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Gute Ideen!

    Dank Dir fürs Reinhören, Octay!

    Ja, zu stilecht und puristisch sollte es nicht werden. Die Synths und Stromgitarren kamen auch später. ;-)
     
    kenfjohnnydee, 01.01.13
    #7
    octay bedankt sich.
  8. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.709
    43709
    oop das wusste ich nicht, hielt die 50er auch fürs Mittelalter. Die Rene sans begann erst in den 80ern durch Midi :D... na anyway
     
    octay, 01.01.13
    #8
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  9. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    28.031
    28031
    Sind die Toten eine eigene Volksgruppe ???

    Das Mittelalterthema ist gut getroffen, ohne dass Du Deine musikalische "Herkunft" verleugnest. Das ist gut miteinander verquickt.

    Mix ist schön transparent, vielleicht ein bisschen wenig tiefe Mitten, da kann die Handtrommel ruhig noch hin.
    Songlänge perfekt!
     
    Dodo_I, 02.01.13
    #9
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  10. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... ja, hatte das im Einleitungstext verändert. Erst stand da das "tote" Volk... naja, gemeint waren eben die Toten AUS dem Volk, weisswasischmein, ne?


    Dank Dir fürs Reinhören. Jo, richtig gemischt wird beizeiten noch.
     
    kenfjohnnydee, 02.01.13
    #10
  11. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.861
    61861
    Ach da isses ja doch schon das Mittelalterdingenskirchens!

    Hatte es mit großen Ohren erwartet, aber dann scheinbar verpasst...

    Zuerst einmal: Dein Gesang wird immer besser! ich dachte demletzt bei Bella Rosa, dass es daran liegt, dass du auf Deutsch singst, aber das ist es nicht, hier hast du wieder sehr viel Feeling drin und zwar in Nuancen, die du die letzten Jahre nicht hattest. Da hast du irgend ne Tür geöffnet in dir, dass du dich noch mehr tragen lassen kannst von der Musik.

    Das finde ich auch! Zumal sagen muss, dass Mittelalter war sehr dark, eigentlich nicht weit hergeholt, dass es zusammen passen könnte, aber gehört hab ich das so noch nirgends. irgendwie wollen die Mittelaterfreaks immer alle heyvy Metal mäßig rocken, wenn sie keine reinrassigen Sackpfeifenmucke machen.

    Irgendwas fehlt mir noch... Die Flöten sind zB recht brav gespielt, da müsste rythmisch mehr gehen, in 16tel noten und Arpeggios rauf und runter, die Flöten waren ganz schöne Tanzbooster damals. Ich würde gerade gerne mal ein Beispiel geben, aber die die ich geben will hat die Gema für Deutschland alle gecancelt... :(



    Nicht perfekt, weil die Flöte hier eigentlich auch eher brav spielt, aber bei 1:20 ungefähr kommt ein Flötensolo, das in etwa in die Richtung geht die ich meine, Flöten sind gut als Rhytmusträger. Ougenweide ist übregins eine meiner Liebligsfusionen aus Mittelaltermusik und was anderem.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    KoolKolle, 08.01.13
    #11
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  12. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Schmeiss die Trommel raus, nimm richtige Drums, Flöte auch weg, Gitarre dafür dazu, dann ist das ein EinsA Gruftirocksong, aber sowas von :)

    Spass beiseite.

    Dein Gesang, die Melodie, beides ist einsame Spitze, und auch ich finde die Flöte zu brav, da ist ein Loch im Arrangement/Sound,das stopft die Flöte nicht, deine Gitarre klingt hervorragend, die 2x und die Flöte kann nach Hause gehen.... :)

    Klasse.
     
    holgi, 08.01.13
    #12
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  13. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Oh ja, ein Urgestein aus der Krautrockära. Gute Wahl.

    Yep! Steckte da auch in'nem gewissen Konflikt, einerseits nicht in diese modische Schiene reinrutschen zu wollen aber andererseits auch nicht zu puristisch zu klingen. Außerdem fehlen mir auch schlichtweg die Originalinstrumente oder abgesampleten speziellen Sounds. Wäre aber auch problematisch gewesen das noch anders zu drehen, denn im Prinzip waren die ersten Noten schon von 'nem Synthesizer, Cembalo und Gitarren passten auch relativ gut in den Gesamtkontext (für meinen Geschmack).

    Gute Idee... habe ich gar nicht auf den Plan gehabt, höre selbst zu wenig mittelalterliche Musik. Da fällts mir wie Schuppen von den Ohren, klar, die rhythmische Komponente im Flötenspiel. Jo, da müsste noch was gehen. Mal gucken wie sich das mit so'nem starren Flötensample da hinkriegen lässt. Evtl. wie octay schon schrob einfach noch 'ne andere Flöte drumrumwuseln lassen.

    Dank Dir fürs sehr gute Feedback.
     
    kenfjohnnydee, 08.01.13
    #13
    KoolKolle bedankt sich.
  14. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825

    Dank Dir fürs Feedback, holgi. Kannste mir evtl. noch mal schreiben, welche Gitte das ist, die nervt? Also, wann die einsetzt? Mal gucken, womit ich die dann ersetzen könnte.
     
    kenfjohnnydee, 08.01.13
    #14
  15. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.861
    61861
    Also ich hab nur ne sehr zweitklassige Pennywhistle, und für deine Melodie muss man ein Loch halb zuhalten (darin war ich nie ein Meister, vor allem nicht bei billigen Pennywhistles), aber ich hab gradn bisschen rumprobiert, rythmisch bin ich fit aufa Flöte, ich tät mal was probiern.
     
    KoolKolle, 08.01.13
    #15
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  16. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Es nervt keine Gitte :) Anstelle der Flöte meinte ich könntest du ne 2. Gitarre reinnehmen.
     
    holgi, 08.01.13
    #16
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  17. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ja geile Sache das. Kool, Kolle! Ich mach das Dingen mal downloadbar, dann musste den player nicht laufend betätigen und kannst das in die DAW packen.
     
    kenfjohnnydee, 08.01.13
    #17
  18. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ach so, alles paletti. Kam schon leicht ins Schwitzen, weil ich da 4 Gitten drin hab auf 4 Spuren.

    Wäre auch 'ne Überlegung wert mit 'ner zusätzlichen Gitarre.
     
    kenfjohnnydee, 08.01.13
    #18
  19. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.861
    61861
    Jawoll, ich pax dann ma an! :)
     
    KoolKolle, 08.01.13
    #19
  20. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Übrigens. Witzig, wollte eigentlich überhaupt keinen Mittelaltersong machen, die Dinger entwickeln sich ja immer erst mit 'nem Sound, der inspiriert. Hier waren es witzigerweise One Shot Samples aus dieser Möhre hier (Toms, Bassdrum), die ja 'nen ganz anderen Einsatzzweck hat.

    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1589

    Diese Drumsounds klingen doch echt wie Mittelalterpercussion, oder? Da kann man ja zwangsläufig gar nicht anders.

    Weiß jetzt nicht ob die Drumsounds von hier waren, aber da gibbet auch One Shots von der Gurke.

    http://samples.kb6.de/downloads.php
     
    kenfjohnnydee, 08.01.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.