Information ausblenden

The Teeth of Sharks

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von kenfjohnnydee, 04.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    kenfjohnnydee, 04.08.12
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Jetzt mit De-Esser. Vox leiser gepegelt.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #2
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Im Großen und Ganzen funktioniert das schon ganz gut. Folgendes würde ich mir noch vornehmen:

    - Der Mix könnte etwas luftiger, frischer klingen (Air-Bereich).
    - Die Transienten sind mir ingesamt für diese Musik zu "weich". Mehr Schmackes!
    - Der Bass müsste für mein Gefühl präsenter und knorriger sein.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 05.08.12
    #3
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  4. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Jau!

    Dank Dir, stoman.

    Gute Tipps.

    Aus'm Bass kann ich vielleicht noch was rauskitzeln. Mal gucken. Vom Grundcharakter her ist so'n Danelectro Shortscale nicht allzu knackig.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #4
  5. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    So. Im Pianoarrangement einige Töne geändert, Bass mal mit 'nem Kompressor/Limiter bearbeitet. Ansonsten eher "weich" gelassen. Der Bassbereich lässt sich auf meiner Abhöre recht schwierig beurteilen.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #5
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    So, zwischendurch weiter rumgschraubtet. Mittlerweile Mix Numero.... keine Ahnung!
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #6
  7. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hi Johnny

    Komme jetzt erst dazu Deinen neuen Song zu hören.

    So als erstes, wie immer sauber und akkurat gemacht.

    Was mir jetzt allerdings ein wenig auffällt, ist die Tatsache, dass Du immer sparsamer in der Instrumentierung wirst und damit jetzt eine Grenze erreicht hast, die zu Lasten der eigentlich guten Song Idee geht.

    Ich würde darüber nachdenken, ob nicht ein wenig Untersützung durch zusätzliche Instrumente angesagt ist.

    LG Ilka
     
    Ilka, 05.08.12
    #7
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  8. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hmm... ja. Kann man so sehen. Da wäre mit Sicherheit noch 'ne Menge Platz. Der ist jetzt auch quasi so zwischendurch und nebenher entstanden. Ziemlich zackig aus der Hüfte geschossen. Eigentlich müsste jetzt hier so'n 30 Spuren Song stehen (korrigiere, etwa 21 Spuren... höre gerade rein), der schon ewig lang in der Pipe ist, aber bei dem ich einfach keinen Bock hatte einzusingen.
    Der wird dann als nächster hier reingepackt.
    Also, nächster Song - definitiv größer orchestriert.

    Dank Dir.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #8
  9. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hi Johnny

    Du bist jetzt aber nicht angepiekt ne wahr ?

    Das ist einfach so mein Höreindruck, allerdings nach drei lautstarke Muggen am Wochenende.

    LG Ilka
     
    Ilka, 05.08.12
    #9
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  10. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ach, Quark!

    Nee, das ist vollkommen okay. Das ist ein Song, der innerhalb von 2 Tagen eingespielt und gemischt war. Hab' einfach nur das gemacht, was mir schnell in den Sinn kam. Da pupt ja auch durchgehend 'ne 4 Noten Bassline durch den Track. Mit Sicherheit kein Highlight und kein Ohrwurm, klar.
    Den Anspruch hatte ich auch nicht wirklich. Nur einfach mal eben Bock gehabt wieder 'nen neuen Song zu machen, damit ich nicht einroste hier. ;-)
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #10
  11. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Das ist jetzt überhaupt nicht abwertend gemeint: Für mich klingts etwas Retro :)
    Ansonsten schwimm ich da ein bisschen in Ilkas Fahrwasser, ist schon sehr aufs mindeste beschränkt die Instrumentierung. Was bei mir aber irgendwie auch etwas "Beklommenheit" auslöst beim Hören. Wenns so gewollt war, dann gut.
    Ein Problem das ich noch habe, ich versteh stellenweise den Text nicht. Was aber nicht an der Lautstärke oder Präsenz der Stimme liegt, sondern eher an der "lapidaren" Aussprache.
    Ist aber nur MEIN Problem ;) Vielleicht verstehen andere den Text besser?
     
    pianoplayer81, 05.08.12
    #11
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  12. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Dank Dir Pianoplayer...

    Ja, zum Düsteren. Bei dem Track ging mir so'ne Dead Can Dance Atmosphäre durch den Schädel. Weiß´nicht, ob Du die kennst. Die haben Songs ähnlich duster gehalten und instrumentiert (nur besser). Die und Nick Cave schwebten mir etwas vor.
    Insofern ist die Beklommenheit schon ziemlich anvisiert. Also auch textlich und so...


    Das war allerdings nicht wirklich gewollt. Naja, haftet allen tracks von mir an. Muss ich mit leben. ;-)
    Upps! Ja, das würde mich interessieren. Hab die vox zwar runtergepegelt, aber sollte - hoffe ich - noch verständlich sein. Wenn dem so ist, bitte noch 'ne Meldung dazu. Text ist simpel:

    I felt the teeth of sharks
    they broke my skin
    and so they left their marks:
    some scars of sin

    Under the moonlight
    I cross the borderline
    to fight the bullfight,
    to spill the poisoned wine

    Mehr isses nicht (wie gesagt... so'n Impulstrack)
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #12
  13. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Ich finde den Track echt gut, schön düster. Ich würde allerdings irgendwas mit der Stimme machen, die ist mir fast zu ein wenig zu clean. Aber, wie immer, das ist rein subjektiv und könnte ebenso gut auch in die Hose gehen. :)
     
    never_mind, 05.08.12
    #13
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  14. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    nee, dank Dir! Ist schon richtig, das mit der Vox. Hab' mir heute das gleiche gedacht und die minimal angezerrt in dieser Version... War aber vermutlich noch nicht genug.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #14
  15. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Oh gut das du denn Text reingestellt hast. Ich schreib ihn einfach mal um in das was ich raushöre, ok?
    Ist also alles noch im Rahmen, bis auf ein paar verschluckte Buchstaben, Silben oder meinerseits missinterpretierte Wörter (letzte Zeile) ;)

    Irgendwie fände ich ehrlich gesagt eine prägnantere Pronounciation irgendwie unpassend. Lass es so ! :)
     
    pianoplayer81, 05.08.12
    #15
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  16. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ja, dank Dir.

    Da liegt das Problem im De-Esser. ich kriege diese Scheiß-De-Esser nie so eingestellt, dass es 100%ig klappt. Und anders kann ich das mit dem de-essen nicht.

    Habs eben nochmal versucht auszubessern. Kriege ich aber wohl heute nicht mehr hin. Vielleicht klabbet morgen ja.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #16
  17. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.300
    51300
    Hi,

    ich höre und schreibe spontan, was mir auffällt/einfällt.

    Die Drummaschine bringt mich zurück in die frühen 80er. Ihr Sound jedoch darf gerne noch Räume bekommen.

    Dein Gesang ist in kräftiger gesungenen Passagen über jeden Zweifel erhaben, leiser jedoch ist er weniger zwingend, hier und da....

    Die Synthis erinnern mich an frühe Sisters, nicht als Kopie, eher im Geiste. Die Gitarre ist wieder einmal stimmig wie #### auf Eimer, das kenne ich noch aus anderen deiner Werke, Klasse, wenig aber effektiv.

    Die Komposition ist mir noch zu skizziert, das alles macht auf mich eben noch nicht den Eindruck eines fertigen Songs.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 05.08.12
    #17
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  18. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Dank Dir, holgi...


    LOL, ja, Melodyne sei Dank! ;-)

    psst, kom mal näher.... mag den auch nicht wirklich... mal gucken, ob ich das besser hinkriegen tu.

    ;-) LOL.... ja, zu mehr reicht es auch nicht... da geize ich lieber mit dem,, was ich alles nicht kann an den Gitten.

    Hmmm, ja... eigentlich trügt der Eindruck ja auch nicht. Songidee, eingehauen, eingesungen und dann mal schnell im Editor rumgeschwurbelt.

    ja, so'ne 75% Nummer irgendwie. Mal gucken, ob ich da noch kompositorisch/arrangementmäßig was gebacken krieg. Glaube tendenziell derzeit eher nicht so.
     
    kenfjohnnydee, 05.08.12
    #18
  19. Fedara

    Fedara

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    2.387
    2387
    Mir kommt irgendwie Joy Division in den Sinn, so haben wir ja alle Stil-Ikonen der 80-90er zusammen ;)

    Mir fehlt auch was auf der Stimme, die is mir zu trocken, das Arrangement arg leer, zumindest nicht dicht genug.
    Insofern geh ich ganz konform mit den anderen Kritikern.
    Nichtsdestotrotz mag ich das Stück.

    lg
     
    Fedara, 06.08.12
    #19
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  20. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Eindeutig 80er-90er, sehe ich ganz genau so. Und an die Sisters habe ich auch erst gedacht, an Joy Devidion weniger, aber jetzt, wo Fedara es erwähnt ... Ich glaube, es sind genau diese Hörgewohnheiten, die einem dann sagen, dass die Stimme eben noch ein wenig zu trocken klingt.
     
    never_mind, 06.08.12
    #20
    kenfjohnnydee bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.