Cubase pro 11 und Roland TD 27 - Kommunikation


Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
@zille1976 Vielen Dank für deine Mitwirkung im thread
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.358
Reaktionen
7.206
Punkte
33.073
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695
@zille1976 Vielen Dank für deine Mitwirkung im thread

Wenn du einfach mal die Hinweise ausprobie4en und Rückmeldung geben würdest wäre das Problem schon lange gelöst.
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
Und wie kommt dann das Midisignal in die DAW?

Oben wurde bestätigt, dass die Midi Signale direkt vom VAD ins Cubase gehen und von da ins Soundmodul.
Wenn die TE nicht mal sagen kann was sie da aufgebaut hat kann man ihr auch nicht helfen.
Also ich verstehe das so, dass das TD27 die Schaltzentrale des VAD ist. Sieht man ja hier auch auf den Bildern.
https://www.thomann.de/de/roland_vad506_e_drum_set.htm
Dann ist es aber nicht nur Soundmodul, sondern berechnet eben auch die Signale, die von den Triggern kommen, macht daraus ein Midisignal, etc.
Stimmt, TD-27 ist nicht nur ein Soundmodul, es ist vielmehr ein Interface, dass DAW's auf mehreren Kanälen mit Signalen versorgt
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695
Und die Velocity der eingefügten Note ist auch entsprechend hoch?

Deswegen ja vorhandene Note kopieren und einfügen und nicht mit der Maus erzeugen. Damit hat man solche Fehler wie Anschlagstärke oder Länge der Note alle erschlagen.
 
Carcinome
Carcinome
Überschätzte Legende
Registriert
17.02.11
Beiträge
5.673
Reaktionen
2.024
Punkte
11.804
Steht bei Dir in der MIDI-Spur eine Nummer oder "Alle"? Dieses ist der MIDI-Kanal der Spur.

Cubase.JPG


Hier muss die Nummer des Kanals stehen. Dieser muss identisch sein zu denen des TD-27.

Wenn es auf "Alle" steht empfängt die Spur auf allen MIDI-Kanälen. Deswegen kann es beim Anklicken des eingespielten Events "Bumm" machen, da dieses Event die ursprüngliche MIDI-Kanal-Nummer enthält. Aber weitere per Maus einngeklickte Noten werden evtl. auf anderen Kanälen gesendet, die nicht vom TD-27 empfangen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
@Carcinome Danke. Das ganze war ein Midi-Editor-Problem. Aus irdendeinem Grund weist cubase der neuen Mausclick - Note Kanal 1 zu, obwohl sonst in der Spur zum Roland alles auf Kanal 10 gesendet wird. Jetzt ist klar, dass bei jeder Maus - Midinote, wenn sie im Editor markiert ist, eben dort nochmal der Channel geprüft werden muss.
 
M
musikertimo
Registriert
10.10.06
Beiträge
2.525
Reaktionen
845
Punkte
5.372
Deswegen meine Frage nach Midi-Kanal. In Cubase kann jede Note einen anderen Kanal haben als die Spur selber.

Wenn man aber im Drum-Editor oder mit Drum-Maps arbeitet kann man da vieles voreinstellen und konfigurieren (z.B. auch als externes Instrument), was es einfacher macht.
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
@musikertimo ah okay danke
 
D
Dasound
Registriert
29.06.12
Beiträge
244
Reaktionen
116
Punkte
634
Mal im Ernst: Setz die komische Roland Klangbüchse bei ebay rein.

Hast du das TD 27 Set mit dem digital Becken und der digital Snare mal gespielt? Ich nutze das auch und steuer damit Superior Drummer 3 an. Aber auch wenn ich das TD27 Modul nutze, klingt das schon sehr amtlich.
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
Kleiner Nachtrag in Bezug auf TD 27 sound ;-)

 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.358
Reaktionen
7.206
Punkte
33.073
Gut gespielt.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.358
Reaktionen
7.206
Punkte
33.073
Klanglich haben sich die Roland Kits schon im Laufe der Zeit stark verbessert. Der "Signature-Klang" kommt trotzdem immer durch. Hab mir auch mal ein paar andere Videos zum TD27 angesehen. Ich würde gute VSTi wie Superior Drummer 3 oder Addictive Drums 2 nicht per se ignorieren. Das erweitert die Palette enorm.
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
@Entone Sicherlich. Bei Produktionen im Hard & heavy - Sektor komme ich im Moment auch nicht um UJAM Brute herum, jene Samples setzten sich unschlagbar im Mix durch, wenn es laut, brutal und verzerrt wird. Durch meinen Neuerwerb von VAD506-drums und zugehörigem TD-27 bin ich momentan halt geflashed, was es im edrum - Bereich für fundamentale Fortschritte gegeben hat
 
Mike2009
Mike2009
Musikmacher
Registriert
19.01.09
Beiträge
435
Reaktionen
443
Punkte
2.376
TD-27 hat dieselben Preset sounds wie beim Roland TD-50, dem Flaggschiff aus dem Hause Roland.
Ich kann dem nur zustimmen. Ich kenne leider nur die Sounds vom Roland TD-7 (Mitte der 90er!) und die damit einhergehenden praktischen TD-7 Trommel-Erfahrungen - und da kann ich nur sagen: Die TD-7 Sounds waren schon damals excellent. Und ich glaube kaum, dass sich fast 30 Jahre danach die Roland-Drumsounds und das ganze technische Drumherum "verschlechtert" hat ;).
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
@Mike2009 durchaus, ja :). Bin am überlegen, ob ich das Modul noch mit dem hier aufrüste: Real Acoustics Sound Edition .Soll noch dynamischer sein als die Roland presets laut Hersteller. Kennt das jemand und hat Erfahrungen? Ich werd nochmal paar andere Roland presets hier reintrommeln.
 
unifaun
unifaun
Registriert
22.10.07
Beiträge
2.054
Reaktionen
457
Ort
Breuna
Punkte
3.561
Zu den Drum-Tec-Sounds:

da die Roland-Module keine zusätzlichen Samples importieren können, wurde hier die internen Sounds etwas getweakt, mal besser mal schlechter.

Ich habe 2 Sets für das TD-11, die haben mich allerdings nicht so vom Hocker gehauen. Das habe ich selber als User-Set auch schon hinbekommen.

Kein Vergleich zu 'ner ordentlichen Drum-Library wie Addictive Drums, Toontrack etc.!
 
Ennah
Ennah
Boxen-Luder
Registriert
06.06.21
Beiträge
165
Reaktionen
130
Ort
Stuttgart
Punkte
565
@unifaun doch, TD 27 kann samples importieren. Ich werd demnächst mal was mit nem TD 27 preset einspielen und dann mit der Midispur z.B. den UJAM Brute füttern. Und beide hier zum Vergleich reinbauen. Dann dürfte klar werden, dass es kein "drum -libraries / VSTIs sind generell besser" gibt. Wenn ich einfach nur Bummtschak, bass &snare - Beat brauche, mach ich das nicht mit dem Roland, sondern mit mit nem VSTI, klar. Die ganz teuren VSTI-Dinger hab ich nicht, kann daher nicht mitreden
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
0
Aufrufe
1K
Willkuer123
W
M
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
39
M
M
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
31
jerzyk
J
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben