Cubase/Nuendo-Tipps für den schnelleren Workflow


P
Paul Kamar
Registriert
26.08.22
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
33
Punkte
229
Wenn nicht bekannt ist, ob die Audiodateien auch in dem Unterordner sind empfiehlt sich die Option "Backup des Projekts erstellen...".
Gut das werde ich mal auschecken.
Wenn man anfängt, die Audiofiles im Audio und Edit Ordner umzubenennen, fragt Cubase nach den verschwunden Files. Aber wenn mich nicht alles täuscht, kann man auch diese im Pool Dialog durch andere Files ersetzen.
 
Ran
Ran
Registriert
02.08.02
Beiträge
2.447
Punkte Reaktionen
789
Punkte
4.886
Gut das werde ich mal auschecken.
Wenn man anfängt, die Audiofiles im Audio und Edit Ordner umzubenennen, fragt Cubase nach den verschwunden Files. Aber wenn mich nicht alles täuscht, kann man auch diese im Pool Dialog durch andere Files ersetzen.
Klar, wenn du Dateien umbenennen willst mach das in cubase, wenn das Projekt offen ist und dann speichern. In die Glaskugel gucken kann Cubase noch nicht ;)
 
P
Paul Kamar
Registriert
26.08.22
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
33
Punkte
229
Cubase in der Werkeinstellung: Wenn man neue MIDI Noten in ein bestehendes Event einspielen will, wird ein neues Event erzeugt, welches das erste Event überlappt. In dem Fall müssen die MIDI Noten ausgeschnitten und ins ursprüngliche Event eingefügt werden. Das ist zu umständlich.

Lösung:
Im Transportfeld ganz links an dem grünen Punkt "MIDI Aufnahmemodus" das Menü aufklappen durch rausziehen.
Im MIDI Aufnahmemodus die Einstellungen "Mischen" auswählen.
Und am besten als Benutzer Preset abspeichern.

 
akStudio
akStudio
Registriert
31.10.12
Beiträge
1.931
Punkte Reaktionen
1.733
Punkte
7.206
Lösung:
Im Transportfeld ganz links an dem grünen Punkt "MIDI Aufnahmemodus" das Menü aufklappen durch rausziehen.
Im MIDI Aufnahmemodus die Einstellungen "Mischen" auswählen
Oder einfach mal die Klebetube benutzen, um mit einem Klick beide Parts zusammenzumixen.
 
stoman
stoman
Mitschwätzer
Registriert
06.08.05
Beiträge
10.304
Punkte Reaktionen
3.400
Ort
NRW
Punkte
22.499
Cubase in der Werkeinstellung: Wenn man neue MIDI Noten in ein bestehendes Event einspielen will, wird ein neues Event erzeugt, welches das erste Event überlappt. In dem Fall müssen die MIDI Noten ausgeschnitten und ins ursprüngliche Event eingefügt werden. Das ist zu umständlich.

Lösung:
Im Transportfeld ganz links an dem grünen Punkt "MIDI Aufnahmemodus" das Menü aufklappen durch rausziehen.
Im MIDI Aufnahmemodus die Einstellungen "Mischen" auswählen.
Und am besten als Benutzer Preset abspeichern.

Das ist eigentlich fast immer der falsche Weg, soweit es mich betrifft. Ich will niemals das vorherige Event überschreiben. Wenn ich Events kombinieren möchte, dann ... kombiniere ich sie einfach mit dem dafür gedachten Klebewerkzeug. Beide Events markieren und "4" drücken. Oder worauf auch immer das bei Dir gemappt ist. Oder notfalls die Ratte benutzen; aber das kann man bei Cubase meist gut vermeiden.
 
P
Paul Kamar
Registriert
26.08.22
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
33
Punkte
229
Oder einfach mal die Klebetube benutzen, um mit einem Klick beide Parts zusammenzumixen.
Wenn die Noten nacheinander platziert sind dann ja aber ich spiele irgendwas ein und spiele noch etwas drüber.
Da sind dann sich überscheinende Noten.

Aber sollten zwei Events hintereinander entstehen, weil ich den zweiten Takt verkackt habe beim einspielen, dann klebe ich sie zusammen mit der Klebetube.
 
Zuletzt bearbeitet:
akStudio
akStudio
Registriert
31.10.12
Beiträge
1.931
Punkte Reaktionen
1.733
Punkte
7.206
Wenn die Noten nacheinander platziert sind dann ja aber ich spiele irgendwas ein und spiele noch etwas drüber.
Da sind dann sich überscheinende Noten.
Es war mir schon klar, dass Deine Parts übereinanderliegen. Bei MIDI-Parts kann man die Klebetube auch in diesem Fall nutzen, probier's einfach mal aus.
MIDI-Events sind übrigens einzelne Noten, Controllerbefehle o.ä., die Du nur in einem geöffneten Editor bearbeiten kannst.
Die Blöcke auf den MIDI- oder Instrumentenspuren, die Du im Projektfenster siehst, sind Parts.
Das ist für manche etwas verwirrend, da es bei Audiospuren etwas anders aussieht.
 
P
Paul Kamar
Registriert
26.08.22
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
33
Punkte
229
Ja gut, ich werde es nochmal ausprobieren. Ich glaube aber, dass ich diese MIDI Aufnahme Einstellung "mischen" so beibehalten werde. Ich habe es mir umgestellt, weil da irgendwas nicht geklappt hat mit dem kleben.

Ein anders Thema was bedingt mit Workflow zu tun hat: geht der Download Manager bei euch? Ich kann nichts runterladen. "Download zur Zeit nicht möglich". Gibt es irgendwelche Server Probleme oder liegt es an meinem System?
 
Gooz
Gooz
Registriert
08.03.09
Beiträge
1.411
Punkte Reaktionen
22
Punkte
4.202
Wieso Timestretched Cubase wenn ich samples ins Projekt ziehe ? Wo kann ich das abstellen ?

Wenn ich rechts aus dem media Fenster samples reinziehe

Musical Mode auf der Spur ist aus.
Sobald ich das sample reinziehe ist Musical Mode wieder an.
 
Zuletzt bearbeitet:
akStudio
akStudio
Registriert
31.10.12
Beiträge
1.931
Punkte Reaktionen
1.733
Punkte
7.206
Wieso Timestretched Cubase wenn ich samples ins Projekt ziehe ? Wo kann ich das abstellen ?

Wenn ich rechts aus dem media Fenster samples reinziehe

Musical Mode auf der Spur ist aus.
Sobald ich das sample reinziehe ist Musical Mode wieder an.
So kenne ich das auch. Ob man das irgendwo abstellen kann, weiß ich nicht. Vermutlich nicht...
Nur wenn für ein Sample in der Mediabay kein Tempo hinterlegt ist, wird der Musik-Modus nicht automatisch aktiviert und es erfolgt keine automatische Anpassung ans Projekttempo.
1663108272010.png


Den Musik-Modus kann man auch nicht global für die Spur ein- oder ausschalten, sondern nur für die darauf liegenden Audioevents .
Für die Spur ist dagegen die Zeitbasis auswählbar, womit festgelegt wird, ob die Audioevents an Takt- oder Zeitpositionen "verankert" werden. Diese Einstellung ist jedoch unabhängig vom Timestretching.
 
Gooz
Gooz
Registriert
08.03.09
Beiträge
1.411
Punkte Reaktionen
22
Punkte
4.202
So kenne ich das auch. Ob man das irgendwo abstellen kann, weiß ich nicht. Vermutlich nicht...
Nur wenn für ein Sample in der Mediabay kein Tempo hinterlegt ist, wird der Musik-Modus nicht automatisch aktiviert und es erfolgt keine automatische Anpassung ans Projekttempo.
Anhang anzeigen 116467

Den Musik-Modus kann man auch nicht global für die Spur ein- oder ausschalten, sondern nur für die darauf liegenden Audioevents .
Für die Spur ist dagegen die Zeitbasis auswählbar, womit festgelegt wird, ob die Audioevents an Takt- oder Zeitpositionen "verankert" werden. Diese Einstellung ist jedoch unabhängig vom Timestretching.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
Richtig. In der Media Bay ist der Sample Content getagged und vielfach mit Tempoinformationen versehen, so dass ein File beim drag/drop ins Arrange automatisch passt. Man kann bei allen WAVs den Music Mode frei on/off schalten, auch mehrere gleichzeitig. Ich mache das einfach und schnell in mit dem bekannten Switch der Infozeile. Wenn ausgeblendet, einblenden.
 
Gooz
Gooz
Registriert
08.03.09
Beiträge
1.411
Punkte Reaktionen
22
Punkte
4.202
Richtig. In der Media Bay ist der Sample Content getagged und vielfach mit Tempoinformationen versehen, so dass ein File beim drag/drop ins Arrange automatisch passt. Man kann bei allen WAVs den Music Mode frei on/off schalten, auch mehrere gleichzeitig. Ich mache das einfach und schnell in mit dem bekannten Switch der Infozeile. Wenn ausgeblendet, einblenden.

Switch der infozeile? Kannst du das genauer erklären?

Ich verstehe nicht was bei mir das Problem ist. Wenn ich auf der echten Seite samples aus dem Browser ins Projekt ziehe passt er jetzt alles an, und ich bin mir sicher das es samples anpasst die es früher nicht verändert hat.


Ich nehme an du meinst das nachdem du das sample reinziehst und es verändert wird einfach oben wieder von musikalisch auf „nicht musikalisch“ änderst, richtig ?

Wäre ja jetzt auch kein großer Aufwand ansich, aber irgendwie wundert es mich trotzdem
 
Zuletzt bearbeitet:
Realist
Realist
Moderater
Gruftie
Teammitglied
Registriert
30.09.08
Beiträge
13.536
Punkte Reaktionen
7.164
Punkte
35.367
Wäre ja jetzt auch kein großer Aufwand ansich, aber irgendwie wundert es mich trotzdem
Kommt halt drauf an, ob in der Datei Tempoinformationen hinterlegt sind.
Wenn in Dateinamen z.B. 120bpm steht, übernimmt die Cubase auch.

Das hat aber alles nicht wirklich etwas mit Workflow und Tipps
zu tun.
Am Besten wäre, Du stellst deine Fragen mal in einem gesonderten Thread.
Ein anders Thema was bedingt mit Workflow zu tun hat: geht der Download Manager bei euch? Ich kann nichts runterladen. "Download zur Zeit nicht möglich". Gibt es irgendwelche Server Probleme oder liegt es an meinem System?
Same here.
Bitte bei Fragen oder Problemen ein Thema eröffnen, dann kann man gezielt helfen und andere User haben es später bei der Suche leichter, sollten sie eine ähnliche Frage haben.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.916
Punkte Reaktionen
12.626
Punkte
59.369

Ähnliche Themen

tim_heinrich
  • Artikel
Antworten
14
Aufrufe
17K
Saurus
Saurus
OldWise
  • Artikel
2
Antworten
24
Aufrufe
79K
thomasvonwelt
thomasvonwelt
M
  • Artikel
Testberichte FXpansion GURU
Antworten
0
Aufrufe
13K
M
M
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Steinberg Cubase 5
Antworten
1
Aufrufe
57K
djM
djM
M
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
33K
Marcusssi
Marcusssi

Oft gelesene Themen

Oben