Cubase/Nuendo-Tipps für den schnelleren Workflow


rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Für die meisten Anwesenden ein alter Hut,
aber diese Sache hier erklärt er wirklich gut.

 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Change Song Tempo & What is Musical Mode
Start bei etwa Minute 1:00

Funktioniert nach "Set Definition from Tempo..." auch sofort mit dem Tempo Track und dort veränderten Tempo BPM Kurven.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Wirklich gut zu nutzen, den Jump Live Mode und Fill Loop kannte ich auch noch nicht.

 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Diese bekannte Drum Replace-Anwendung hier in Cubase halte ich ebenfalls für viel exakter, da hierbei anstatt eines mitlaufenden LiveTrigger-Plugins in diesem Falle per erzeugter Midi-Spur zum einen der einen gesamte Überblick gewährleistet ist, zum anderen Eingriff auf jede Drum-Note (Timing, Dynamik, Tuning/Transpose, oder auch Länge) möglich ist.

 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Multiple Audiospuren im Vari Audio Editor zusammen bearbeiten:

 
Deerec79
Deerec79
Registriert
22.09.03
Beiträge
218
Reaktionen
43
Punkte
415
Sehr cool: Ducked Delay mit dem Cubase internen Multi-Tap Delay

 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Sehr cool: Ducked Delay mit dem Cubase internen Multi-Tap Delay
ja, das Teil ist sowieso der Hammer...
Als Tipp noch angefügt zu deinem Video:
die normalen Delays in Cubase, also die Mono-, Stereo-, Pingpong etc.-Delays, haben alle einen Sidechain-Button fest mit integriert.
So braucht man nicht mal extra noch einen Compressor bemühen, um z.B. einen Ducking-Effekt zu erzeugen - einfach den SC-Send auf das jeweilige Delay routen, done.
 
NurEinPing
NurEinPing
Master of Desaster
Registriert
22.06.16
Beiträge
3.679
Reaktionen
1.430
Ort
Hamburg
Punkte
8.160
Ich habe ihn über Maschine-Videos mal gefunden. Cooler Typ, stylische Videos, sauberes Audio, klare Aussprache. Ich finde den Dom ja auch nicht schlecht, aber mir ist die "italienische" Art manchmal too much ;-)
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Cooler Typ, stylische Videos, sauberes Audio, klare Aussprache.
Ja, der Jef Gibbons ist klasse. Aber er macht auch sehr viel Pro Video und Fotozeugs, das wirkt dann wirklich rund alles. Er hat auch viele Cubase Video auf seinem Kanal, lohnt!
 
NurEinPing
NurEinPing
Master of Desaster
Registriert
22.06.16
Beiträge
3.679
Reaktionen
1.430
Ort
Hamburg
Punkte
8.160
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
7.444
Reaktionen
4.479
Ort
Bremen
Punkte
20.987
Hier einwenig Honigkuchen:

 
V
vulcan
Tastenheld
Registriert
15.09.19
Beiträge
163
Reaktionen
98
Ort
Dortmund
Punkte
477

möglicher Cubase Absturz-Grund: Hertzzahl reduzieren
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
?
Ist doch gängige TFT-Norm mit 60 Hz. Verstehe nicht, was er im Video da hatte mit seinem System.
Hätte er mal googeln sollen:

"Mit welcher Bildwiederholfrequenz sollte man einen TFT-Bildschirm betreiben:
Hersteller empfehlen 60 Hz, weil sich sonst die Bildschirmwiedergabe negativ verändern würde.
Tatsächlich ist für TFT-Monitore 60 Hz die ‘richtige’ Frequenz. Flüssigkristallbildschirme flimmern bei 60 Hz nicht, weil sie auf einem gänzlich anderen Prinzip beruhen als Röhrenmonitore. In LCDs wird kein Elektronenstrahl über eine Phosphorschicht geführt, sondern jedes einzelne Pixel von einem eigenen Transistor angesteuert. Da die Pixel zudem einen kleinen internen Speicher besitzen, erlischt der Bildpunkt nach Wegfall der Ansteuerung nicht sofort; so bleibt das Bild auch bei niedrigen Frequenzen stabil. Die meisten (analogen) LC-Displays können Sie auch mit 70 Hz oder 75 Hz ansteuern - Vorteile haben Sie davon jedoch keine, denn die Monitorelektronik ist normalerweise auf 60 Hz ausgelegt."



Cubase ist mir in den ganzen letzten Jahren nur zwei oder drei Mal abgestürzt.
Einzig waren es immer externe VST Plugins, die Probleme bereiteten. Das konnte ich aber schnell beheben.
 
richie
richie
Registriert
31.10.08
Beiträge
3.596
Reaktionen
925
Punkte
6.395
Ist doch gängige TFT-Norm mit 60 Hz. Verstehe nicht, was er im Video da hatte mit seinem System.

Es gibt mittlerweile ne Stange von Gaming-Monitoren, die mit 144 Hz oder mehr arbeiten können. Zumal dein verlinkter Artikel von 2001 stammt. ;)
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.105
Reaktionen
11.040
Punkte
52.761
Es gibt mittlerweile ne Stange von Gaming-Monitoren, die mit 144 Hz oder mehr arbeiten können. Zumal dein verlinkter Artikel von 2001 stammt. ;)
;) Es tut mir wirklich leid, ich nutze meine Rechner meistens nur als Arbeits- und Musikcomputer. Und entspanne zockend eher an meiner Playse. :) Ich danke dir dennoch @richie ! dann ist es ja gut.
 

Ähnliche Themen

tim_heinrich
  • Artikel
Antworten
14
Aufrufe
74
Saurus
Saurus
OldWise
  • Artikel
2
Antworten
24
Aufrufe
151
thomasvonwelt
thomasvonwelt
M
  • Artikel
Testberichte FXpansion GURU
Antworten
0
Aufrufe
60
M
M
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Steinberg Cubase 5
Antworten
1
Aufrufe
75
djM
djM
M
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
75
Marcusssi
Marcusssi
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben