Information ausblenden

Cubase/Nuendo-Tipps für den schnelleren Workflow

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Wennto, 28.03.14.

  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    Für die meisten Anwesenden ein alter Hut,
    aber diese Sache hier erklärt er wirklich gut.

     
    rkdk, 22.09.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    39.425
    39425
    endlich ist rkdk wieder da :bigup:
     
    ModulationMatrix, 22.09.21
    Glutamatjunkie, rkdk und SilentWarrior bedanken sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    Change Song Tempo & What is Musical Mode
    Start bei etwa Minute 1:00


    Funktioniert nach "Set Definition from Tempo..." auch sofort mit dem Tempo Track und dort veränderten Tempo BPM Kurven.
     
    rkdk, 22.09.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
     
    rkdk, 28.09.21
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    Wirklich gut zu nutzen, den Jump Live Mode und Fill Loop kannte ich auch noch nicht.

     
    rkdk, 08.10.21
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    Diese bekannte Drum Replace-Anwendung hier in Cubase halte ich ebenfalls für viel exakter, da hierbei anstatt eines mitlaufenden LiveTrigger-Plugins in diesem Falle per erzeugter Midi-Spur zum einen der einen gesamte Überblick gewährleistet ist, zum anderen Eingriff auf jede Drum-Note (Timing, Dynamik, Tuning/Transpose, oder auch Länge) möglich ist.

     
    rkdk, 14.10.21
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    Multiple Audiospuren im Vari Audio Editor zusammen bearbeiten:

     
    holgi bedankt sich.
  8. Deerec79

    Deerec79

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    415
    415
    Sehr cool: Ducked Delay mit dem Cubase internen Multi-Tap Delay

     
    rkdk bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    ja, das Teil ist sowieso der Hammer...
    Als Tipp noch angefügt zu deinem Video:
    die normalen Delays in Cubase, also die Mono-, Stereo-, Pingpong etc.-Delays, haben alle einen Sidechain-Button fest mit integriert.
    So braucht man nicht mal extra noch einen Compressor bemühen, um z.B. einen Ducking-Effekt zu erzeugen - einfach den SC-Send auf das jeweilige Delay routen, done.
     
    Deerec79 bedankt sich.
  10. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.958
    7958
    Ich habe ihn über Maschine-Videos mal gefunden. Cooler Typ, stylische Videos, sauberes Audio, klare Aussprache. Ich finde den Dom ja auch nicht schlecht, aber mir ist die "italienische" Art manchmal too much ;-)
     
    rkdk bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    Ja, der Jef Gibbons ist klasse. Aber er macht auch sehr viel Pro Video und Fotozeugs, das wirkt dann wirklich rund alles. Er hat auch viele Cubase Video auf seinem Kanal, lohnt!
     
  12. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.592
    1592
    ..dabei ist er doch Grieche ;-)
     
    solokeyboarder, 21.10.21 um 18:54 Uhr
    NurEinPing und rkdk bedanken sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    51.445
    51445
    haha... dass stimmt voll! Der gute Dom ist Grieche. Aber der Claudio von Dr. Mix ist Italiener. Mit dem hatte Dom ja früher viel gemacht. :)
     
  14. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.958
    7958
    man möge mir Hamburger verzeihen, ab Stillhorn beginnt der Süden :D und so aus der Ferne sind Griechenland und Italien doch auf gleicher Höhe.
     
    solokeyboarder bedankt sich.