Cubase manchmal stumm


rocktale
rocktale
Registriert
17.06.05
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
76
Ort
München
Punkte
551
Hallo,

ich hab inzwischen seit einiger Zeit ein seltsames Phänomen, was zwar nicht tragisch, aber doch ein bisschen lästig ist. Hin und wieder gibt Cubase nach dem Starten, wenn ich ein neues Projekt anlege oder ein bestehendes Lade, keinen Ton von sich. Konkreter: Keine der Spuren zeigt irgendeinen Ausschlag im Mixer, wenn ich das Projekt abspiele. Auch die virtuellen Instrumente geben keinen Mux von sich. Normalerweise tritt das Problem nur beim Starten von Cubase auf. Ganz selten hab ich das aber auch mal mittendrin.

Workaround bisher: Einmal in den Einstellungen einen anderen Asio-Treiber auswählen und dann wieder auf den ursprünglichen zurückschalten und siehe da, alles läuft wie geschmiert.

Falls es relevant ist, ich hab ein Fireface UFX II unter Windows 10. Hatte die gleichen Probleme aber auch schon mit dem Fireface UCX vorher. Genauso zieht sich das inzwischen durch verschiedene Cubase Versionen (bestimmt schon seit 8 oder 9 und ich bin inzwischen bei 11).

Ich hab heute zufällig gemerkt, dass das ändern der Buffersize im RME-Treiber scheinbar auch hilft, wieder für Ton zu sorgen. Konnte das aber nicht 100%ig reproduzieren. Das Problem tritt eben auch nicht immer auf und meist hab ich gerade dann in dem Augenblick auch keine Lust auf Experimente.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Hattet ihr sowas schon mal?
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.663
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.989
Was für ein Rechner, CPU, RAM, Mainboard, GraKa?
 
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
Überschätzte Legende
Registriert
04.10.16
Beiträge
19.656
Punkte Reaktionen
14.053
Ort
Ja
Punkte
64.682
rocktale
rocktale
Registriert
17.06.05
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
76
Ort
München
Punkte
551
Einmal in den Einstellungen einen anderen Asio-Treiber auswählen
Welcher ASIO-Treiber ist dein Standard und auf welche kannst du umschalten?

Es gibt da auf jeden Fall noch einen generischen ASIO-Treiber. Ich glaube, der emuliert ASIO über WDM und wird von Cubase standardmäßig "mitgeliefert". Da waren aber noch ein paar weitere Treiber drin - ich glaube von NI (über Komplete). Ich checke das später noch mal. Gibt es eigentlich ein Tool, mit dem man die ASIO-Treiber verwalten bzw. deinstallieren kann?
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.040
Punkte Reaktionen
13.068
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.916
Ich würde experimentell ASIO4ALL ausprobieren.

Wenn der reibungslos treibt, dann wäre der Ursprung eher in der Treibersoftware zu verorten.
 
rocktale
rocktale
Registriert
17.06.05
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
76
Ort
München
Punkte
551
Welcher ASIO-Treiber ist dein Standard und auf welche kannst du umschalten?

Hatte ich noch vergessen: Standard ist der aktuelle Treiber von RME. Für das UFXII ist das der aus der "Madiface"-Reihe. Aber wie schon beschrieben, hatte ich das gleiche Problem mit dem Fireface UCX (und dazugehörig einem anderen Treiber von RME) auch.
 
SteKrae
SteKrae
Gainstager
Registriert
04.08.04
Beiträge
859
Punkte Reaktionen
482
Punkte
2.384
generischen ASIO-Treiber

Den würde ich mal deinstallieren. Der Treiber hat bei mir auch mal komische Dinge verursacht (z.B., dass Standalone Versionen abgeschmiert sind, weil vom standardmäßig ausgewählten generischen auf einen anderen ASIO Treiber nicht ohne Absturz gewechselt werden konnte). Erst als ich den generischen ASIO-Treiber entfernt hatte: alles kein Problem mehr.

https://helpcenter.steinberg.de/hc/de/articles/206633450-Alte-ASIO-Geräte-Einträge-entfernen
 
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
Überschätzte Legende
Registriert
04.10.16
Beiträge
19.656
Punkte Reaktionen
14.053
Ort
Ja
Punkte
64.682
Standard ist der aktuelle Treiber von RME.
Das ist gut so. Die Treiber von RME sind zuverlässig. Als Standard solltest du darum den zum Interface gehörigen RME-Treiber verwenden. Hast du überprüft, ob du den richtigen Treiber verwendest? Auf der RME-Seite ist es nicht immer ganz so einfach, den korrekten Treiber auszuwählen.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.663
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.989
Kann vieles sein. Läuft ein anderes Programm im Hintergrund, welches den Asio Treiber beansprucht.
Andere USB ausprobiert? Altes Bios?
Eigene Ein und Ausschalt Routine?
USB Kabel.
Hab schon Pferde kotzen sehen. ;)

Stresstest schau ich mir mal an...
Das wäre wirklich cool von Dir. Einige hier sind nämlich auf die RME USB Ergebnisse gespannt.
Ich auch! :)
 
rocktale
rocktale
Registriert
17.06.05
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
76
Ort
München
Punkte
551
Kann vieles sein. Läuft ein anderes Programm im Hintergrund, welches den Asio Treiber beansprucht.
Andere USB ausprobiert? Altes Bios?
Eigene Ein und Ausschalt Routine?
USB Kabel.
Hab schon Pferde kotzen sehen.

Ich hab leider noch keinen Weg gefunden, das 100%ig zu reproduzieren. Sonst wäre ein Fehlersuche einfach. Es passiert halt immer mal wieder mal. Anderen USB-Anschluss hab ich probiert, Bios wurde zwischendurch mal aktualisiert und ich würde sogar fast behaupten, das war mit der vorherigen Intel-Plattform auch schon so.

Vermutlich müsste ich das Windows mal neu installieren, aber darauf hab ich so gar keine Lust.

Das wäre wirklich cool von Dir. Einige hier sind nämlich auf die RME USB Ergebnisse gespannt.
Ich auch!

Ich hätte gedacht, die gäbe es wie Sand am Meer. ;) Ich schau mal, was ich tun kann.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.663
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.989
Kann vieles sein. Läuft ein anderes Programm im Hintergrund, welches den Asio Treiber beansprucht.
Andere USB ausprobiert? Altes Bios?
Eigene Ein und Ausschalt Routine?
USB Kabel.
Hab schon Pferde kotzen sehen.

Ich hab leider noch keinen Weg gefunden, das 100%ig zu reproduzieren. Sonst wäre ein Fehlersuche einfach. Es passiert halt immer mal wieder mal. Anderen USB-Anschluss hab ich probiert, Bios wurde zwischendurch mal aktualisiert und ich würde sogar fast behaupten, das war mit der vorherigen Intel-Plattform auch schon so.

Vermutlich müsste ich das Windows mal neu installieren, aber darauf hab ich so gar keine Lust.

Das wäre wirklich cool von Dir. Einige hier sind nämlich auf die RME USB Ergebnisse gespannt.
Ich auch!

Ich hätte gedacht, die gäbe es wie Sand am Meer. ;) Ich schau mal, was ich tun kann.

Es geht speziell um Performance mit Ryzen.
 
D
Dorgul
Registriert
20.07.15
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
14
Ort
Münsterland
Punkte
70
Hi, ich hatte denselben Fehler auch schon 2-3 mal und habe neu gestartet und tatsächlich auch einmal einfach die Buffersize verstellt. Interessanterweise ist auch mein PC ziemlich ähnlich:

Ryzen 1600x
ASROCK X370 fatality
Geforce 1050 Ti
Windows 10

RME UFX

Ich habe ein nicht spezifikationsgerecht langes USB Kabel mit 5m, dass auch mit niedrigen Latenzen funktioniert.

@rocktale Das ist bei Dir aber nicht zufällig auch noch der Fall, oder?
 
rocktale
rocktale
Registriert
17.06.05
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
76
Ort
München
Punkte
551
Ich habe ein nicht spezifikationsgerecht langes USB Kabel mit 5m, dass auch mit niedrigen Latenzen funktioniert.

Ich muss zugeben, ich hab auch nicht das originale Kabel. Ich glaube, meins ist nur 3m lang, aber spielt wohl in einer ähnlichen Kategorie. Hab aber sonst nie Probleme damit. Und auch die Initialisierung in jeder anderen Software, die ASIO benutzt (Komplete Kontrol, Superior Drummer 3 Standalone), hat noch nie Probleme gemacht. Könnte aber natürlich ein Anhaltspunkt sein bzw. wäre schon ein seltsamer Zufall.
 
D
Dorgul
Registriert
20.07.15
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
14
Ort
Münsterland
Punkte
70
Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit ein kürzeres Kabel zu testen. Hier ist das mit dem Umbau der ganzen Verkabelung gerade nicht so einfach zu machen. Werde es aber auch mal im Auge behalten. Mal sehen, was wir herausfinden können o_O
 
rocktale
rocktale
Registriert
17.06.05
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
76
Ort
München
Punkte
551
Bei mir wird das auch schwierig, weil alles so schön verbaut ist. Wäre es reproduzierbar immer da, würde ich es vermutlich mal machen. Aber das hier provisorisch mehrere Tage aufgebaut zu lassen, ist keine Option... schon alleine weil das ein gefundenes Fressen für die Kids wäre. o_O
 
cauerpower
cauerpower
Registriert
14.04.07
Beiträge
1.046
Punkte Reaktionen
679
Ort
Merlin Bitte
Punkte
3.131
Ich habe/hatte das hin und wieder auch - schon Jahre lang und mit unterschiedlichen Interfaces.

...aber so selten, dass ich dem nie nachgegangen bin.
 

Oft gelesene Themen

Oben