Information ausblenden

Cubase 11 - Wünsche und Vorfreude

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von RefinedRough, 30.09.20.

  1. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.647
    2647
    Die QC sind für das Adressieren on the fly gedacht und dafür finde ich sie auch gut.

    Das mit der kleinen Auswahl an Controllern stimmt so nicht. Mit der Generic Remote kann man eigentlich jeden konfigurierbaren Controller zum persönlichen Custom-Cubase-Controller machen. Es geht fast alles dort, nur die Pre-Section hat Steinberg bis jetzt links liegen lassen.
     
    barnfield_, 30.09.20
    #41
  2. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.462
    6462
    öhm, ja. Nein. Bzgl. der Presection hat Steinberg seit gefühlten 100 Jahren Nachholbedarf. Drei Parameter die keinen Einzug in die Parameter-Liste finden.
    Sry, eine wiederwendbare Zuordnung ist songübergreifend nicht möglich.
    Was will ich? CutOff, Resonance, ADSR eines belieben Synths songübergreifend steuern. Vielleicht habe ich die Doku nicht zu Ende gelesen.
     
    NurEinPing, 30.09.20
    #42
  3. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.647
    2647
    Das geht über die VST-Quick-Controls.
    Du kannst dort für jedes beliebige Vst-Instrument-Plugin die Parameter in 8er Bänken zuweisen.

    Studio > Vst-Instrumente > dort den Bereich des geladenen Plugins erweitern und über einen Rechtsclick auf den Textbereich zum "Remote Control Editor" wechseln. Du kannst dort auf mehreren Bänken deine Zuweisungen machen und diese bleiben songübergreifend gespeichert.
     
    barnfield_, 30.09.20
    #43
    dhinda bedankt sich.
  4. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.462
    6462
    äh ja. Aber wenn ich ein beliebiges Plugin öffne? Immer in den QCs rumrühren?
     
    NurEinPing, 30.09.20
    #44
  5. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.462
    6462
    Der Remote Control Editor funktioniert NICHT mit beliebigen Controllern.
     
    NurEinPing, 30.09.20
    #45
  6. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.647
    2647
    Probiere es mal genau so, wie ich es geschrieben habe. Das funktioniert bei mir mit diversen Controllern.
     
    barnfield_, 30.09.20
    #46
  7. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.647
    2647
    Es gibt Spur QCs und es gibt Vst-QCs, der Unterschied ist dir bewusst?
     
    barnfield_, 30.09.20
    #47
  8. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.462
    6462
    ja, habe ich. Hier ein Komplete Kontrol. Da geht genau nichts.
     
    NurEinPing, 30.09.20
    #48
  9. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.462
    6462
    Sehr wohl. Es ist mir noch nicht gelungen, wenn ich Diva oder Halion öffne, die zuvor zugewiesenen Controller adhoc auf dem Komplete Kontrol zur Verfügung zu haben.
    Meine Erwartung wäre, ich öffne ein Plugin, egal welcher Couleur, und kann die zuvor gelernten Parameter bearbeiten.
     
    NurEinPing, 30.09.20
    #49
  10. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.647
    2647
    A-Serie oder S?
    Die A-Serie ist bezüglich der CC Belegung der Encoder nicht konfigurierbar.
    Müsste aber trotzdem gehen, wenn du dort im Midi-Mode eine Bank anwählst und im Display schaust, welche CCs gesendet werden. Diese CCs dann in Cubase für die Vst- Quick Controls zuweisen und als Midi-In-Out "Komplete Kontrol" (nicht KKDAW) wählen. Da diese Midi Verbindung aber zwangsläufig auch auf der Spur landet könnte das bei manchen Plugins zu Doppelbelegungen führen.

    Mein Tipp wäre ein zusätzliches Behringer X-Touch Mini für ca 45€. Damit kann man hervorragend die Spur- und auch die VSt-Quick-Controls steuern.
     
    barnfield_, 30.09.20
    #50
  11. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.462
    6462
    Wie in meinen Specs angegeben ein S ;-) Was mir einzig gelungen ist, auf dem ausgewählten Kanal, Vol/Pan/Sends zu steuern. Öffne ich z.B. Imposcar 2 muss ich die QCs auswählen um z.B. Cutoff und Resonance zu wählen. Insgesamt empfinde ich das als sehr wenig intuitiv.
     
    NurEinPing, 01.10.20
    #51
  12. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.647
    2647
    Du sprichst von "Vol/Pan/Sends" und "QCs auswählen". Das deutet auf die "Spur-QCs" hin.
    Du musst aber für die Steuerung eines Instrumentes die "VST-QCs" nutzen. Und deren Parameterzuordnung lässt sich über den Remote Control Editor festlegen. Der konfigurierte Parametersatz für die Vst_QCs lässt sich übrigens mit dem Pfeilsymbol im QC-Bereich des Inspektors auf die Spur QCs übertragen.
    Intuitiv ist das alles nicht, das stimmt. Aber es funktioniert, wenn man sich einmal reingefummelt hat.
     
    barnfield_, 01.10.20
    #52
  13. Gel Mitglieder 12893

    Gel Mitglieder 12893 Guest

    Punkte:
    0
    "reingefummelt" ist das richtige Wort.

    Gibts das auch in "intuitiv"?
     
    Gel Mitglieder 12893, 01.10.20
    #53
  14. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.525
    4525
    man you spielverderber...
    ich werd mein key nicht registrieren...



    btw timestretch automation anyone?
     
    Rec0rder, 01.10.20
    #54
  15. twilight1975

    twilight1975

    Registriert seit:
    23.04.04
    Punkte:
    85
    85
    Für mich wäre richtige HI-DPI untertützung unter Windows 10 am wichtigsten. Bei 150% Skalierung hat cubase 200% was zu groß ist. Bei 125% sind es 100% was zu klein ist. Da sollte Steinberg auf jeden Fall nachbessern.
     
    twilight1975, 01.10.20
    #55
  16. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.259
    51259
    ich wünsche mir das Cubase es ermöglicht, mehrere Projekte zeitgleich offen zu behalten, und nicht wie bisher, das man eines aktiv hat, und sollte man zum nächsten "offenen" switchen, das sich letzteres dann erst mühselig hochlädt.

    ich vergleiche immer gerne möglichst fix das eine mit dem anderen und umgekehrt.

    dieses schnelle Hin und Her ging damals, vor dem Krieg, mit dem Magix AudioStudio :), ok, war seinerzeit natürlich nur ein Schatten der heutigen Ressourcen-Ansprüche...
     
    holgi, 01.10.20
    #56
    oove und chrisspeed bedanken sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.326
    41326
    Ha, da hatte ich neulich erst so einen Fall, wo ich zwei Projekte offen hatte. Ja, das ist nervig. Gut, bei mir eher sehr selten der Fall.
    Wie funktioniert das eigentlich? wenn man multiple Projekte offen, also aktiv, hätte, würde das doch die CPU exremst belasten, je nachdem wie voll die sind, oder?

    Hierzu gäbe es doch andere Methoden?
    Stereofile aus Vergleichsreferenz machen. der gute Track Import Dialog. oder auch Presets A/B switchen oben im Plugin usw. Oder was machst du dbzgl. genau, dass du da immer wieder hin und her in verschiedene Projekte schauen musst?
     
    rkdk, 01.10.20
    #57
  18. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.259
    51259
    auf jeden Fall :)
     
    holgi, 01.10.20
    #58
    rkdk bedankt sich.
  19. die_potense

    die_potense

    Registriert seit:
    07.01.10
    Punkte:
    768
    768
    Jedesmal dasselbe:

    Thread im Cubase unterforum: "Was wünscht ihr euch für die neue Cubase version?"
    Irgendein user der eine andere DAW nutzt: " ich nutze folgende DAW weil blablaba "

    toller input, danke.


    On Topic:
    - Abschaffung des Dongels
    - Helleres Template
    - Die Darstellung der Waveform, finde ich in anderen DAW's irgendwie aussagekräftiger (schwer zu erklären)
    - Deaktivieren/verbergen nicht genutzer menüpunkte, schaltflächen. Finde das GUI mittlerweile viel zu überladen
     
    die_potense, 01.10.20
    #59
    R-Kelly, rkdk, unifaun und eine weitere Person bedanken sich.
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.326
    41326
    Das geht bereits schon lange in Nuendo. ;)
    Man kann wirklich alles frei definieren. Sehr aufgeräumt dann alles. Irgendwo müssen ja die Vorteile zum höheren Preis sein.

    N menues off.JPG
    Habe bei mir Score oder die Netzwerksachen u.a. ausgeblendet, weil das nicht benötige.



    Man kann ja die Wellenform in diverser Form optisch in alle Richtungen anpassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.20
    rkdk, 01.10.20
    #60