Information ausblenden

Clippen aus den Aufnahmen entfernen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Cr4ppu, 14.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Cr4ppu

    Cr4ppu Themenersteller

    Registriert seit:
    30.06.07
    Punkte:
    93
    93
    Heyho alle zusammen,

    wie schon im Threadtitel benannt geht es mir darum aus einer .wav Datei das clippen herauszufiltern. Es handelt sich bei der Spur um das Bass-Drum Mikro einer Schlagzeugaufnahme und ich habe keine Chance diese zu wiederholen.
    Es war nicht mein Fehler das es clippt und ich bin extrem sauer das ich mich jetzt mit diesem Problem herumschlagen muss, deswegen zähle ich auf eure Hilfe.

    LG
    Christian
     
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.486
    50486
    Hi,

    ist die Aufnahme "hörbar" übersteuert?

    Einfachste Lösung: Lautstärke runterdrehen bis es nicht mehr clippt.

    Auch eine Lösung, mit nem EQ an die clippenden Frequencen gehen, diese runterziehen.

    Noch ne Lösung: Limiter leicht einstellen.


    Gruss Holgi
     
  3. sazci

    sazci

    Registriert seit:
    13.04.07
    Punkte:
    1.169
    1169
    also besser als unseren holgi hätte ich es auch nicht sagen können
     
  4. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
  5. sazci

    sazci

    Registriert seit:
    13.04.07
    Punkte:
    1.169
    1169
    Kuno was soll der der treahd hersteller mit so ein mist.

    wenn die aufnahme scheisse ist kannst du schwer was beseitigen es sei den du hast hardware
     
  6. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.884
    1884
    Hallo,

    schon mal daran gedacht ein Sample mit der Bassdrum zu triggern?
     
  7. Lightwave

    Lightwave

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    1.722
    1722
    Hardware ist die Lösung aller Clipping Probleme. Ich habs doch geahnt.
     
  8. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Jap.. das soll ganz nett sein. Vieleicht gibts ja ne Demo, könnte schon helfen.

    Ansonnsten Triggern...
     
  9. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    16.731
    16731
    lade doch mal deine spur irgendwo als wav hoch, dann jage ich das mal durch rx....
     
  10. sazci

    sazci

    Registriert seit:
    13.04.07
    Punkte:
    1.169
    1169
    wie gesagt mit software kommst du da nicht weiter als mit hard ware das hatte ich nur meinen wollen.

    jedoch mit der software kannst du es immer ein bisschen untersteuern damit es eben nicht übersteuert aber das wichtigste ist doch immer die aufnahme oder habe ich da unrecht na ja egal.

    ambesten du spielst ein bischen mit dem eq rum hau auch ein limiter rauf damit du die gezeerten frequenzen besser hörst und dann einfach auslöschen breitbandig
     
  11. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ne klippende BassDrum? Würd ich, wenn hörbar ist auf jedenfall ersetzen!
     
  12. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    "hau auch ein limiter rauf damit du die gezeerten frequenzen besser hörst und dann einfach auslöschen breitbandig"

    hehehe..lustig!
     
  13. james82

    james82

    Registriert seit:
    02.05.08
    Punkte:
    120
    120
    ich würde sagen triggern... wird bei der bassdrum auch am "echten" schlagzeugsound nicht viel ändern, eher wird vieleicht sogar die bassdrum einfacher zu handeln sein im mix.

    ansonsten würd es vieleicht auch ein denoiser tun... allerdings auch frequenzabhängig, aber wie ich sehe, wird schon geholfen:)

    mfg
     
  14. sazci

    sazci

    Registriert seit:
    13.04.07
    Punkte:
    1.169
    1169
    was soll ich den zu sowas noch sagen
    ich würde jeder veerzerte sofort löschen und nochmal einspielen.

    man sollte in aufnahme dingen finde ich nicht so faul sein.

    aber natürlich sich auch festsetzten .
     
  15. james82

    james82

    Registriert seit:
    02.05.08
    Punkte:
    120
    120
    ja, also diese aussage mit dem breitbandig auslöschen is ja wohl echt mal sehr, sehr lustig!!!! :)
     
  16. james82

    james82

    Registriert seit:
    02.05.08
    Punkte:
    120
    120
    jaaa, aber....

    er hat oben geschrieben, das er auf jeden fall nicht in der lage ist das nochmal einzuspielen... also... wer lesen kann ist klar im vorteil...*g* so genug gelabert jetzt.
     
  17. Cr4ppu

    Cr4ppu Themenersteller

    Registriert seit:
    30.06.07
    Punkte:
    93
    93
    Ist der declipper von iZotope denn gut, also qualitativ?
    Dann würde ich mir überlegen diesen zu kaufen, denn die Aufnahmen sind das Geld wert, für das was bei dem Projekt an Geld zurück kommt.

    Vielen Dank schon einmal für eure schnelle Hilfe!
     
  18. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Hallo,

    wenn das Clipping auf dem fertigen Mix ist und Du hast die originalen Einzelspuren nicht mehr, wird wohl kein Tool der Welt wirklich helfen. Anders sieht es aus, wenn Du das Original Material noch hast, dann kannst Du sicher noch was retten und zu einem vernünftigen Ergebnis kommen.

    meine Idee dabei : Du machst eine 2 echte Kopien der Bassdrum- Spur. Diese beschneidest Du eine so, dass nur noch die geclippten Schläge übrig bleiben. Aus einem lauten, aber nicht übersteuerten Schlag zwackst Du als Nebenprodukt ein sauberes Sample ab. die 2. Spur läßt Du Original, schneidest aber nur die geclippten Schläge raus.

    Wenn das nicht allzuviele Samples sind, die geclippt sind, kannst Du natürlich den sauberen Einzelschlag, den Du als Nebenprodukt gerettet hast, in Deinem Sequencer auf den Original Schlag ausrichten auf einer extra Spur. Sind das doch viele, würde ich zu einem Sample Replacer greifen :

    Mit einem Sample Replacer wie Box Sounds Replacer (der soll gut funktionieren und ist Freeware - es gibt bestimmt noch mehr davon ...) http://www.boxsounds.com/vst.html kannst Du dann recht einfach das Plugin über die geclippte Spur laufen lassen, die 2 Spuren passend ineinander mischen. Fertig :) Sound und Feel bleiben weitestgehend authentisch und Du bist aus der Sache raus.

    Wenn Du Logic hast, kannst Du es auch mal mit Factory- Audio- To Midi probieren, die Schläge alle auf eine Note setzen und damit z.B. ein EXS24 Sampler ansteuern, um die fehlenden Schläge anzutriggern.
     
  19. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    "Kann es sein, daß du dumm bist oder sowas ?"
     
  20. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    ich kanns verstehen, aber eigentlich ist das eher traurig.

    @sazci

    ganz großes Tennis! :verbeug: :verbeug: :verbeug: :allesroger:


    kopfschüttelnde Grüße

    Studiocrew
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.