Information ausblenden

Brauche ein wenig Hilfe bei meiner Mische

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Michi91, 02.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Michi91

    Michi91 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.11.11
    Punkte:
    110
    110
    Hallo, ich brauche ein wenig hilfe bei meiner Mische.
    Im moment klingt es so, wenn ich meine Musik abmische.


    Was müsste ich anders machen?

    Danke für eure Hilfe schonmal.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Michi91, 02.01.13
    #1
  2. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Das Pumpt doch wie hulle, die Vox werden auch schon mal weggedrückt, versuch es vielleicht mal mit falscher Summenbearbeitung.

    Wenn das nichts bringt, dann betone die Drum etwas mehr, die wirkt etwas zu ausgedünnt und versuche es noch mal mit Summenbearbeitung.
    Soweit weg bist du da garnicht.

    Aber ganz ehrlich, so dolle ist der Sound nicht in dem Video, da möchtest du ran kommen,naja.
    Wie klingt der Typ denn sonst?
     
    Marc1610, 02.01.13
    #2
  3. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    ...falls der Beat überhaupt in Einzelspuren zur Verfügung steht... ich hab da so ne Vermutung ^^
     
    the_Emre, 02.01.13
    #3
  4. Michi91

    Michi91 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.11.11
    Punkte:
    110
    110
    Also ich hab den Beat nicht in einzelnen Spuren. Ich kriege immer nur fertige, es geht eig nur um die Stimme.

    Hier noch was von ihm

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Michi91, 02.01.13
    #4
  5. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Naja, das bist halt du,
    jeder artikuliert eben anders, der eine hat eben etwas mehr Volumen und ganz einfach mehr Atem in der Stimme als zb, Raper XY, ist nun mal so.

    Das beste ist, wenn du den Text richtig auswendig lernst, das Ganze im Kopf mehr mals durchgehst, dann stellt sich etwas Leichtigkeit ein und wirst dich nicht unbewusst oder bewusst von Dingen ablenken lassen, wie zb, der Flow muss stimmen, hier an der Stelle muss ich es etwas anders betonen uswusw, so Sachen wirken sich negativ aufs Ganze aus.
    Also mach dich locker und geh es für dich erstmal mehr mals durch bevor du es aufnimmst.

    Dann könntest du noch Dopplungen nutzen, nicht um die Stimme Breiter wirken zu lassen, eher um da etwas Volumen rein zu bringen, dann Aligne die Spuren, das sie wie eins klingen, wenn du das ordentlich pegelst, wird deine Stimme kräftiger wirken.

    Was noch wichtig ist, das man dazu neigt bei der eigenen Stimme zuviel Eq anzuwenden, da muss man sich beherrschen können, weil die Stimme oft viel zu sehr ausgedünnt wird.

    Also Lo-cut, bei ca 60-70 Hz bei 150-200 Hz der Stimme mehr Bassanteile geben wenn nötig, zwischen 300 und 500 Hz, kann sich schon mal ein Absenken gut machen, ebenso aber auch ein anheben.
    Dann mal so bei ca 800-1200 Hz irgendwo dazwischen, mal die Stimme etwas ankitzel (anheben) dann kommt die Stimme auch etwas nach vorne und schaun ob sich bei ca 5000 Hz sich eine Anhebung gut macht, eventuell noch etwas bei 10 Khz mit einem Shelv der Stimme etwas Air geben.

    Das sind so die Stellen wo man ansetzen könnte, aber nicht immer anwenden muss, da es nicht nur vom Sänger/Raper abhängt, sonder auch vom verwendeten Mikro und Amp.

    Bei fertigen Beats wird es aber immer etwas schwierig da ordentlich Vocals einzubinden, manchmal hat man Glück und es funktioniert recht gut, wie zb, in dem Letzten Video.

    Ich glaube das auch er nur auf Fertigbeats rapt.
     
    Marc1610, 02.01.13
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.