Information ausblenden

Blues Bastards "Sugar" [mixing practice]

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von leary, 04.07.20.

  1. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.332
    17332

    Spuren gibts hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.20
    andy_g, Wird schon, RudeRudi und 5 andere bedanken sich.
  2. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.585
    7585
    Klasse Mix,leary, gefällt mir.
    Ich höre den Song ein wenig anders:
     
    RudeRudi, heretic208, SilentWarrior und 2 andere bedanken sich.
  3. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.332
    17332
    ...schön trockene Drums! Wenn der Rest eher atmosphärisch ist, gibts einen kleinen Bruch, finde ich.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.527
    47527
    Angenehme Nummer. Gute Mixe!

    PS: Was, der BluesMan ist lauter als Leary?^^
     
    BLUE-S-MAN und leary bedanken sich.
  5. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.332
    17332
    Ich bin doch aufm -14lufs Trip!
     
    ShoLee, BLUE-S-MAN und muffy bedanken sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.068
    20068
    Eines der besseren Songs zum Mischen in der MM. Macht Spaß.



    Anstatt nur wieder etwas hinzuklatschen paar Dinge die ich machte:

    • Toms habe ich replaced, die waren nichts
    • Glocke 50% Pitch Shifter 1Oktave tiefer, damit es mehr Volumen hat
    • mir aus einer Kick Spur eine Trigger-Spur gemacht damit das Gate sauber öffnet. Dabei habe ich Duck von Devious Machines verwendet. Auf der Trigger Spur dann noch Transienten Designer mit Attack voll und Sustain ganz runter
    Ansonsten keine wirkliche Besonderheiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.20
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.068
    20068
    Ach eine Sache noch, vielleicht für Kopfhörer Mischer wichtig:

    Phasen checken, da war einiges wie z.B. das hier:

    2020-07-05 16_46_53-Window.png
     
    heretic208, BLUE-S-MAN und muffy bedanken sich.
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.527
    47527
    Ich lösche immer alle Bass Tracks bis auf die DI, da meine Tools geiler sind, als deren Aufnahmen. :D :D
     
    SilentWarrior, BLUE-S-MAN und leary bedanken sich.
  9. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.332
    17332
    Word.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  10. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.585
    7585
    SilentWarrior bedankt sich.
  11. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.038
    1038
    Achtung alles Geschmack:

    @ leary - Akustikgitarren in bisschen zu wenig untenrum und könnten im Mix einen Müh lauter sein, Snare ist geil,
    HiHat ist gut ausgearbeitet - wie hast du das gemacht?
    insgesamt richtig guter Mix!

    @ Bluesman - die Drums sind im Mix etwas zu präsent, alles was man ganzheitlich wahrnimmt ist Voxs Drums und Bass , der Rest hört sich nach Beiwerk an. Dabei passiert doch Einges in den restlichen Spuren.
    Trifft leider nicht meinen Geschmack

    @Silent warrior - Hall auf der Stimme ist nicht so passend gewählt, Drums sind zu laut, Hall auf der Kick wandert nach links - empfinde ich als störend,

    Nachdem ich jetzt meine Regie so gut wie fertig habe ist das hier mein 2ter Testmix und ich bin echt auf Feedback gespannt. Der Song hat echt Spaß gemacht und ich habe mit Automation ca. 4 Stunden damit verbracht.




     

    Anhänge:

    BLUE-S-MAN und leary bedanken sich.
  12. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    993
    993
    Hallo,
    vorweg vielen Dank an Leary für das Übungsmaterial!
    Puh, das war jetzt echt etwas Neuland für mich und ich denke der Schuh ist mir auch noch ne Nummer zu groß, - aber man wächst ja angeblich mit den Aufgaben und der Weg ist das Ziel, daher hier mein erster Mixversuch:
    (Version 1 gelöscht... )
    Mann oh Mann, ist da viel Zeugs drin und Layering und hast du nicht gesehen. Ich habe das Ding jetzt auch nicht bis zum Ende durchgezogen sondern mich erstmal langsam vorgearbeitet.
    Auch mit den doppelten Spuren Kick und Bass konnte ich nicht so recht umgehen - hab mich dann einfach jeweils für eine Spur entschieden.
    Vielleicht mag ja mal jemand mit etwas mehr Erfahrung und geeichten Ohren in meine Mische reinhören und mir etwas über die Schulter schauen...
    LG
    Rudi
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.20
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  13. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.332
    17332
    yo, die sind etwas dünn geraten.
    sind drei verschiedene snares gelayert :D
    habe einfach bei den overheads die tiefmittenrausgezogen. da war viel mumpf drin. ansonsten nix.
    yeah danke!
     
    BLUE-S-MAN und heretic208 bedanken sich.
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.068
    20068
    Ich sage es mal so:

    bei dem Song spielen die E-Gitarren an manchen Stellen schnelle Arpeggio und das kann wenn es zu laut wird "nervös" machen bzw. den Song hektisch machen.
    Ich würde den Song eher als relaxed ansehen mit einem Groove der bisschen treibt. Also, die Gitarren wären bei mir definitiv leiser als Drums und Vocals.

    Wenn ich dir jetzt Feedback geben müsste, dann würde ich sagen das die Gitarren mir zu laut sind an manchen Stellen, logisch.

    Ob jetzt am Anfang ein Gesang so trocken wie in einer Gesangskabine mit Akustikgitarren in einem natürlichem Raum zusammen passen?
    Ne, nicht wirklich. Da ist für mich ein räumlicher Widerspruch widerspruch.
    Ich finde es nicht tragisch wenn unterschiedliche Räume miteinander kombiniert werden, aber sobald ein Signal richtig trocken wirkt müssen die anderen Signale auch irgendwie trocken wirken, insbesondere wenn der Gesang trocken wirkt, also das Zentrum eines Songs.
    Lovesong von Adele ist ein gutes Beispiel.: trockener Gesang trifft trockene Gitarre.

    Auch würde ich den Höhen nicht so sehr den Akustikgitarren überlassen. Eine Akustikgitarre hat ja auch Body.
    Dieses Schrammeln das immer wieder durchsticht finde ich störend. Überlasse den Höhen lieber den Becken?

    Das ist nicht die Kick, sondern die Overhead Spur.
     
    BLUE-S-MAN und heretic208 bedanken sich.
  15. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    993
    993
    So, jetzt habe ich das Ding doch bis zum Ende durchgezogen,- allerdings nur noch mit KH, denn die Kids pennen schon...

    Nachtrag:
    habe eben auch mal in die anderen Mixes etwas genauer reingehört. Hm, ich denke an die Gesangsspur muss ich mal mit frischen Ohren nochmal ran, das klingt im Vergleich etwas Blechdosig ..
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.20
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  16. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    2.052
    2052
    hier mein quick-mix:
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  17. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.738
    34738
    Stündchen

     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.20
  18. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.038
    1038
    Hey Silent warrior , alles gut!
    ich habe ja oben geschrieben, alles eher Geschmack - danke aber für deine Rückmeldung, ich werd in Zukunft besser darauf achten.

    Ja gut, dass Problem haben die Anderen dann halt einfach besser gelöst - bei denen ist mir nix aufgefallen...
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  19. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.038
    1038
    Hi Rudi, für mein Empfinden ist
    die Snare ein wenig laut.
    Der Gesang könnte etwas Raum vertragen
    Kick setzt sich nicht ab - besser mit eqing ausarbeiten
     
  20. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    993
    993
    Hi, danke für dein Feedback !!
    Jep, habe eben meinen Mix mal über meine Monitore angehört, - die Snare erscheint mir nun auch etwas zu laut und der Gesang hatte mir ja gestern Nacht schon über KH nicht so recht gefallen.
    Insgesamt ist da im Vergleich zu den anderen Mixes hier schon noch "Luft nach oben", aber es macht Spaß da mal etwas herumzuprobieren und zu kucken was geht.
    Btw. Bei der Kick bin ich etwas hin und hergerissen, - ich mags nämlich nicht wenn man die zu sehr heraushört, mir reicht es wenn man sie "spürt", kann aber sein, dass sie doch noch etwas zu sehr im gleichen Bereich herumlungert wie die Bass DI..
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.