Information ausblenden

Battery reagiert nicht auf Anschlagslautstärke

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von silversurfer67, 08.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Hallo,

    ich benutze Battery als plug in in cubase. Dabei ist mir jetzt aufgefallen, dass wenn
    ich im midi editor die anschlagslautstärke einzelner Noten verändere, battery darauf
    nicht reagiert. Besser gesagt es reagiert schon aber nur an oder aus, d.h. wenn man
    die balken in der controler spur verändert passiert nichts, bis man sie ganz runterzieht,
    dann ist der ton ganz weg.
    Bei meinem Yamaha CSX 1 gibt's keine probleme (reagiert auf veränderungen der anschlagslautstärke), daher war meine vermutung das an den einstellungen bei battery etwas nicht stimmt, ich habe aber nichts finden können.

    Irgendjemand eine Ahnung?

    Grüße
     
    silversurfer67, 08.03.06
    #1
  2. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.523
    61523
    das müsste daran liegen dass die Lautstärkemodulation durch Anschlagsstärke als Controller noch nicht zu gewiesen ist. Probiere mal ein fertiges Kit zu laden - dort sind die Controller normalerweise Standardmäßig dabei.
    Bei Version 1 findest du es in der unteren Zeile links im Bereich - dort kannst du alle Modulationen Einstellen - links ist die Quelle und rechts das Ziele - somit links Velocity und rechts Volume. Das musst du wahrscheinlich bei jedem Ton einzeln machen (Normalerweise ist es standardmäßig zugewiesen keine Ahnung warum nicht bei dir). Am besten soeicherst du dir dann ein Start.kit. Übrigens kannst du hier sehr kreativ sein was kontroller Betrifft. Ich verwende oft das PitchbendRad für Stereopanning - da kann man coole Sachen mit machen oder auch mit anderen Controllern - experimentiere.

    Wenn du version 2 hast findest du unten links ein riesiges Fenster das dafür zuständig ist - wie das dort genau geht mit der Zuweisung kann ich dir leider nicht sagen (benutze selbst Battery 1) - wenn es sonst auch keiner weiß mach doch einfach einen Screenshot - es dürfte nicht so schwer sein.

    Hoffe das ist der grund, wenn nciht gibt es auch noh andere Möglichkeiten.

    Welche version hast du jetzt eigentlich?
     
    KoolKolle, 08.03.06
    #2
  3. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Danke für den tipp, genauso war es auch.

    Der controler war bei meinem self- made- kit nicht zugewiesen. das ist wohl keine standard einstellung.
    Ja, dabei habe ich auch gesehen das man in der Abteilung wohl einiges machen kann.
    da ich allerdings noch einigermaßen battery-anfänger (habe version 2),
    steckt die bedienung bei mir noch in den kinderschuhen.
    Daher hätte ich noch eine grundlegende frage:
    Weißt du wie man battery-samples an die sequencer geschwindigkeit anpasst?
    Denn ich habe keine ahnung wie man snare wirbel oder offene Hihats
    an das tempo des jeweiligen songs anpasst, außer mit dem tune regler,
    was natürlich dann den ganzen sound des samples verändert.
     
    silversurfer67, 09.03.06
    #3
  4. ckcut

    ckcut

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    148
    148
    Hi,
    was Du vor hast, dürfte eigentlich nicht gehen. Ich benutze Battery 1 und da geht es definitiv nicht. Der triggert eben nur Samples. Halion und Kontakt etc haben aber meines Erachtens auch keine automatische Zeitkorrekur. Da muß man dann auch pitchen und zurechtschieben...

    Hm.
     
    ckcut, 09.03.06
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Meinst Du komplette Drumloops ?
    Das geht nur über den Pitch-Parameter.
    Das mußt Du für jeden Loop solange ausprobieren, bis der Loop rund läuft.
     
    fmo, 09.03.06
    #5
  6. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Oh, alles klar, da habe ich wohl von dem digitalen wunderwerk etwas zu viel erwartet...
    was soll's, dann eben mit pitch control...
     
    silversurfer67, 09.03.06
    #6
  7. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.523
    61523
    Je nachdem welches Cubase du hast - bedenke es kann Timestretch. In dem Fall importierst du die Drumloops anstatt sie in den Sampler zu stecken und bearbeitest sie mit Timestretch. Es gibt auch Drumoptimiertes Timestretch - schaue im CubaseHandbuch nach - hier könnten sich auch neue Tore für dich öffnen!
     
    KoolKolle, 09.03.06
    #7
  8. silversurfer67

    silversurfer67 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.05.05
    Punkte:
    50
    50
    Das hört sich interessant an. Mal sehen ob das auch mit einzelnen drum sounds geht.
     
    silversurfer67, 10.03.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.