Aufnahmerouting mit dem Saffire PRO 24 DSP

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von g-taste, 10.11.18.

  1. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    889
    889
    Ich will meine analogen Hardware Keyboards (MOX6) über den Saffire PRO 24 DSP auf Garage Band auf meinem MacBook Pro aufnehmen. Als Eingänge wähle ich Input 1 und 2 auf der Frontseite des Saffire. Signale kommen auch an, das zeigt der Ausschlag am Input-Display. Allerdings landet nichts bei meinem Rechner. Der ist über Firewire mit dem Saffire verbunden. Was muss ich beim Software-Routing des Saffire beachten.!? Danke für Tipps
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    28.877
    28877
    Bei der Aufnahme brauchst Du Dich um das Routing im Saffire erstmal nicht zu kümmern.

    In Garageband sollte unter Einstellungen>Audio/Midi das Saffire verfügbar sein -> auswählen.

    Wenn Du (in Garageband) eine neue Audio- oder Gitarrenspur erzeugst, findest Du dann unter "Details" (nach unten ausklappen) die Möglichkeit, den jeweiligen Eingang auszuwählen.
    Bei bestehenden kannst Du den Eingang über die Smart-Controls finden.

    Das Routing im Saffire wird erst wichtig, wenn Du Deine Musik bei der Aufnahme unverzögert (Stichwort Latenz) hören willst.
     
  3. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    889
    889
    Danke erst mal. Ich mache das eigentlich genauso. Bei den GarageBand Einstellung wähle ich Saffire für Eingang und Ausgang.
    Die jeweils neue Spur richte ich ein als Audio-Spur und wähle den physikalischen Eingang 1und 2. Hier ist auch der Synth eingestöpselt - (über den Umweg meines HardewareMischers ) Wenn ich dann das Keyboard anspiele sehe ich den Ausschlag einerseits bei den Inputs im Saffire selbst, andererseits auch bei der Saffire Software unter Anlog 1 und Anlog 2.
    Aber auf der Aufnahmespur kommt nix an, es ist bei der Aufnahme und beim anschließenden Abhören von der Spur nichts zu hören, die Amplitudenlinie bleibt auch gerade. Ich bedanke mich gleich für weitere Tipps.
     
  4. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    537
    537
    Hmm, das klingt schon sehr merkwürdig. Wenn es beim Saffire ankommt und dein Mac das Interface auch erkennt, dann sollte eigentlich im Level Meter der Spur ein Ausschlag zu sehen sein, auch wenn du nicht aufnimmst. Vorausgesetzt die Spur ist entweder markiert oder du hast Aufnahme aktiviert.

    Siehst du denn das Saffire in der Audio-/MIDI-Umgebung?
    Ist dein Saffire auf 44,1 kHz Abtastrate eingestellt? Denn Garageband kann nur das. 48 kHz geht nicht.