Information ausblenden

anschlag dynamik vom midi board ändern?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von MoStyle, 25.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MoStyle

    MoStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    1.674
    1674
    hallo zusammen.
    ich bin im besitz des m-audio keystation 61 es.(midi keyboard)
    an dem teil kann man die anschlagdynamik nicht verändern. desshalb meine frage.
    kann man über cubase sx 3 die anschlagdynamik des midi boards regeln?

    mfg.....

    ps: deutschland- türkei 3:0 :D
     
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.220
    88220
    ja, kann man! :-D


    Muss jetzt aber selber gucken wie das ging, aber es geht auf jedenfall! (evtl. mal manual befragen!)




    P.S. Spanien wird Europameister :-D
     
  3. MoStyle

    MoStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    1.674
    1674
    wennn dann 2012:D
    mit dem manual ist im moment schlecht hab sie bei nem kollegen liegen lassen. komm da erst am wo. ende wieder dran...
     
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.220
    88220
    Dann nimm doch das .pdf ;-)


    P.S. España gana la Copa de Europa
     
  5. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.220
    88220
    Funktionen ----> Anschlagstärke!


    oder per Hand!
     
  6. MoStyle

    MoStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    1.674
    1674
    per hand natürlich. aber da muss ich teilweise echt mein board verprügeln....
     
  7. MoStyle

    MoStyle Themenersteller

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    1.674
    1674
    bin bei funktionen und anschlagstärke angekommen, leider sind die unterkategorien alle grau, sprich ich kann sie nicht anwählen. liegt das eventuell daran das ich das midi keyboard über usb angeschlossen habe?
     
  8. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Habe mir gerade mal das Handbuch zum "m-audio keystation 61 es" runtergeladen:
    Darin gibt es leider keinen Hinweise darauf, daß die Anschlagsdynamik irgendwie geändert werden kann.

    Auch der MIDI-Eingangsumwandler von SX3 bietet anscheinend keine Transformationsregeln für Velocity-Werte eingehender Note On/Off-Befehle (oder ich bin schlichtweg zu blöde/blind die dort zu finden).

    Mit USB hat das übrigens rein gar nichts zu tun.

    Bei einigen VSTi (etwa den Konzertflügeln "The Grand 1 bzw. 2" von Steinberg kann man im Editor des VSTi Einfluß auf ankommende Velocitywerte nehmen, aber die meisten anderen mir bekannten VSTi bieten sowas normalerweise nicht.

    Tja, sieht leider schlecht für Dich aus :-(

    Bei meinem damals schon sehr teuren Fatar Studio 1100 mit 88 Tasten (Hammermechanik) kann ich im MIDI-Keyboard-Setup durchaus Einfluß auf die gesendeten Velocity-Werte nehmen, aber das wird Dir leider nicht weiterhelfen. Manche Features gibt es aber halt nur bei (leider) richtig teuren Masterkeyboards - c'est la vie...

    EDIT 21:10

    Ich selber habe aber beim Fatar Studio 1100 noch NIE (!) die Grundeinstellungen für die Velocity geändert, weil die Default-Einstellung dafür echt prima ist und ich keine Korrekturen dazu jemals brauchte/wünschte!

    Vielleicht kommst Du ja mit einem anderen Masterkeyboard besser klar. Je nach eigener Fingerfertigkeit sind jeweils unterschiedliche Keyboards "ideal":
    Leicht gewichtete, mittel gewichtete, schwer gewichtete oder Hammermechanik Tastaturen.
    Das mußt Du aber selber herausfinden, da kann ich Dir nicht wirklich helfen.

    (Ende EDIT 21:10)

    Gruß
    Werner
     
  9. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.503
    8503
    stimmt wohl :(
    hab das Keystation 49e und das gleiche Problem. entweder die die Velocity Werte lassen sich im VSTi einstellen oder gar nicht. das nervt...
     
  10. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    In Cubase kann man dies Einstellungen im Inspector vornehmen.
    Da ist sogar ein eigener Regler dafür da.

    Augen auf und einfach mal nicht so dumm anstellen!

    [​IMG]
     
  11. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.503
    8503
    nicht dumm, nur faul ;)
    jetzt kann ich endlich auf meinem Keyboard Orgel spielen... :)
     
  12. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Der von "fmo" beschriebene MIDI-Spur-Parameter addiert bzw. subtrahiert aber nur simpelst Werte zu den eingehenden bzw. vorhandenen Velocitywerten, was musikalisch selten sinnvoll ist.

    Beispielsweise will ein mit einem schwer gewichteten bzw. Hammermechanik Keyboard fingertechnisch überforderter User ja erreichen, daß etwa bereits "halbe Kraft" am Keyboard (mit z.B. Velocity 63 am MIDI-Ausgang) in Cubase die max. Velocity 127 erzeugt, wobei aber nach wie vor eine stufenlose Anschlagsdynamik erhalten werden soll (sprich die Velocitywerte 1-63 auf 2-127 transformiert werden sollen).

    Das ginge aber nur über eine Regel "Eingehende Velocitywerte mit 2 multiplizieren", nicht aber mit dem von "fmo" beschriebenen Spurparameter.

    Zitat:
    <Augen auf und einfach mal nicht so dumm anstellen!>

    Lieber "fmo" - ich bitte um mehr Sachlichkeit. Ganz so simpel ist dieses Problem nicht, und wir sind hier weder kollektiv blind noch dumm ...

    Gruß
    Werner
     
  13. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.503
    8503
    stimmt, simpel ist das Problem nicht. aber mir ging es genau darum, die Anschlagsdynamik, ob jetzt sinnvoll oder nicht, ausschalten zu können.
    jetzt bin ich glücklich ;-)
    und bei aller Liebe zur Sachlichkeit, manchmal sind es die direkten, ehrlichen Kommentare, die einen wirklich weiterbringen!
     
  14. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.503
    8503
    aber nicht in dieser EM!
    2 : 1 für Tschermönie

    oder höchstens ein Unentschieden :D
     
  15. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.220
    88220
    Viva Espana! :-D



    Ich hab halt eine Antipathie gegen diese arroganten Millionärs Schnösel!

    Das einzig gute an der sache ist, morgen abend habe ich das Internet in DE für mich alleine :-D

    aber... :focus:
     
  16. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    @ArdathBey

    Wenn man "nur" Orgel spielen will (mit immer konstanter max. Anschlagsstärke ohne jegliche Anschlagsdynamik) hilft natürlich der Hinweis von "fmo":
    immer einfach 127 dazu addieren lassen und gut ist's :)
    Dann sind alle Töne immer identisch maximal laut mit Velocitywerten von 127.

    Wer weiterhin Anschlagsdynamik braucht kommt auf diese Weise aber nicht wirklich weiter. Die ursprüngliche Anfrage von "MoStyle" ging ja um Manipulationen der Velocity-Kurven von Keyboards unter Beibehaltung der Anschlagsdynamik.

    @MoStyle

    Nach etwas Herumexperimentieren habe ich aber eben auch für letzteren Fall eine Lösung gefunden:
    DER EINGANGSUMWANDLER KANN SEHR WOHL AUCH VELOCITY-WERTE TRANSFORMIEREN!!!

    Anbei ein Screenshot mit den nötigen Einstellungen, um auf schwergängigen Tastaturen bereits mit deutlich weniger Fingerkraft 127er-Velocitywerte zu erreichen. Im Beispiel werden die eingehenden Velocity-Werte mit dem Faktor 1,35x multipliziert, was den nötigen "Finger-Krafteinsatz" an meinem Hammermechanik-Keyboard für 127er-Velocitywerte bereits enorm reduziert.
    Der ebenfalls ausprobierte Faktor 2x ist aber deutlich zu krass und nicht empfehlenswert - mehr als 1,5x sollte man dort besser nicht einstellen.

    Mit "Geteilt durch" statt "Multipliziert mit" in der Transformationsregel kann man ankommende Velocitywerte stattdessen reduzieren, sodaß an der Tastatur mehr Kraft für höhere Velocitywerte angewandt werden muß. Das kann an "zu leichten" Tasten eines Keyboards sinnvoll sein.

    Gruß
    Werner

    (Bitte auf das Bild klicken, damit es in einem separaten Fenster wirklich lesbar wird)
     

    Anhänge:

  17. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.503
    8503
    @werner_o:

    :bigup:

    so geht es tatsächlich noch komfortabler!
    wie gesagt, ich hab mich bisher weder mit Midi, noch mit anschlagsdynamischen Keyboads oder VSTis wirklich auseinandergesetzt, aber das was man hier an Tips bekommt ist wirklich Gold wert!
     
  18. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Tja, ist schon echt ein geiles Forum hier mit vielen versierten Usern!

    Auch bezüglich "Orgel mit fester Dynamik einspielen" kannst Du den SX3-Eingangsumwandler einsetzen (siehe Screenshot).
    Im Beispiel werden alle ankommenden Velocitywerte generell auf 127 gesetzt und so auch aufgenommen.

    Gruß
    Werner
     

    Anhänge:

  19. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.503
    8503
    ich hab zwar SX2, aber damit gehts genauso!
     
  20. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Den (echt genialen) Eingangsumwandler gibt es mindestens bereits seit Cubase VST 5, wenn nicht sogar seit Cubase VST 3.x.

    Gruß
    Werner
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.