Information ausblenden

Amp pfeift bei hohen Gain!!!!

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Leo2, 26.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Leo2

    Leo2 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.05
    Punkte:
    193
    193
    Hallo,

    mein Amp fängt bei hohen Gain in Spielpausen zu pfeifen an. 30 cm vor dem Amp ist ein Effektpedal.
    Meine Tonabnehmer sind geschirmt. Habt ihr ne Idee für mögliche Fehlerquellen?

    greetings

    leo2
     
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    1) auch wenn du die saiten abdämpfst?

    wenn ja - dann sind die pickups mikrophonisch - wachsen.
    wenn nein - das nennt man feedback und is normal ;)

    2) wunderts dich wirklich, dass der amp-bei high-gain feedback produziert?

    lg
    flox
     
  3. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    mögliche fehlerquellen:
    ZUviel gain oder treble
    amp der schnell feedback gibt
    gitarre die schnell feedback gibt
    ungünstige position vor amp
    ungünstige spielweise

    allerdings ist das entstehen von feedbacks ab einem gewissen gain-pegel zu erwarten/normal.

    mögliche lösungen in sinnvoller reihenfolge:
    weniger gain, sauber abdämpfen und position vor amp optimieren
    noisegate
    bessere, weniger feedbackanfällige komponenten (pickup/amp)

    phantom
     
  4. Steffe

    Steffe

    Registriert seit:
    05.03.06
    Punkte:
    99
    99
    @floxe

    könntest du das phänomen etwas näher erläutern?
    unser gitarero hat n ähnliches problem: ein ätzend hoher sehr schriller pfeifton, der mit einer normalen rückkopplung gar nicht zu vergleichen ist. haben bereits verschiedene gitarren ausprobiert, sämtliche fx-treter weggelassen, neue röhren eingebaut, positionen vorm amp abgecheckt... hat alles nix geholfen...
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wenn ihr verschiedene gitarren ausprobiert habt, dann wirds wohl eher am amp liegen, ausser es waren lauter gitarren der low-budget serie bzw. miderwertige pickups.

    eventuell können auch die röhren mikrophonisch sein (glaub ich zumindest), aber da werden dir experten mehr darüber erzählen können.

    lg
    flox
     
  6. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Habt ihr auch schon mal ein anderes Gitarrenkabel probiert? Wenn nicht, wäre das vielleicht noch ein Versuch wert!
     
  7. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    nun, etwas derartiges habe ich noch nie erlebt oder gehört - aber wer weiss! 8-/

    phantom
     
  8. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    hey leute, sorry für off-topc, aber..... bilde ich es mir nur ein oder sieht rustbucket aus wie jack nicholson???

    rustbucket
    [​IMG]

    jack nicholson
    [​IMG]

    8-/ 8-/ 8-/ 8-/ :p

    phantom
     
  9. Stu

    Stu

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    85.943
    85943
    das IST jack ;)

    (sorry für OT)


    Stu
     
  10. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Eher Billy Chrystal ... ;)

    ... spielt in "Reine Nervensache" die Hauptrolle neben Robert de Niro ;)
     
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    schon mal irrtümlich ein lautsprecherkabel unabsichtlich als patchkabel verwendet? einstreuungen und fiepen galore!

    lg
    flox
     
  12. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    logisch, speakerkabel sin ja nich geschirmt ^^

    mfg drai
     
  13. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    darauf wollte ich auch hinaus.

    lg
    flox
     
  14. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    das war mir klar, an deiner kompetenz zweifel ich keinesfalls :)
    wollts nur nochma deutlich machen, da du das ja nich direkt gesagt hast ;)

    mfg drai
     
  15. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Herzlichen Glückwunsch, er funktioniert....
     
  16. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    LOL :D :D

    @jack nicholson: ach soo!!! :p :p *erröt*
     
  17. Leo2

    Leo2 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.05
    Punkte:
    193
    193
    hallo nochmal,

    also ich benutze ein galli gitarrenkabel. daran hängt ein tubescreamer-nachbau, daran dann wieder ein patchkabl was in den input des amps führt. der amp ist ein vollröhrenamp.
    möglich dass es an einer der vorstufenröhren liegt (mikophonisch?). müsste man mal neue kaufen und ausprobieren.
    am kabel leigt es denk ich mal nicht. das patchkabel ist bestimmt geschirmt oder?
    das patchkabel ist ber recht kurz, vielleicht muss ja ein längeres kabel dran, damit die effekte nicht so dicht vor dem amp stehen?

    in unseren raum ist nicht viel plaz. ich steh beim spielen schon recht nah am amp. meine pickups sind nicht die besten (EMG/johnson) aber dafür geschirmt.

    brummen und pfeifen müsste dann doch eigentlich ausgeschlossen sein, was die pickups angeht, oder?

    lieben gruß

    leo2
     
  18. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    n patchkabel is im normalfall geschirmt, ja :D

    mfg drai
     
  19. stringsurfer

    stringsurfer

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    384
    384
    Sorry, aber anscheinend muss ich meinen vorigen Post näher ausführen:
    Du spielst in einem anscheinend nicht sehr großen Proberaum, relativ nahe vor dem Amp mit hohem Gain....Der einzige Weg da ein Feedback zu unterdrücken ist ein Noisegate, alles andere ist illusorisch. Da kannste noch so gut abgeschirmtes Equipment spielen, das wird immer pfeifen. Wenn nicht so wäre hätte der Tontechniker bei nem Livegig ja auch nur die Hälfte der Arbeit :)
     
  20. BoB_DoLe

    BoB_DoLe

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    856
    856
    was anderes:

    wenns wirklich n ganz anderes pfeifen ist als ne normale rückkopplung über die git, dann versuch mal das kürzeste kabel dass du hast in den amp und die andere seite offen lassen. falls er dann noch pfeift, kanns eine interne rückkopplung sein, wenn bei handverdrahtung der ausgang einer röhre zu nah am eingang liegt. vorzugsweise passiert dass bei der v1 recht gerne. sollte zwar bei gekauften amps nicht der fall sein (qualitätskontrolle..), aber durch den transport kann sich so ein kabel auch mal verselbständigen! is aber wirklich nur die lezte möglichkeit wenn garnix hilft! falls das der fall ist-> anschaun lassen! nicht selbst rumdoktoren!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.