Information ausblenden

Abbey Road Drummer Alternativen

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von cpeb, 01.08.20.

  1. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Hallo, ich arbeite mit Live und NI Komplete. Aus letzterem nutze ich häufig den Abbey Road Drummer (70er, 80er usw.) womit ich im großen und ganzen auch zufrieden bin. Ich bin jetzt aber an einen Punkt angelangt wo ich gern neue Patterns hätte. Für den Anfang war die Anzahl völlig ausreichend aber irgendwann reicht das eben nicht mehr. Hier nun meine Frage. Welche Alternativen bieten sich an und wo liegen deren Stärken und Schwächen?
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.718
    47718
    Toontrack, EZ Drummer. Da gibt's auch reine MIDI Packs unterschiedlicher Stilistiken. Einfach mal auf deren Seite und YT etwas umsehen.
     
  3. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.161
    1161
    Was machst du denn für Musik?
     
  4. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.136
    6136
    Wenn du mit dem Sound von AR zufrieden bist, warum kaufst du nicht einfach externe Patterns dazu. So etwas muss es doch geben.
     
  5. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Gute Frage. Eh ich mir jetzt einen abbreche im Sinne von Crossover, Alternative...verweise ich am besten an Spotify und Co. Unser Album heißt Method of Beautiful (genau wie die Band.
     
  6. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    externe Patterns..? Das wäre natürlich Mega. Problem an der Sache ist oft das Mapping. Selbst das ginge noch General MIDI sei dank aber die verschiedenen Spieltechniken eines Drummers (Abdämpfen von HH, Fell usw.) werden oft nicht korrekt wiedergegeben.
     
  7. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.136
    6136
    Das könnte ein Problem werden
     
  8. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Ich bin mir sicher die Toontrack MIDI Files werden 1:1 nur von EZ/Superior Drummer wiedergegeben.
     
  9. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Ich kenne das Problem. Hatten mal etwas mit einem E-Drum eingespielt und egal welches E-Drum- Setting wir im Abbey Road Drummer genommen haben, er hat es nie 1.1. wiedergegeben. Zugegeben das waren keine MIDI Files aber ich denke das kommt auf`s selbe raus.
     
    dhinda bedankt sich.
  10. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    6.754
    6754
  11. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.851
    3851
    Wenn die gespielten Noten nicht mit den abgelegten Triggernoten passen kann man sich ne Drummap basteln die das korrigiert.
     
  12. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Das Problem sind weniger falsche Noten (HH statt Tom zum Beispiel) sondern wie gesagt die Spieltechniken. Wenn zum Beispiel ein Crash kurz nach Anschlag mit der Hand wieder abgedämpft wird. Das wird selten als Info übertragen bzw. wiedergegeben.
     
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.718
    47718
    Oder Ugritone.

    https://ugritone.com/

    Generell eher Metal-lastig, haben aber ne ganz nette Groove Lib - und sin billich wie Schwalbe auf E 55.
     
  14. fabtone

    fabtone

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    612
    612
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.20
  15. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    He, MT-Powerdrumkit finde ich spannend.
     
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.862
    38862
    Ja, so mache ich das auch. In Cubase z.B. eine leicht umzusetzende Massnahme, da auch im Drum Editor Noten direkt und schnell umzurouten gehen.
     
  17. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.191
    9191
    Superior Drummer 3 macht das perfekt und lässt sich auch komplett anpassen, was die MIDI CCs und Choke Sachen angeht. Da sind auch Presets für jedes gängige E-Drum dabei.
     
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.862
    38862
    Aber ist das denn so ein Drama, mal eben Chokes o.ä. final im Editor kurz anzupassen? Also, ich geh da so oder so rein um Velocitys, etwaige Startpunkte usw. anzupassen.
     
  19. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Frage. Ich nehme an diese "besondere" Fill Funktion des Powerdrumkits (wo sich das Fill mit dem Grundgroove perfekt/unhörbar verbindet) haben alle "großen" Drum Librarys (Superior, EZ, Steven Slate usw.) oder?
     
  20. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    389
    389
    Zu den Chokes. Ein Drama ist es nicht aber es kann schon sehr störend sein. In erster Linie aber wenn jemand MIDI Noten via E-Drum einspielt.