Information ausblenden

3 Mikrofone mischen- ohne Mixer

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von EYT-Music, 20.12.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    Hallo,
    ich habe vor zu Weihnachten ein Video zu drehen. Da das eingebaute Mic im DvRecorder unter aller Sau ist, wollte ich 3 mikros im raum verteilen. sie durch einen laptop laufen lassen und dann per line in in die kamera. nur leider kann ich meinen mixer nicht verwenden da er bei mir zuhause ist. habt ihr vielleicht ne idee wie ich die 3 signale auf eins bündle. vieleicht was löten?
    danke im voraus!
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #1
  2. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    Sind das dynamische Mikrofone?
     
    nitromaniac, 20.12.08
    #2
  3. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    nee ganz billig einfach 3,5mm klinke
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #3
  4. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    3.5mm Klinke ist kein Mikrophontyp...
    Haben die Mikros denn Batterien?

    Hast Du nur einen Mikrophon-Eingang am Laptop?
     
    Burkie, 20.12.08
    #4
  5. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    ja sry. ein kondensatormikro mit interner stromversorgung und adapter auf klinke
    ein headset mit klinke und noch so eins
    ich hab 2laptops zur verfügung und die haben EINEN mikroeingang
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #5
  6. Eleusis

    Eleusis

    Registriert seit:
    08.10.06
    Punkte:
    398
    398
    2 headsets als raummics?! spar dir die idee und nimm nur das kondensator, dann hast du auch das anschlussproblem nicht mehr
     
    Eleusis, 20.12.08
    #6
  7. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    das isn großer raum. hab nur ein headset (welches getragen wird) und noch n standmikro das aber so ähnlich wies headset aufgebaut is
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #7
  8. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Was fuer ne hirnrissige Idee....

    Waehrend die Kamera Bilder des geschenkeverteilenden Weihnachtsmannes liefert, liefern die Mikrofone eine Geraeuschkulisse von Babies (Mic1) mit vollen Windeln, dem Geknutsche des jungverliebten Paaerchens (Mic2) und dem Rauschen der neben (Mic3) stationierten Herrentoilette nebst dem Absingen haesslicher Lieder durch den besoffenen Onkel Franz.......

    Und das Alles dann natuerlich untrennbar in einer Spur verbastelt. Da macht Videoscnitt dann Spass... ;)

    Was anderes ist das natuerlich, wenn nur die holde Gattin in Interaktion mit dem Weihnachtsmann gefilmt werden soll - da halten sich die Geraeuschquellen ja in Grenzen, genauso wie die Qualitaet des Tones Nebensache ist...

    :))
     
    sbv0001, 20.12.08
    #8
  9. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    Und was spricht dagegen die Tonspur im Rechner aufzuzeichenen?


    Schöne Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 20.12.08
    #9
  10. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> Und was spricht dagegen die Tonspur im Rechner aufzuzeichenen?

    Will er ja sowieso machen.
    Aendert aber nix an der Miscung.
    Und es aendert noch weniger an der Qualitaet.
    Ausserdem holt man sich damit nur noch zusaetzliche Probleme ins Boot, weil das Zeugs nicht synchron laeuft.
     
    sbv0001, 20.12.08
    #10
  11. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    richtig ich möchte es quasi onair machen.
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #11
  12. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Hast du dir auch mal ueberlegt das verschiedenen Mikros auch unterschiedlich laut sind?

    Da hat ein Gainregler zusammen mit einem Volumenregler schon eine Daseinsberechtigung.

    Wie willst du das ausgleichen?
     
    Wolfgang, 20.12.08
    #12
  13. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    durch n laptop schleifen lassen und die lautstärke ausgleichen.
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #13
  14. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Hmmm,

    aber im Laptop landet dann doch nur das schon vorher zusammengefasste Signal, oder etwa nicht?

    Insgesamt läuft es doch darauf hinaus, dass Du Dir, um vernünftige Ergebnisse zu erzielen, einen Klein- oder Mini-Mixer selber bauen willst/musst.

    Du kannst nicht einfach alle 3 Mikrophone parallel schalten, da sich die Mikrophone dann gegenseitig beeinflussen: Jedes Mikro sieht als Eingangsimpedanz die Impedanz des Mikro-Eingangs des Laptops parallel zu den beiden anderen Mikros. Ich vermute, das wird der Klanqualität nicht gut tun.

    Man kann die Signale mischen (=summieren), wenn man für jedes Mikro Trennverstärker verwendet.

    Oder aber, eine Operationsverstärker-Summiererschaltung. Am besten beides, also als Eingangsstufe Emitterfolger als Impedanzwandler und Trennverstärker, als Summierer einen Op-Amp. Wenn man schon dabei ist, kann man die Pegel der Einzelsignale auch noch gleich mit Potentiometern regeln, und schon ist man bei einem simplen Mini-Mixer angelangt.

    So etwas mal so eben ohne Vorkenntnisse mal schnell und gut zusammen zu löten, geht nicht (weil, ohne Vorkenntnisse).
    Bauteile kosten auch etwas Geld. Nicht viel teuerer, aber womöglich wesentlich streßfreier und am Ende auch funktionierend wird es sein, einen billigen Mixer für 3mal Mikro-Pegel als Fertiggerät zu kaufen. Die Klangqualität ist ja wohl angesichts der verwendeten Mikros eher Nebensache ...

    Praktikabel erscheint mir noch eher, nur 2 Mikro zu verwenden, durch die beiden Laptops einfach durchzuschleifen, und das ganze als 2-Spur/Stereo auf den Camcorder zu geben.

    Beste Grüße
     
    Burkie, 20.12.08
    #14
  15. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    ja okay danke. ich hab ja einen 16kanal mixer bloß ich kann ich leider nicht verwenden. sehr hilfreiche tips, danke. werds schon irgendwie hinkriegen. noch n schönes weihnachtsfest allen zusammen!
     
    EYT-Music, 20.12.08
    #15
  16. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Sag mal,

    hat Dein Camcorder eigentlich einen Stereo-Mikroeingang? Dann kannst du den doch direkt nutzen, ohne Umweg über Laptops.
     
    Burkie, 20.12.08
    #16
  17. RatUnion

    RatUnion

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    1.457
    1457
    Also mal ehrlich.. ich versteh den ganzen Thread nicht. Irgendwie alles Schwachsinn²..
     
    RatUnion, 20.12.08
    #17
  18. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    RatUnion 17

    >>>
    ich versteh den ganzen Thread nicht...
    <<<

    N:
    Macht nix... :)
     
    nitromaniac, 20.12.08
    #18
  19. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Hey, es gibt für Videokameras (manche haben dazu einen extra Eingang) und Laptops auch kleine Grenzflächen- Mikros die kosten zwischen 39 und 100 Euro und nehmen einen ganzen Raum ganz gut auf und das ist auch noch günstiger als ein Kleinmischer und Kabel- Adapter und so weiter. Kuck Dir mal z.B. das AUDIO TECHNICA ATR97 an.

    Bin vor einiger Zeit mal wegen einer ähnlichen Frage, da ging es darum, an einem großen Konferenztisch für die nicht Anwesenden eine Sitzung mitzuschneiden, die aus allen Richtungen um ein geeignetes Mikro postiert sind. Dabei bin ich bei einem der großen Versender auf diese Produktgruppe gestossen, könnte auch hier passen. Jedenfalls besser als ein eher nach vor gerichtetes Mikro von der Cam.
     
    zehnvorsechs, 21.12.08
    #19
  20. EYT-Music

    EYT-Music Themenersteller

    Registriert seit:
    30.03.08
    Punkte:
    327
    327
    danke. ich hab das AKG C547BL. hätte ich das einfach mitgenommen hätte ich die ganzen probleme nicht gehabt. habs jetz aber gelöst. im keller war noch ne alte karaokemachine mit 3x 6.3mm klinken eingänge. zum glück hatte ich 3 adapter. das gerät hat n cinch ausgang. mit nem adapter auf 3.5mm und in die kamera. fertig!
     
    EYT-Music, 21.12.08
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.