Information ausblenden

0,1 Sone Silent PC im Selbstbau (PC Games HW 12/2012)

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von akl, 10.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. akl

    akl Themenersteller

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Hallo,

    die neue Ausgabe der PC Games HW enthält einen sehr interessanten Artikel zum Thema Selbstbau eines Silent PCs ab Seite 84. Neben der Komponenten-Auswahl gibt es auch Tips zum Selbstbau.

    Größten Einfluß auf die geringe Geräuschkulisse haben folgende Komponenten

    1) Gehäuse: das vollgedämmte Gehäuse von Fractal Design (Define R4) inkl. Umschalter für die Betriebsspannung der Lüfter

    2) Lüfter: spezielle bionische Lüfter von Noiseblocker, die mit nur 800 U/min laufen und lt. Hersteller nur 0,001 Sone Geräuschentwicklung haben.

    3) Die Lüfter des CPU Kühlers und der Grafikkarte werden ausgetauscht gegen leisere

    4) Energieeffizientes passives Netzteil (ohne Lüfter) der firma Super-Flower mit 80 Plus Platin Zertifikat

    5) SSD

    6) Bei der Auswahl der Grafikkarte wurde darauf geachtet eine von nVidia zu nehmen, weil diese im Vergleich zu den AMD/Radeon Karten (seit Keppler) eine geringere Leistungsaufnahme hätten und somit auch weniger Abwärme produzieren (was für die Kühlung von Vorteil ist).

    Hier die Komponentenliste:

    CPU: Core i7-3770K......................................................................................................€ 295
    ............Hier könnte man auch eine Core i5-3570K nehmen € 200, € -100
    Mainboard: Asrock Z77 Extreme 4..............................................................................€ 120
    ........... Hier würde ich zu einem Asus greifen
    CPU Kühler: Thermalright HR-02 Macho 120 mm..................................................€ 120
    RAM: 2 x 8 GiByte DDR3-1866 CL10 (Geil)...............................................................€ 90
    Grafik: MSI Geforce GTX 670 Power Edition..............................................................€ 360
    ............Wenn man mit der Performance der in der CPU eingebauten HD400
    ............Grafik auskommt fürs Recording, dann spart das € 360 und einen Lüfter
    SSD Corsair Force 3 120 GByte...................................................................................€ 85
    ...........Ich würde die Samsung 840 Pro 256GB empfehlen !
    Netzteil: Superflower Fanless 80-Plus-Platin 500W.................................................€ 130
    Gehäuse: Fractal Design Define R4............................................................................€ 95
    GPU Kühler: Prolimatech MK-26...................................................................................€ 60
    Lüfter: Noiseblocker NB-eLoop S-Series B12-1 120 mm (5x)................................€ 85

    Total: ...............................................................................................................................€ 1355

    Wer eine Alternative zu der CPU finden möchte, kann sich auch gerne mal in diesem Artikel von mir umsehen: https://recording.de/Community/Foru..._Hardware_allgemein/165840/Post_1778830.html#

    Eine günstigere CPU mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis ist die
    Core i5-3570K für € 200,00.

    Zusätzlich würde ich unbedingt 1-2 Harddisks dazukaufen
    Entweder eine leise und schnelle 3TB Disk Sata 6
    oder besser eine Kombination aus 1TB Daten und 3 TB Sicherungsdisk

    Bestens empfehlen kann ich folgende Platte von Seagate, die mit SATA 6 und 7200 U/min sehr schnell, preiswert (€0,04 GB) und vor allen Dingen leise im Betrieb ist:

    Seagate ST3000DM001 3 TB (SATA 600, Barracuda 7200.14) € 135
    Kapazität: 3000 GB
    ms/Cache/U: 8,5/64/7200
    Preis pro GB: € 0,04*

    Viel Spass beim Kaufen und Tüfteln
    Andreas
     
    akl, 10.11.12
    #1
    Marcusssi und techno bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.