1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Spirits of the night

Song in 'Sonstige' von the duke gepostet, am 03.12.19.

  1. the duke

    the duke

    Registriert seit:
    29.10.19
    Punkte:
    365
    365
    7.67/10, 9 Stimme(n)
    Titel:
    Spirits of the night
    Dauer:
    00:03:24
    Datum:
    03.12.19
    Interpret:
    theduke
    Kategorie:
    Sonstige

    ...ein paar leise Töne zum Dezember....
     
    the duke, 03.12.19
  1. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    47.521
    47521
    6/10,
    singen kannste :-D

    zum Mix wurde von mjmüller alles gesagt, sehe ich auch so, und die anderen haben auch alle recht, dasn Ding :-D

    mach mal nen richtigen Song draus, so mit allem Zipp und Zapp, das wär geil
     
    holgi, 09.12.19
    the duke bedankt sich.
  2. juneau

    juneau

    Registriert seit:
    17.12.17
    Punkte:
    1.538
    1538
    10/10,
    Zum Mix wurde ja schon einiges gesagt, da schließe ich mich an.
    Aber diese Stimme... das ist einfach unfassbar geil. Bruce Dickinson at its best :)
    Und dafür dann auch, trotz des verbesserungswürdigen Mixes, volle Punktzahl. Mir gefällt es einfach.
     
    juneau, 07.12.19
    the duke bedankt sich.
  3. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    2.688
    2688
    6/10,
    Hallo :victory:
    Die Songidee ist echt gut und hat was leicht Chaotisches. Für einen Song live so als "Zwischenspiel" kann der so bleiben. Hier, als Aufnahme, funktioniert der noch nicht so richtig für mich und das vor allem, weil das im Grunde kein Mix ist und im Arrangement auch noch was fehlt.
    Die Gitarre klebt beharrlich in der Mitte und da kommt auch die Stimme hin, da sich beide aber in einem recht engem Frequenzkorridor bewegen, fehlt die "Größe". Die fehlt dann vor allem auch im Panorarma. Und solche Rockballaden brauchen "Größe" mMn.
    Also ich würde die Gitarre größer und breiter machen zB durch Dopplung, die Stimme mehr nach vorne holen und dann vor allem Bass dazu, oder auch Streicher mit viel Volumen.

    Und ja, ich spiele auch ein wenig Gitarre.
     
    mjmueller, 06.12.19
    the duke bedankt sich.
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    19.288
    19288
    7/10,
    Sänger (Neffe von Axel Rose?) steht da 10m hinter dem Amp vom Gitarristen(wo isn das Slashsolo?)

    FAde out am ende muß nicht sein.

    Noch mal würzen, mehr Abwechslung und der Mischmaschine übergeben , die Jungs zaubern da was Tolles draus, weil es ist doch gutes Material.
     
    stonyroad, 04.12.19
    the duke bedankt sich.
  5. Nivek

    Nivek

    Registriert seit:
    26.12.15
    Punkte:
    412
    412
    8/10,
    Die Geister der Nacht machen mir da echt etwas Angst. Ich glaub nicht, dass der Weihnachtsmann dieses Jahr kommt !
    So schlimm wäre das ja aber nun auch wieder nicht !
     
    Nivek, 04.12.19
    the duke bedankt sich.
  6. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.901
    8901
    7/10,
    starke Stimme, gelegentlich daneben liegende Intonation gehört auch irgendwie zum Genre. Im Mix könnte die Gitarre leiser sein.
     
    the duke bedankt sich.
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    17.961
    17961
    8/10,
    nettes stück mit luft nach oben bei arrangement und mixing.
     
    jet2, 03.12.19
    the duke bedankt sich.
  8. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.551
    10551
    8/10,
    Sehr schön aber ja, der Gesang ist zu leise. Würde mir noch ein paar unterstützende Drums wünschen die den Song zum Ende hin steigern.
     
    Ethersis, 03.12.19
    the duke bedankt sich.
  9. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    49.351
    49351
    9/10,
    Starke Nummer; einzig die Gitarre überdeckt etwas den Gesang und ist v.a. zu Beginn zu laut.
    Den Fade-Out würde ich noch länger machen, er kommt zu abrupt.
     
    the duke bedankt sich.