1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Darkness

Song in 'Electronic, Experimental' von Gerkers gepostet, am 04.12.19.

  1. Gerkers

    Gerkers

    Registriert seit:
    05.08.13
    Punkte:
    92
    92
    6.29/10, 7 Stimme(n)
    Titel:
    Darkness
    Dauer:
    00:04:26
    Datum:
    04.12.19
    Interpret:
    Gerkers
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

     
    Gerkers, 04.12.19
  1. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.179
    5179
    6/10,
    Mehr oder weniger 1 zu 1 was holgi bereits schrieb.
    Stimmung wird schon erzeugt....
    für mich ein 4,5min Intro dass nicht wirklich irgendwo hinführt und klanglich beißt.
     
    Audiotic, 10.12.19
    Gerkers bedankt sich.
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    47.499
    47499
    5/10,
    manchmal haste mich mit einem deiner Songs hier richtig abgeholt, und andere male wars das ganze Gegenteil, hier isses für mich wieder sehr schwierig


    der Sound ist mir viel zu faserig, es stresst das Ding laut zu hören, oben rum viel zu noisy und irgendwie unangenehm zerrig


    dann sind da rhythmische Fehler drin, da stimmt das Timing schon mal nicht, das ist gerade bei elektronischer Mucke deutlich zu hören, schade

    nach gut der Hälfte der Spielzeit hab ich die Hoffnung aufgegeben das da noch Drums kommen :-D Muss ja nicht, kein Problem, aber son bassiges Gewummer hätte durchaus geliefert hier, gerade auch, weil das Ding recht fix alles gesagt hat und man sich anstrengen muss, dran zu bleiben

    unterm Strich klingts wie ne improvisierte fixe Aufnahme, als Skizze supi, als Song zu wenig
     
    holgi, 09.12.19
    Gerkers bedankt sich.
  3. Dreamattack23

    Dreamattack23

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    588
    588
    5/10,
    Bis zum Einsatz dieses organartigen Leads fand ich's echt gut, da hatte ich auch die Filmmusikassoziation. Aber dann wird's wirklich heftig. Die Sounds tun schon aua, da hast Du zielsicher eine "wall of unpleasant frequencies" aufgebaut. Arrangement bleibt leider auch auf einer Ebene (was hätte durchaus ok rüberkommen können, wenn da nicht dieser spitze sound wäre...)
     
    Gerkers bedankt sich.
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    19.281
    19281
    7/10,
    Ich mag diese orientmäßig angehauchten Akkordfolgen. Oder den Synth der im Hintergrund die Wände rauf und runter spaziert. Hab sowas ähnliches auch mal in einem Intro verwendet. Auf die Dauer ists mir ein wenig zu gleichartig.
     
    stonyroad, 05.12.19
    Gerkers bedankt sich.
  5. Nivek

    Nivek

    Registriert seit:
    26.12.15
    Punkte:
    412
    412
    8/10,
    Das ist doch eine B-Seite von Gary Numan ! Und ich mag B-Seiten von Gary Numan !
    Es wird zum Ende recht dramatisch und schrill. Unheil-unterstützendes, wahrscheinlich eine Film - Bluttat begleitendes Finale!
     
    Nivek, 04.12.19
    Gerkers bedankt sich.
  6. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.810
    8810
    6/10,
    Als Stimmung gefällt es mir. Könnte ich mir gut als Soundtrack vorstellen. Der Mix ist leider etwas unausgewogen und mir zu scharf oben rum.
     
    Gerkers bedankt sich.
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    49.115
    49115
    7/10,
    Ich find's nicht uncool, etwas mehr Speed gegen Ende vielleicht hätte noch mehr Pep bringen können.
     
    Gerkers bedankt sich.