Information ausblenden

zu viel hall bei aufnahme

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von 187, 26.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    hi ich hab nen problem,

    hab gestern das erste ma ne probe aufnahme in meiner neuen wohnung gemacht und hab festgestellt, das das viel zu hallig klingt. nehm in nem mittelgroßen raum auf, mit laminatboden, und hatte das mik vor die wand gestellt. (ne kabine kommt nicht in frage) wie kann ich dem jetzt am besten mit primitiven mitteln entgegen wirken, möglichst auch ohne richtiges dämmmaterial. hilft es das mikro vieleicht in die mitte des raumes zu stellen? oder wenn es vor der wand steht, vieleicht ne decke an die wand zu hängen und nen kleinen teppich auf den boden zu legen?

    wär dankbar für ein paar hilfreiche tips.
     
    187, 26.08.08
    #1
  2. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Du könntest in einen offenen (gut gefüllten) Kleiderschrank reinsingen...
    Falls dann von hinten noch zuviel Reflexionen kommen, könntest Du die mit einem schweren Vorhang noch etwas bremsen.
     
    NiCKEL, 26.08.08
    #2
  3. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Hallo,

    was nimmst du denn auf?
     
    Sharp69, 26.08.08
    #3
  4. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    ich nehm aber leider im wohnzimmer auf.

    was meinst du damit? welche musikrichtung? rap
     
    187, 26.08.08
    #4
  5. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Ich meinte welches Instrument,
    aber bei Rap gehe ich mal davon aus, dass es um Stimme geht.
    Da empfehle ich auch den Kleiderschrank!
     
    Sharp69, 26.08.08
    #5
  6. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Alternativ könntest Du Dir eine Matratze vor die Nase stellen - ist etwas transportabler als ein Schrank.
    Wobei der Schrank sicher effektiver wäre.

    Welches Mic benutzt Du? Evtl. wäre ein gutes dynamisches Mic einen Test wert..?!
     
    NiCKEL, 26.08.08
    #6
  7. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    achso, ja stimme natürlich.

    hmm, ok is ja schon ma was, aber wie gesagt, will nich mein ganzes equipment im schlafzimmer aufbauen.

    vieleicht hat jemand noch ne andere idee?
     
    187, 26.08.08
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    mobile stellwände bauen, die du irgendwo leicht verstauen oder als paravent benutzen kannst :D

    lg
    flox
     
    floxe, 26.08.08
    #8
  9. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Da gibts doch jetzt überall diese "Mic-Thing" Teile, ich glaub ich hab neulich sogar bei Thomann schon nen Eigenbau davon gesehen. Die spannt man so hinter das Mic an den Ständer, und angeblich soll das grade bei solchen Räumen schon was bringen. Selbst getestet habe ich es aber auch noch nicht.
     
    Sharp69, 26.08.08
    #9
  10. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    also würde sowas wie matratze oder ne decke vor die wand hängen schon etwas helfen?

    ne ich benutz nen kondensator mic, hab auch noch 2 dynamische rum fliegen aber die kommen überhaupt nich mehr in frage.
     
    187, 26.08.08
    #10
  11. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    hab grad ma bei thomann geschaut, is ne gute idee mit den mic-thing dinger. nur leider etwas teuer, aber wenns sowas in der art auch als eigenbau irgendwie gibt oder man das hinbekommt wär natürlich nich schlecht. ich schau ma nen bißchen danach im netz.
     
    187, 26.08.08
    #11
  12. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.421
    35421
    Wenn Du wirklich so ein Teil willst, dann probier mal den Micscreen, viel billiger wird es mit Eigenbau auch nicht. Ich würde folgendes ausprobieren: Zwei Matratzen in eine Ecke stellen, Teppich davorlegen und das Mikro so aufstellen, daß Du quasi in die Ecke singst.
    Floxes Variante ist natürlich praktischer und schöner...
     
    tomric, 26.08.08
    #12
  13. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    ja das ding von tbone is echt schon viel billiger, muss ich mir ma überlegen für die zukunft.

    dann werd ichs wohl erstmal mit den matratzen in der ecke probieren.
     
    187, 26.08.08
    #13
  14. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    ach was ich noch fragen wollte:

    wenn ich mir einfach doch nen bißchen günstigen noppenschaum hole und damit die wände in ner kleine ecke vollmache? müsste doch auch was bringen?
    z.b. den hier:
    http://www.thomann.de/de/takustik_noppenschaumstoff.htm

    is ja eigentlich doch ziemlich günstig.
     
    187, 26.08.08
    #14
  15. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Einige dieser Reflection Filter bestehen aber nur aus Schaumstoff. Die sind nicht wirklich der Brüller. Diese Dinger sind auch zu klein geraten - egal von welchem Hersteller. Generell macht man mit NUR Schaumstoff nichts wirklich besser!

    Schau Dir dazu mal diesen Thread an - ab dem verlinkten Post aufwärts. Da gibt's viele Infos.
     
    NiCKEL, 26.08.08
    #15
  16. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    nochmal die frage, bringt der billige noppenschaum denn eigentlich was? ich will nich alt zu viel ausgeben, aber welchen könntet ihr mir empfelen?
     
    187, 27.08.08
    #16
  17. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Noppenschaum nimmt den Reflexionen nur die Höhen. Bässe und Tiefmitten reflektieren weiterhin fröhlich und lassen das Signal dumpf und leblos erscheinen.

    In dem verlinkten Thread aus meinem letzten Post hast Du richtig gute Tips, wie man mit nur zwei Basotec-Platten schon besse Ergebnisse hinbekommen kann, als mit einem Reflexion Filter von SE.
     
    NiCKEL, 27.08.08
    #17
  18. 187

    187 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    68
    68
    ja stimmt, habs grad gelesen, wo kauf ich das denn am besten?

    aber trotzdem nochma was zum noppenschaum: hatte vorhin gelesen das man den noppenschaum mit den noppen zur wand an bringen sollte und etwas luft zwischen wand und schaum lassen soll. und damit soll man wohl auch gute ergebnisse erzielen, auch bei den tiefen.
     
    187, 27.08.08
    #18
  19. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    leider blödsinn - wo kann man sowas lesen?

    lg
    flox
     
    floxe, 27.08.08
    #19
  20. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.