Information ausblenden

Wie steuert ihr eure DAWs?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von FredTadge, 15.08.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FredTadge

    FredTadge Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.244
    7244
    Ich gucke regelmäßig nach günstigen DAW-Controllern, weil ich grundsätzlich mal den Wunsch habe, etwas unter den Fingern zu haben. Das blöde ist nur, dass die Teile meiner Meinung nach unverhältnismäßig teuer werden sobald sie Motorfader haben. Und ohne Motorfader... ich meine ganz ehrlich: Sinnlos!

    Außerdem stört es mich, dass bei allen Controllern < 1.000€ immer irgendwas fehlt. Entweder sind es nur 4-5 Fader (was soll ich damit?) oder es fehlen zusätzliche Knöpfe für Solo, Mute und/oder Arm. Und zu guter Letzt müssen doch ebenfalls noch ein paar Drehregler für Pan und VST-Eigenschaften (z.B. EQ) drin sein.

    Das ist jetzt alles nicht die Welt, oder? 8-x Motorfader (am liebsten natürlich 50, aber 8 reichen erstmal für alle meine Gruppen), 2-3 Drehregler, pro Fader 3 Buttons und dann die Standard-Transport-Buttons (Play, Pause, Stop, Record). Was kann sowas kosten? 200-300€? Fänd ich fair. Gibt's aber nicht, oder?

    Oder ist meine Frage völliger Quatsch und kein Mensch arbeitet heute noch mit Fadern? Kann doch irgendwie nicht sein...
     
    FredTadge, 15.08.19
    #1
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.280
    52280
    Nein, ich habe diese Odyssee auch hinter mir. Es gibt von Presonus den Faderport 8, der ganz erschwinglich ist, aber mir zuviel Geschwurbel drum herum hat. Das beste Dingen ist mM das Avid Artist Dingen, das aber über 1k kommt.

    Die günstigeren Dingen leider oft unter einer recht geringen Auflösung der Fader, v.a. wenn sie MIDI Controller sind, dann sind 128? Steps über 10cm etwas grob.

    Und bei den Billos ist die Quali oft mässig; die Fader werden ja schon durchaus mechanisch beansprucht.

    Was ganz witzig anmutet ist die Softube Console 1 - nicht direkt ein Fader, aber auf dem Papier ein guter DAW Controller. Ein paar hier haben es, aber man hört selten euphorische Berichte.
     
    muffy, 15.08.19
    #2
  3. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.587
    4587
    iCon Platform MD ?

    da würde ich auf die Systeme von Makeproaudio warten
     
    Rec0rder, 15.08.19
    #3
  4. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.057
    17057
    Mackie Control Universal. Aber halt nicht für 200-300 Euro. Aber (normalerweise) unter 1000.
     
    Grummelrocker, 15.08.19
    #4
  5. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.832
    19832
    Ich drück die Maus.
     
    Entone, 15.08.19
    #5
    rkdk, dhinda, Schlumpfpeter und 3 andere bedanken sich.
  6. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.439
    57439
    maus. und falls ich hin und wieder etwas automation aufzeichnen möchte oder an synths schrauben: korg nanokontrol
     
    hazz, 15.08.19
    #6
  7. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    1.141
    1141
    ich nehm avid artist mix. mit eucon protokoll geht das für protools sehr gut, mit samplitude auch. damit kann kann ich halt auch die protools fx parameter auf die encoder spillen zB.
    oder sends auf die fader oder...
    jedenfalls der erste kontroler der wirklich hundert pro funzt.
    midi nutz ich genau nur noch für die daw transportfunktionen auf der Midas m32 assign section. also ohne gedrückten remote button.
     
    zwar, 15.08.19
    #7
  8. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Faderport 8 in Kombi mit Consoul Wonn.
     
    Kassette, 15.08.19
    #8
  9. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.263
    47263
    Vielleicht wäre der was für dich? Ich drück die Maus..
     
    RefinedRough, 15.08.19
    #9
  10. Sirko80

    Sirko80

    Registriert seit:
    11.12.15
    Punkte:
    667
    667
    CC121, weil es einfach geil ist, gerade für Automationen.
     
    Sirko80, 15.08.19
    #10
  11. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
    Artist Mix über EuCon, gibt nichts besseres
    Außer vielleicht nach oben S3 (auch von Avid), aber dafür bekommt man 4 Artist Mix, die man aneinanderschrauben kann und damit hätte man 32 Fader gegenüber S3 mit 16 Fader)
     
    djbobo, 15.08.19
    #11
  12. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.915
    4915
    Ich hab seit einer Weile die icon Plattform M+. Ist ziemlich Ok für das Geld. An den Fadern hab ich nichts auszusetzen, die Auflösung sind auch 1024, nicht 128 Stufen. In Pro Tools verhält sich das Teil nicht ganz wie erwartet, damit kann ich angesichts des Preises aber leben. Der nächste Qualitätssprung wäre eine avid S1 in Verbindung mit dem pro tools dock. Ist ausreichend viel teurer, dass ich erstmal bei den platforms bleibe bis meine Finanzen die avid Geräte mal eben zulassen.

    Fader sind mir wichtig und machen ausschließlich motorisiert sinn. Drehknöpfe brauch ich nicht und kenne auch nur einen Mischtonmeister der die umfangreich nutzt - allerdings an einer s5 mit 8 knobs auf jedem Kanal. Tasten für die automation Funktionen von PT waren noch schön - preview, punch preview, write to end, write to selection etc. Aber fader sind elementar
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.19
    rocking.xmas.man, 15.08.19
    #12
  13. NuckChorris

    NuckChorris

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    1.880
    1880
    Hab hier auch ein Gerät der Avid Artist Series. Wie oben bereits erwähnt super integriert, da zickt nix. Innerhalb einer Session von Logic Pro auf Pro Tools umschalten ist auch kein Problem - bäm, kannst nahtlos weiterarbeiten. 80% der Zeit steuere ich meine Daws allerdings ganz konventionell per Maus, Keyboard und Kopfnuss.
     
    NuckChorris, 16.08.19
    #13
  14. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.915
    4915
    das hat sich übrigens mit der seit heute erhältlichen Firmware-Beta gegessen, so bin ich damit noch etwas glücklicher
     
    rocking.xmas.man, 16.08.19
    #14
  15. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
    woher, von Avid oder über EuCon ?

    - sorry, bezog sich auf das Icon-Gerät
     
    djbobo, 16.08.19
    #15
    rocking.xmas.man bedankt sich.
  16. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.420
    14420
    Ich drück auch die Maus oder route das Modwheel auf die Spur. Dann aber Expression und generell Midi-CC. Lautstärke mach ich immer per Maus.

    Aber mal ne Frage an die Controllerjungs:
    Wenn man Faderautomation per HW-Controller macht, bei Stellen die sich wiederholen, wie Stophen, ist das nicht ziemlich umständlich? Also bisher mach ich das einmal und kopiere die Automation an die gewünschte Stelle. Wenn man das per Fader macht ist das nicht etwas unpräzise?
     
    Ethersis, 16.08.19
    #16
  17. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.801
    2801
    Ich habe immer noch den alten Tascam 2400 Control. Reicht mir allemal, da ich sowieso nur ein wenig "Pultfeeling" haben will :D
     
    litoni, 16.08.19
    #17
  18. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.915
    4915
    genau. Das war schöner Support - wir haben erst ausgeschlossen, dass meine Konfiguration oder mein Gerät kaputt sind und grade mal 5 Tage später bekomme ich die Nachricht, dass mein Problem mit der neuen Firmware nichtmehr auftreten sollte.

    Allerdings bleibt: Die icon-Controller arbeiten mit Pro Tools im Hui Mode - die haben alle einen Masterfader, der dann funktionslos bleibt.
     
    rocking.xmas.man, 16.08.19
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.