Welcher ist der passende Mic-Preamp?

  • Ersteller Benny2006
  • Erstellt am

Benny2006
Benny2006
Registriert
03.03.06
Beiträge
147
Reaktionen
0
Punkte
180
Hi!

Habe im Forum schon rumgestöbert und bin als [g=116]Mikrofon[/g] auf das [g=332]B1[/g] von Studio Projects gestoßen. Wird ja hoch gelobt. Werde mir das wohl holen.

Meine Frage: Bräuchte noch einen Mic-Preamp für das [g=116]Mikrofon[/g]. Ich dachte da an Tubepre von Presonus oder Tube MP Studio V3 von Art. Welches könntet ihr mir empfehlen?

Danke für die Antworten...!


LG
Benny2006
 
T
TuneDriver
Registriert
04.09.05
Beiträge
118
Reaktionen
0
Punkte
130
Moin Benny,
da Du dir das [g=332]B1[/g] geholt hast empfehle ich dir mal die Suchfunktion.
Ich schätze das ein Thread wie dieser ca. alle 3 Tage wiederholt wird.Ein bissl suchen tut da nicht weh.
Naja werd dir trotzdem mal den [p=387]SM Pro Audio TB101[/p] Röhren PreAmp empfehlen.
Das wird genau das richtige für dich sein.

mfg TD
 
bensummerfield
bensummerfield
Registriert
17.04.05
Beiträge
9.151
Reaktionen
7
Punkte
13.533
Man sollte nebenbei erwähnen, dass der TB101 kein echter Röhrenvorverstärker ist. Nur so nebenbei;)
Aber für das Geld tut der seinen Job trotzdem.
Für das [g=332]B1[/g] würde ich dir auch zu TB101 oder VTB1 raten.
 
T
TuneDriver
Registriert
04.09.05
Beiträge
118
Reaktionen
0
Punkte
130
Hehe yupp.hab die Produkt bezeichnung eben schnell aus dem Shop hier kopiert.
Mir viel die Firma nämlich net mehr ein.
Also bin unschuldig :D

mfg Td
 
Benny2006
Benny2006
Registriert
03.03.06
Beiträge
147
Reaktionen
0
Punkte
180
Es sollte schon ein "echter" Röhren-Preamp sein. Ist der VTB1 ok? Also keiner der anderen, die ich dachte von Art oder Presonus?
 
SOS
SOS
Gainstager
Registriert
19.02.03
Beiträge
6.645
Reaktionen
3.629
Ort
Helvetische Konföderation
Punkte
17.913
hi

der tubepre von presonus klingt recht gut. aber auch der ist kein echter vollröhren-vorverstärker. die sind tatsächlich in der unteren preislage eher selten anzutreffen. sehr viele als röhren-preamps gehandelten geräte sind hybrid aufgebaut.

d.h. das signal wird eigentlich nur über transistoren verarbeitet, jedoch kann das signal abgeweigt werden und parallel einer röhrenstufe zugeführt werden. am schluss wird das transistoren-signal mit dem röhren-signal gemischt. die hauptverstärkung findet aber mit transistoren statt.

mfg SOS
 
floxe
floxe
Registriert
29.11.02
Beiträge
16.359
Reaktionen
3
Ort
Wien
Punkte
16.706
wie sos schon sagte, wenn du eine wirkliche rörhenschaltung willst musst du etwas mehr hinlegen. dennoch sind vtb-1 und konsorten gute einsteigergeräte. den art hab ich selber, verwend ihn aber eher nur mehr selten. hat im gegensatz zu meinen anderen pre's etwas bedeckte mitten.

lg
flox
 
Benny2006
Benny2006
Registriert
03.03.06
Beiträge
147
Reaktionen
0
Punkte
180
@ SOS:

Du kennst dich ja damit aus. Ist der TB101 also auch einer aus der Gattung? Also wo die Vorverstärkung über einen Transistor läuft aber man das Signal über eine Röhre "schicken" kann? Dann wäre der TB101 ja besser, da er ja einen EQ eingebaut hat. Bin etwas verwirrt.

EDIT:
@ floxe: Sorry, hatte deinen Beitrag eben noch nicht gelesen. Die Frage zählt natürlich auch für dich.
 
R
ReinerReibach
Registriert
29.12.03
Beiträge
1.489
Reaktionen
0
Punkte
1.535
ich frage mich wieso nie der presonus tubepre erwähnt wird...ich bin nach wie vor für das geld enorm begeistert von dem ding...ich finde den sound super...den könnte man auch mal testen...
 
Benny2006
Benny2006
Registriert
03.03.06
Beiträge
147
Reaktionen
0
Punkte
180
@ ReinerReibach
Den Tubepre habe ich oben erwähnt. Du bist begeistert vom Sound? Bin etwas verwirrt. Es gibt so viele und es ist schwer den "Richtigen" für sich zu finden... Der TB101 hat aber einen EQ. Finde laut Beschreibung den TB101 besser. Soundmäßig kann ich nichts sagen. Bin ja der, der das Thema eröffnet hat.

LG
Benny2006
 
floxe
floxe
Registriert
29.11.02
Beiträge
16.359
Reaktionen
3
Ort
Wien
Punkte
16.706
in der preisklasse wurden früher immer tubepre und vtb-1 genannt, da meistens zwei produkte genannt werden, hat sich das jez auf vtb-1 und tb101 beschränkt. du kannst mit keinem der drei was falsch machen, sie klingen wohl alle geringfügig, mit betonung auf geringfügig... der tubepre kann die röhrensättigung bis in die zerre fahren, der vtb-1 subtiler und der tb101 hat halt mehr features.

ich kenn alle drei nur von berichten und vergleichen und da geällt mir persönlich der tb101 gar nicht weil zu spitz - das ist aber nur meine bescheidene meinung.

btw. auch die günstigen TLaudios sind hybridschaltungen, dennoch klingen sie imho gut. man sollte nur nicht wegen des werbehypes erwarten, dass eine röhre warm (was auch immer das sein mag) klingt.

lg
flox
 
bensummerfield
bensummerfield
Registriert
17.04.05
Beiträge
9.151
Reaktionen
7
Punkte
13.533
Ich habe alle 3 bereits besessen.

Tubepre: Klingt gut. Punkt

TB101: Klingt auch gut. Nochmal Punkt.

VTB1: Klingt auch gut - in Verbindung mit Studio Projects Mikros besser als die anderen 2. Punkt.

Alles meine Meinung und Erfahrung. Die 3 Preamps schenken sich so gut wie gar nichts - was man ja auch am Preis sehen kann. Besonders "besser" ist da keiner der 3en als der andere. Der VTB1 ist wie gesagt meiner Meinung nach mit SP Mics sehr gut - aber mein C1 klang auch mit nem TubePre sehr gut damals.

Also - mach dich net verrückt.

Beachte immer eines: Der Preis ist einfach eine gute Orientierung bei Recording-Equipment. Wenn also 3 Preamps so gut wie gleich viel kosten, dann kannst du da keine "deutlichen Qualitätsunterschiede" erwarten im Klang und der Verarbeitung.
Und von dem Kompressor und EQ in dem TB101 kannst du auch keine "Wunder" erwarten - für um die 100 Euro bekommst du nunmal keinen Top-EQ, -Kompressor und -Preamp in einem.
Also wegen diesen "Features" vom TB101 würde ich ihn gewiss nicht kaufen - mit derartigem "Low Level" Equipment würde ich jedem empfehlen, einfach "clean" aufzunehmen - nix gross komprimieren oder EQen beim Aufnehmen - lieber flexibel bleiben und alles nachträglich bearbeiten mit entspr. Plugins.

P.S.: Was auch alle 3 gemeinsam haben: Keinen An/Aus-Schalter;) Bei Reichelt.de gibts solche "Einschaltsteckdosen" für diesen Zweck.

P.P.S.: Es gibt nicht "den Richtigen" - der, den du kaufen und benutzen wirst, wird "der richtige" sein. Es gibt hier viele Leute, die kaufen den TB101 und haben die anderen noch nie benutzt und sagen "das is er". Ebenso viele kaufen nur den Tubepre und sagen dann "dat is er". Und wiederum sagen auch sehr viele "der VTB1-dat is er" ;)
Also - kauf am Besten den, der dir optisch noch am ehesten zusagt und dann nimm auf und fertig;)
 
DarthFader
DarthFader
Registriert
10.01.05
Beiträge
3.141
Reaktionen
2
Punkte
3.230
Hallo Benny2006,

wenn Du Dich mal testen möchtest, wie Du persönlich die Unterschiede zwischen verschiedenen Geräten wahrnimmst, dann schau mal in diesen Thread:
http://homerecording.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=46157&forum=1&start=0

An anderer Stelle wurde auch schonmal festgestellt, dass die Kombination Studio Projects [g=332]B1[/g] & TB-101 besonders gut harmoniere. Ich selber habe diese Kombi auch und vermisse nichts.

Auch ein P.S.
An Deiner Stelle würde ich mich von Features wie EQ nicht beeinflussen lassen. Man nutzt sie eh´ nie...

P.P.S.
Also ICH zumindest nicht. Nicht den am Gerät. Nicht schon bei der Aufnahme...
 
R
ReinerReibach
Registriert
29.12.03
Beiträge
1.489
Reaktionen
0
Punkte
1.535
ich sehe das recht ähnlich wie floxe...für meinen geschmack klang der tb101 zu spitz...zumindest bei den kurzen test...vtb1 kenne ich nicht...und der tubepre gefiel mir eben vom sound...aber wie bensommer schon sage...bei dem preis tut sich da nicht sonderlich viel...
 
Benny2006
Benny2006
Registriert
03.03.06
Beiträge
147
Reaktionen
0
Punkte
180
Danke für eure Meinungen!

@ bensommerfeld
Wenn ich nach der Optik gehe, wirds wohl Tubepre oder TB101.

@ floxe
Ich kann mir leider, auch wenn ich es mir noch so sehr wünsche, ein High End Gerät kaufen...

@ DarthFader
Hörbeispiel war ein guter Tip. Danke!

@ all
Werde dann mal zum Laden gehen und mir Tubepre und TB101 anhören, wenn möglich.

Vielen Dank nochmal an alle!


LG
Benny
 
bensummerfield
bensummerfield
Registriert
17.04.05
Beiträge
9.151
Reaktionen
7
Punkte
13.533
Werde dann mal zum Laden gehen und mir Tubepre und TB101 anhören, wenn möglich.
Du kannst dir auch z.B. beide bei Thomann bestellen und dann einen wieder zurück geben. Ist kein Problem.
Viel Spass schonmal!
 
B
bollili
Registriert
31.08.04
Beiträge
264
Reaktionen
0
Punkte
279
Hallo!

Ich kann zum Vergleich der Preamps nicht viel sagen.
Ich habe leider nur das alte MP Studio. (Da kann man die "Röhrencharakteristik" nicht verstellen.) Und bin in Verbindung mit dem russischen Oktava 319 Mikro sehr zufrieden.

Hauptsächlich missbrauche ich das MP Studio als Gitarren-Preamp.
Zusammen mit der Simulanalog-Suite bekomme ICH damit wirklich tolle Ergebnisse.
Weit bessere, als mit meinen Rocktron und H&K Gitarrenpreamps (leider) über die Line-Outs.

Falls Du auch Gitarren aufnehmen möchtest, würde ich an Deiner Stelle auch darauf hin vergleichen. Der eingebaute Limiter ist im MP Studio imho übrigens eher nicht zu gebrauchen, also kein Kaufargument.


Viele Grüße

bollili
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Reaktionen
29
Punkte
52.347
Moin auch,
nur mal kurz zum technischen Teil:

Echte Tube Preamps gibt es nicht unter 800-1000Euro. Der Grund liegt darin, das da Audio Trafos (Eingang & Ausgang) und mind. drei Röhren drinne sind. Außerdem muss das Netzteil ganz anders aufgebaut werden weil die Röhren eine andere Betriebsspannung brauchen.

Dann gibt es noch Hybride, die ne Mischform aus Röhre und Transistor/IC ist.
Diese Hybride haben eine Röhre in der Eingangsstufe, Impedanzanpassung und Levelanpassung wird mit Transistor/IC gemacht. Im [g=105]Gain[/g] Drive sitzt dann die Röhre.
Am Ausgang sind wieder ICs oder Transistoren die das Signal dann auf echten Line Level und symetrisch/ unsymetrisch/ -10db/ +4db rausführen.

Und es git noch unechte Röhrenpreamps, sozusagen Mogelpackungen. Die haben lediglich eine Röhre in der Ausgangsstufe um Röhren Sound zu simulieren.
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.343
Reaktionen
1.457
Punkte
9.840
Nochmal hier den Einwurf:
Was ist der Haken bei den Reussenzehn Pres?
Da wird Vollröhre angeboten, bei einem Preis von so 300,- pro Kanal...
 
mad
mad
Registriert
12.08.03
Beiträge
4.243
Reaktionen
2
Punkte
38.574
Was ist der Haken bei den Reussenzehn Pres?
Das ist glaub ich die berühmte Ausnahme, die die Regel... Soweit ich weiss.
 

Ähnliche Themen

fitzwilliam
Antworten
32
Aufrufe
1K
fitzwilliam
fitzwilliam
D
Antworten
27
Aufrufe
2K
Dynamex1
D
L
Antworten
3
Aufrufe
1K
Lilian1507
L
Loop_Breaker
Antworten
79
Aufrufe
5K
Loop_Breaker
Loop_Breaker
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben