Information ausblenden

Waves - was ist los

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von mazze, 17.03.19.

  1. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    707
    707
    Ich suche gerade die ExportFunktion in Cubase 10 - Wurde die auch wegrationalisiert ?

    In Cubase 9 war die XML Export Funktion noch da!

    Andere Möglichkeit zur Zählung:

    Fenster soweit wie möglich von oben nach unten öffnen und zählen wieviele plugIns
    auf eine Seite passen. Den untersten Eintrag auswählen und soweit scrollen, bis dieser
    oben verschwindet und aufsummieren.
     
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    31.062
    31062
    Da entwischen dir aber alle VST3 Plugins.

    Hab gerade mal im AppData Ordner in die PluginManager.xml Datei geschaut. 699 mal das Stichwort plugin vorhanden. Allerdings taucht der Pro-MB da nicht auf, den ich gestern gekauft und installiert habe. Komisch. Also ob die Liste vollständig ist, keine Ahnung.
     
  3. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    707
    707
    Sind jetzt aktuell über ~520 inkl der Doppelversionen - Hab auch gerade mal jede Menge ausgeblendet.
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    7.818
    7818
    Sind das keine DLLs mehr?
     
  5. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    2.133
    2133
    Nicht zu vergessen, die Free Plugins werden ja im allgemeinen gerne collected, genauso wie die 1$ Dinger bei Pluginboutiqe. Und genau das sind die Plugins, die ich seltenst bis gar nicht beachte/benutze. Und mir auch seit längerem nicht mehr zulege.
    Wie auch schon hier erwähnt wurde, die DAW`s bringen auch schon ordentlich was an Plugins mit. Bei Logic z.B. sind das aktuell über 100 Plugins. Da drängt sich die Frage auf, warum kauft man dann noch dazu? Nur Jäger und Sammler wird es nicht sein. Bei mir ist es die natürliche Neugier, ob es nicht doch noch etwas besseres gibt. Und jeder kommt gewiss mal an den Punkt, wo er tatsächlich unzufrieden ist und sich von einem anderen Plugin mehr verspricht. Mittlerweile bin ich satt von Plugins und habe gefunden, was ich mir vorgestellt/gesucht habe. Mein Plugin-Konsum ist stark zurückgegangen. Ich sehe das sehr positiv. Ich kann mich mehr auf die Musik konzentrieren. Das, worum es eigentlich geht. Sollte irgendetwas sehr überzeugendes und bahnbrechendes auf den Markt kommen, bin ich dem Erwerb neuer Plugins nicht abgeneigt. Den zigsten EQ oder Comp brauche ich nicht, Instrumente habe ich mehr als genug, da habe ich längst nicht alle möglichen Soundkonfigurationen durchgeschraubt.
    Sich mal vom - ich würde von meinem jetzigen Standpunkt aus sagen - sinnlosen Pluginkauf (trotz Voucher und Billig ) eher zu enthalten, kann auch schon free machen.
    Ich hätte jetzt fast halbironisch gesagt, spart euch euer Geld für die Rente:altweise: Dann werdet ihr auch noch Plugins kaufen müssen:D
     
  6. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.678
    5678
    Bei mir sind's 257 (Components abzgl. Waveshells plus Waves-Plugins im Waves-Ordner, abzgl. aller Ordner, die da sonst so rumschwirren).
    - Waves -> 123
    - Plugin-Alliance -> 65
    - Soundtoys, Arturia, Softube, NI, Positive Grid etc. teilen sich den Rest

    Hätte mit mehr gerechnet. Aber das liegt an den doppelten und dreifachen Waves-Sachen in Logic. Macht es einfach unübersichtlich.

    Damit habe ich auch aufgehört. Sorgt für Chaos, macht unter Umständen das System instabil und dann liegen sie doch nur auf der Platte und "vergammeln".

    Müsste mich grundsätzlich aber auch noch mal intensiver mit dem Beschäftigen, was alles so da ist. Habe bei neuen Plugins immer ein bis zwei intensive Wochen. Dann versuche ich, das Plugin mit seinen Eigenschaften "abzuspeichern". Bei den "wichtigen" Plugins gelingt mir das auch ganz gut. Aber nicht immer. Ein gutes Beispiel dafür ist z.B. der Meta Filter von Waves. Ein geniales Teil. Aber ich fange jedes Mal von vorne an. Und dann lasse ich es meist bleiben.
     
    Unik SUS bedankt sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    7.818
    7818
    Ich benutze tatsächlich einiges an Freeware-Plugins regelmäßig. Aktuell am häufigsten vermutlich den Luftikus EQ (festgelegte Bänder aber "equal gain" Funktionalität und 0 Samples Eigenlatenz), der ist auf allen Gitarrentracks fest reingebappt. Die TAL Plugins und die von Tokyo Dawn Labs sind auch exquisit, dieser eine Ample Sound Bass, Voxengo EQ, U-He sowieso, etc. Da gibt's wirklich ziemlich viel, was ich mehr oder minder regelmäßig im Einsatz habe - und für einige gibt's auch keinen Payware-Ersatz.

    Logic hat bspw. keinen Sampler für mal schnell zwischendurch. Oder was für Drums. Da brauche ich mindestens Battery. Die Gitarrenamp-Plugins sind, bis auf ein paar cleane Amps, unter aller Kanone (also wirklich richtig schlechte, undynamische Rausgeneratoren, auch da gibt's zig mal bessere Freeware). Die Synths sind an sich recht geil, aber Alchemy frisst CPU-Kerne zum Frühstück und die anderen sind durchaus eher veraltet, wenn man die mal mit sowas a la Zebra 2 vergleicht. Etc.
    Und der für mich größte Nachteil ist, dass die eben nur unter Logic laufen. Wenn ich mir irgendwann mal 'n Windows Convertible hole, isses Essig mit der ganzen Preset-Herrlichkeit. Einer der weiteren Gründe, weshalb ich die für mich relevanten Sachen (1-2 Synths, Sampling und Gitarrenampsims) nicht mit Logic-Sachen mache.
    Ansonsten stimmt das aber, gerade mit Logic kann man eigentlich ohne jegliche weiteren Plugins komplette Produktionen auf sehr hohem Niveau realisieren.
     
    Unik SUS bedankt sich.
  8. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    31.062
    31062
    Nee die haben .vst3 Endung.
     
  9. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    2.133
    2133
    Ja, da gibt es einiges, sehr brauchbares. @jet2 hat mal seine Freeware - Favoriten aufgelistet. Tatsächlich muss ich mich korrigieren. Ich benutze gelegentlich den Freeware Synth1von Ichiro Toda mit mittlerweile weit über 20.000 frei erhältlichen Presets:eek: Bis du da durch bist...
     
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    7.818
    7818
    Ah, ok! Na, da kann man ja auch nach suchen.
     
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    10.975
    10975
    Ach, der hat schon paar schöne Sounds. Ich verwende den zwar nicht oft, aber hin und wieder schon.
     
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    26.782
    26782
    Abgesehen davon - geh mal auf Waves.com da gibts seitenweise 29er Deals. Also ois wie imma.
     
  13. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.156
    1156
    Die haben auch täglich "customized" deals. Die werden nur nicht mehr beworben. Kann man ja eigentlich dankbar sein :D Wobei ich nicht sicher bin, ob die nicht für jeden die gleichen sind ;)
     
  14. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    4.931
    4931
  15. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    4.544
    4544
    Das ist aber eine Milchmädchenrechnung, mit jedem PlugIn davon, welches Du eigentlich gar nicht haben wolltest, wird das Andere teurer. Und im Horizon-Bundle sind sehr sehr viele FX die sind schlecht oder längst überholt!;)
     
    Unik SUS und rkdk bedanken sich.
  16. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    2.133
    2133
    Du hast nicht Unrecht. So gesehen, wenn z.B. nur die Hälfte brauchbar ist, sagen wir 30 Plugins, dann werden es pro Plugin ca. 8 € sein - was auch noch sehr günstig ist. Tatsache ist aber - ohne erstmal auf Brauchbarkeit und Qualität zu achten - das man im Bundle Plugins pro Stück für nen Appel und ein Ei bekommt.
     
  17. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.248
    18248
    Der Fehler liegt aber auch bei Waves (und ähnlichen) selbst.

    Wie viele Plugins bieten die an?
    200 Stück?
    Das meiste davon Rammsch oder veraltet. xx Plugins, die das selbe machen, nur ein bisschen anders.

    Das zeigt doch schon, daß man sich nicht darum bemüht, wirklich gute Plugins zu machen, die der Nutzer flexibel einsetzen kann, sondern daß man nur ein Ding nach dem anderen rausscheißen will, um ständig was neues verkaufen zu können.
    Am besten soll der User für jeden Eingriff ein neues Plugin nehmen ... da passen auch diese "One Knob" Dinger hervorragend in's Konzept.

    Als nächstes released Waves bestimmt ein EQ, der nur eine einzige Frequenz boosten kann.
    Und dann den nächsten, der eine andere boosten kann.
    Wer JETZT bestellt, bekommt gratis die Varianten für den Cut mit dazu.

    Lächerlicher Rotz ist das.
    Kein Mensch braucht 100 Plugins.
    Ich habe keine 40 Stück installiert Und selbst davon benutze ich nur die Hälfte regelmäßig.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  18. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    41.725
    41725
    One Knob EQ :right:
     
    Ethersis, synthpark, Kuno und 2 andere bedanken sich.
  19. Novalis

    Novalis

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.100
    2100
    Gibt's ja alles schon längst.

    Den Q10 (erstes Plug-in von Waves überhaupt) kann man auch in einer Ein-Band-Variante öffnen :D

    Der One Knob Brigther boostet auch nur eine Frequenz.
     
    Kuno bedankt sich.
  20. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.248
    18248
    Alter, das ist so absurd ...
    Von so einer Firma würde ich halt nie was kaufen.

    Ich hätte auch keine Lust, da nen Bundle zu nehmen, bei dem mir dann der ganze Ordner direkt mit xx Plugins zugeschissen wird.
    Vor allem, wenn's dann noch so völlig sinnfreie Dinge wie EQs mit nur einem Band sind.

    NI ist für mich aus ähnlichen Gründen tot.
    Die kloppen Durchschnittsware wie am Fließband raus ... vor langer Zeit waren die mal originell.