Information ausblenden

WAV vs. WAV64

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von daniel86, 29.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. daniel86

    daniel86 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    90
    90
    Moin hatte mal gesucht wo da der unterschied ist allerdings nix Vernünftiges gefunden.
    Hatte nämlich letztens mal nen Projekt als wav64 exportiert und das nem Kollegen gegeben... bei ihm hatten wir Total das knacken was bei mir nicht der Fall war?(Hab bei mir mit Monitoren HS80 und Kopfhörer AKG k240 gehört)
    Er hat KRK 5 oder so.
     
    daniel86, 29.11.08
    #1
  2. Miguel_da_Wu

    Miguel_da_Wu

    Registriert seit:
    12.11.08
    Punkte:
    2.321
    2321
    Kann mir nicht vorstellen das das was mit den Abhöre zu tun hätte, kenn mich aber da nicht so aus.
    Aber warum in Wave64 exportieren?
     
    Miguel_da_Wu, 29.11.08
    #2
  3. daniel86

    daniel86 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    90
    90
    Ne die Abhöre schließe ich auch aus, weil seine Mixe ja nicht knacken...
    also wav64 war halt nurmal nen Test würde nur gerne mal wissen wo da der Unterschied zum normalem wav ist.
     
    daniel86, 29.11.08
    #3
  4. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.099
    30099
    Zitiere mal aus dem Handbuch von Nuendo aus dem Internet.Ist aber von 2003,weiss nicht ob das noch aktuell ist.Muss ehrlich gestehen,dass ich nicht wusste, das es für Wave-Dateien eine 2GB-Beschränkung gibt.


    "Neben WAV-Dateien unterstützt Nuendo auch
    die linearen Formate AIFF, AIFC, Broadcast-
    WAV (BWAV) sowie das neue WAV64-For-
    mat, das die bisherige 2 GB-Grenze für
    Audiodateien überwindet; außerdem die
    gängigen Kompressionsformate wie MP3,
    MP2, OGG und RealAudio."
     
    Realist, 29.11.08
    #4
  5. daniel86

    daniel86 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    90
    90
    ah okay .. ja handbuch ist eigentlich immer ne gute idee bei sowas^^

    Jetzt ist nur noch die Frage wo das knacken her kommt wenn es nicht an den abhören liegt und seine mixe nicht knacken
     
    daniel86, 29.11.08
    #5
  6. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Ich tippe druaf, das sein Sequenzer, bzw. seine Soundkarte mit WAVE64 Datein nicht kompatibel ist.
     
    felix_93, 29.11.08
    #6
  7. daniel86

    daniel86 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    90
    90
    nutzen beide cubase daran kann es auch nicht liegen
     
    daniel86, 29.11.08
    #7
  8. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.099
    30099
    Nehme als Test doch mal was auf und exportiere es einmal als Normal-Wave und einmal als Wave64.
    Dann hast du nen Vergleich.
     
    Realist, 29.11.08
    #8
  9. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Realist schrub:

    Die 2GB Grenze liegt nicht an WAV Dateien sondern an 32Bit. (Signed) 32 Bit kann halt maximal 2GB adressieren (2^31 .. 1 Bit Vorzeichen), mit 64Bit kommt man da ein bisschen weiter.
     
    Brainsaw, 01.12.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.