Information ausblenden

Was kann man gegen Bassreflektionen tun?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Brainworm, 28.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Hallo Forum :)

    ich spiele momentan mit dem Gedanken mir mein erstes Paar Studiomonitore zu kaufen. Ich gehe morgen nochmal beim Händler Probehören, es werden wohl die Yamaha HS80M oder die Genelec 8020 werden.
    Ich habe vor, die Boxen auf ein paar Bretter, die ich an die Wand montiere, zu stellen. Nun habe ich gehört, dass es zu stärkeren Bassreflektionen kommen kann wenn die Monitore so nah an der Wand stehen, welche natürlich den Klang verfälschen. Meine Frage hierzu:

    Was kann man am besten dagegen tun?

    Hilft es einfach ein wenig Dämmmaterial (diese Noppenschaumstoff?) hinter die Boxen zu kleben oder gibt es bessere Möglichkeiten?
    Würde es viel nutzen wenn ich mir ein paar Boxenstative kaufe und die Monitore dann einen halben Meter entfernt von der Wand aufstelle?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten!

    Grüße,
    Jonas
     
  2. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.002
    22002
    Weiter von der Wand weg ist besser als näher dran! :D

    Bassfallen bauen...

    Stichworte zum Suchen
    basstrap - bassfalle - corner trap usw.

    Noppenschaum wird weniger in den unteren Frequenzen wirken (als vielmehr in den mittleren un höheren) - suboptimal, weil Bass-Moden bleiben!
     
  3. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    bei den hs 80 kannste es so gut abstimmen das eig nix probleme macht
     
  4. davidbowman

    davidbowman

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    71
    71
    Habe die Yamaha HS80M + Sub einen halben Meter von der Wand weg stehen. Bei mir klappt das ganz gut, seit ich die Bassfallen habe - günstig im Eigenbau. (Schwere) Boxenstative sind immer besser, da z.B. große Tischflächen wegen der Reflexionen problematisch sind. An der Wand würde ich sie ohnehin nicht anbringen, da der Bass nach hinten abstrahlt.
    Wie schaut es denn mit den Räumlichkeiten aus? Je kleiner der Raum, desto wahrscheinlicher derbe stehende Wellen im Bassbereich.

    EDIT: Ich hab mit der Room Control (-2 / -4dB) der HS80 leider keine guten Erfahrungen machen können und deswegen beschlossen lieber etwas am Raum zu ändern. Die Room Control hat mir bei mir den unteren Mitten- / oberen Bassbereich zu sehr ausgedünnt.
     
  5. davidbowman

    davidbowman

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    71
    71
    Muss noch hinzufügen, dass der Schreck groß war, als ich die HS80 zum ersten Mal in meinen eigenen vier Wänden gehört habe. Beim Händler klingt das natürlich meistens ein Stück besser, wenn es ein guter Händler ist. Sei vorgewarnt!
     
  6. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Vielen Dank für die Infos!


    mein Raum ist ca. 18qm groß (grob geschätzt). Aber leider ist es auch das Zimmer in dem ich wohne, also leider deshalb, weil ich deswegen natürlich wegen dem ganzen anderen "unnötigen Krempel" ( ;) ) in meinem Zimmer den Standort der Boxen nicht wirklich frei wählen kann.
    Ich denke ich werde mal gucken ob ich es so aufgestellt bekomme, dass ich mit Boxenstativen nen halben Meter von der Wand weg bin.
    Wenn es dann noch störungen gibt, kann ich mich ja mal nach Bassfallen umsehen.

    Kann einer von euch mir bestimmte Boxenstative empfehlen ?



    Viele Grüße,
    Jonas
     
  7. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    dann würd ich den krempel einfach mal entsorgen
    und wie gesagt für boxen gibts ja auch stative dann kannste die boxen nämlich überall im raum aufstellen und nicht so nah an der wand
    gugg bei thoman oder music store
    die kosten beide 35 euro
    die hab ich auch sind gut!
    stehen 2 hs 50 drauf
     
  8. arno

    arno

    Registriert seit:
    02.07.05
    Punkte:
    22
    22
    Hallo,
    noch mal zur Information:
    Im Raum selber werden +3dB tiefe Frequenzen angehoben.
    Lautsprecher vor einer Raumkante: +6dB
    In einer Ecke: +9 dB
     
  9. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Danke für die Info!


    @mheadshot:

    Das mit dem Krempel rausschmeißen wird schwer, der "Krempel" sind nämlich so sachen wie mein Bett, mein Kleiderschrank, mein Schreibtisch und meine Freundin ;)
     
  10. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    achso^^
    lol
     
  11. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    Hab mir gerade nochmal die angesprochenen Stative bei Thomann angeguckt:

    http://www.thomann.de/de/quick_lok_bs300_monitor_stand.htm


    Da drängt sich bei mir eine Frage auf:

    Auf der Herstellerseite steht: "Shelf dimensions: 23cm square" wenn ich das richtig verstehe heißt das, dass dieses quadrat oben, auf dem die Box steht einen Durchmesser von 23cm hat. Die Yamaha HS80M sind ja aber schon ganz schön große Teile, passen die denn da ordentlich rauf, ohne das sie gleich runterfallen wenn man mal gegen das Stativ stößt?
    Oder kann man die da irgendwie festschrauben?


    Viele Grüße,
    Jonas
     
  12. arno

    arno

    Registriert seit:
    02.07.05
    Punkte:
    22
    22
    Gaffa xD
     
  13. Brainworm

    Brainworm Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.05
    Punkte:
    550
    550
    *rofl*

    ne danke, dann sieht das so aus wie bei uns im Proberaum, da steht auch alles nur so wackellig und muss festgeklept werden xD
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.