Was brauche ich zum empfangen des Gitarrensignals???

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von RhythmStar, 20.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RhythmStar

    RhythmStar Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    6
    6
    Hallo Forum,
    Ich bin Schlagzeuger und hätte da ne kleine Frage. Möchte meine Bandmitglieder über in-ear auf die Ohren bekommen. Bass ist kein Problem, der hat nen extra Line Out an seinem Turm. Problematisch wird es dann beim Gitarristen, bei seinem Amp gibt es das nicht. Ich kann das Signal ja auch nicht einfach unverstärkt über Y-Kabel von der Gitarre in meinen Mixe geben?! Also wie wird es gemacht, was brauche ich.

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. MrSmith

    MrSmith

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    992
    992
    Hi RhythmStar

    Mit unserer Band üben wir alle mit Kopfhörer/InEar. Schlagzeug, Gitarre und natürlich Gesang werden mit Miks abenommen, Bass per Klinke in eine D.I. Box. Alle Signale gehen in ein Mischpult. Das wiederum ist mit einem Kopfhörer-Verstärker verbunden und von dort in die Kopfhörer/InEars. Jeder kann seinen individuellen Mix machen und alle sind mit dem Sound Glücklich. Kostspielig aber guuuuuut. :)

    Lg

    Smith
     
  3. RhythmStar

    RhythmStar Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    6
    6
    Ich möchte mir den Sound nicht durch Einstreuung über Mikros kaputtmachen und möglichst differenziert abmischen. Kann dem Gitarrenverstärker eine D.I. Box vorgeschaltet werden? Brauch es dann keine Verstärkung bis auf den Kopfhörerverstärker?
     
  4. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    530
    530
    sooo kostspielig muß das erstens garnicht sein, weil es dafür behringer auf jeden fall tut und andererseits sehe ich auch gar keinen anderen verfahrensweg. also alles signale auf'n mixer und von da auf die headphones, auf welche weise auch immer (kabel, wireless)
     
  5. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    530
    530
    immer wieder scheint es mißverständnisse über die funktion einer di-box zu geben. sag mir doch bitte mal, was diese deiner meinung nach in deinem schaltungsvorschlag tun bzw. bewirken soll. das würde mich mal brennend interessieren.
     
  6. RhythmStar

    RhythmStar Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    6
    6
    Ich habe keine Ahnung :nonono: und wollte doch eigentlich nur eine Lösung die mir das abmikrofonirren und somit auch den Kauf von Mikros erspart. Es wurde ja angesprochen das der Bass über die DI box kommt, und jetzt dachte ich da gibts die gleiche Möglichkeit mit der Git.
     
  7. MrSmith

    MrSmith

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    992
    992
    Sorry aber das ist blödsinn. Wie kommt den an einem Konzert ein guter Livemix denn sonst zustande? Auf jeden Fall nicht mit D.I. Box am Gitarren-Amp und am Schlagzeug... :nonono: Bei uns kommen jedenfalls saubere Signale in die Kopfhörer.

    Und wenn Du die D.I. Box vor den Verstärker schaltest, wirst Du nur den nackten Clean-Sound der Gitarre haben. Also keine Verzerrung, keine Effekte, nix. Scheisse Sound. Sorry aber das ist die einzig gute Lösung, ausser Dein Gitarrist kauft ein Amp-Modeller.

    Lg

    Smith
     
  8. MrSmith

    MrSmith

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    992
    992
    Naja, wenn Du Behringer brauchen möchtest, darfst Du das... Ich denke, es gibt bessere Alternativen für den (fast) gleichen Preis.

    Lg

    Smith
     
  9. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    530
    530
    sicher gibts das. das war lediglich eine aufgezeigte möglichkeit des sparens. und das will er ja, wenn er schon an nem sm 57 sparen will.
     
  10. MrSmith

    MrSmith

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    992
    992
    @ Meikelarts

    ja hast recht. ;) nur würde ich ihm trotzdem nicht zu behringer raten. :D

    @ RhythmStar

    Folgenden Rat kann ich Dir geben. Spart als Band für ein neues Monitoring-System, so dass jedes Bandmitglied mit Kopfhörer spielt (im Bandraum). Kauft ein Mik-Set fürs Drum und für die Gitarre. Kauft eine D.I.Box, ein Mischpult, je nach Pult einen Kopfhörerverstärker und Kopfhörer. Macht euch einen guten Mix und habt spass.

    Lg

    Smith
     
  11. RhythmStar

    RhythmStar Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    6
    6
    Wie ist es denn wenn der Git. nen paar "Tretmienen" nutzt, also nicht die Verzehrung (Kanäle) des Verstärkers. Die DI Box splittet doch das Signal, das heißt für mich eins für die Box und das andere für meine Mische. Mit Einstreuung meinet ich, das ich es z.B. vermeiden wollte das das Schlagzeug im Hintergrund mit drauf ist(z.B. wenn ich das ganze mitschneide).
     
  12. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    530
    530
    quatsch! eine di-box splittet kein signal. guck in deine pm. habs dir erklärt.
     
  13. RhythmStar

    RhythmStar Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    6
    6
    Danke an "Meikelarts" für die PM!!! Danke auch an die anderen Mitglieder für die schnellen Infos.
    Gruß Norman :rock:
     
  14. Meikelarts

    Meikelarts

    Registriert seit:
    27.01.03
    Punkte:
    530
    530
    keine ursache, gern geschehn. dafür ist das forum da.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.