Information ausblenden

Warp Bearbeitung auf mehreren Spuren

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Muenze, 21.04.19.

  1. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Ich arbeite viel mit Pro Tools, habe aber hier ein Cubase Projekt vorliegen, das ich auch gern in Cubase weiter bearbeiten will. (Vieleicht auch nur weil ich auch auf Cubase bisschen fit bleiben will.:D)
    Mein Problem ist eine Akustikgitarre, die mit drei Spuren (zwei Mikrofone und ein Pickup) aufgenommen wurde. Ich möchte die Spuren nicht automatisch quantisieren, aber ein paar Ungenauigkeiten möchte ich gern mit Warp gerade richten.
    Mir liegt die aktuelle Cubaseversion 10.0.20 vor.
    Ich habe festgestellt, dass die Bearbeitung von Warpankern in der Gruppenbearbeitung auf mehrere Spuren nicht funktioniert.
    Nun ist es wohl die beste Möglichkeit die Spuren in eine 5.0 oder 6.0 Audiospur zu packen und dann zu bearbeiten. Aber einfach anfassen und reinschieben geht auch nicht hab ich gemerkt. Und dann müssten sie auch wieder in einzelne Spuren zurück verschoben werden, weil ja jede Spur seine eigenen EQ-Einstellungen braucht.

    Meine Frage:
    Was ist der einfachste und geradlinigste Weg das zu bewerkstelligen?

    Mehrfach das ganze exportieren und wieder importieren?
    Oder die einzelnen Kanäle der 5.0 Spur dann auf einzelne Auxspuren routen?

    Wie macht ihr sowas?
    Macht ihr überhaupt sowas, und mach ich mir das ganze zu umständlich?:D
     
  2. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    17.394
    17394
    Das geht mit einem Umweg des Exports der Spuren in Audacity und zurück.

    Hier der Link zum HowTo



    Sehe gerade: das Anschauen des Videos funktioniert nur auf der YouTube Seite
     
    Muenze bedankt sich.
  3. TobiS

    TobiS

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.003
    1003
    Spontan würde ich nen anderen Lösungsansatz vorschlagen (aber ohne Garantie, dass der nicht völliger Schwachsinn ist):

    Könntest du nicht einfach eine Spur anpassen und die anderen mit AudioAlign dann daran ausrichten/zurecht rücken lassen? Letzteres soll in C10 doch recht gut funktionieren (hab die 10er noch nicht).
     
    Muenze bedankt sich.
  4. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    29.646
    29646
    Group edit?
     
    Muenze bedankt sich.
  5. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Danke für eure Antworten.
    @asli: Audacity ist ja hier nicht von Nöten, da es sich nur um drei Spuren handelt. Dafür reichen die 5.0 Spuren die Cubase zur verfügung stellt. Aber wenn es mal mehr Spuren sind ein guter Tip.
    @TobiS: Das werd ich mal ausprobieren. Da ist dann aber nichts mehr mit Phasenstarr. Könnte sein dass das dann eher wie zwei oder drei Gitarren klingt. Dopplung halt.
    @TonyPizza: Das würde mich am meisten interessieren. Funktioniert bei mir aber nicht. Funktioniert das bei dir? Free Warp mit Group Edit?

    Ansonsten komm ich wohl nicht um die viele Ex- und Importiererei drumherum, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.19
  6. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.873
    1873
    In einen Ordner schieben, irgendwo kann man einstellen, dass alles Spuren in diesem Ordner gleich bearbeitet werden.
    Weiß gerade nicht wo, habs schon länger nicht gemacht.
    Dann eine der Spuren bearbeiten. Done.
    Theoretisch können Phasenprobleme auftreten, praktisch funktioniert es besser als man denkt.
     
    Muenze bedankt sich.
  7. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Ja, so hab ich das auch gemacht. Und ich kann auf diese Weise mehrere Spuren schneiden, verschieben, faden usw. aber nicht mit Free Warp bearbeiten. Da wird bei mir immer nur eine Spur bearbeitet.

    Funktioniert das bei euch?
     
  8. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.722
    21722
    Das geht nicht. Mit der Gruppenfunktion kann man nur Auto-Quantisierung (via Quantisierungsfeld) gruppieren.
     
    cross feed und Muenze bedanken sich.
  9. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.873
    1873
    Jetzt hast du mich kurz verunsichert. Habs deshalb jetzt gerade nochmal probiert. Geht wunderbar.
    Im Ordner diesen waagrechten Doppelbalken anklicken.
    Wichtig: die Dateien müssen exakt die gleiche Länge haben, sonst meckert Cubase.
    Also zuerst zurechtschneiden und dann Auswahl als Datei.
    2x "1" drücken, damit das Uhrsymbol am Mauszeiger erscheint und loswarpen.

    Oder reden wir von unterschiedlichen Funktionen?

    Ja, wie oben beschrieben
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.19
    Muenze bedankt sich.
  10. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Wahrscheinlich.

    Bildschirmfoto 2019-04-21 um 21.47.16.png

    1. Gruppenbearbeitung ist eingeschaltet
    2. "Nur aktives Audio-Event" ist ausgeschaltet
    3. Es verschiebt sich nur die oberste Spur

    Es ist wohl so, wie Stoman schreibt. Es geht nicht.

    Deshalb mein oben beschriebener Workaround. Alle Spuren in eine 5.0 oder 6.0 Spur packen. Dann wird das als eine Spur erkannt und Cubase bearbeitet diese reibungslos mit Free Warp.

    Meine eigentliche Frage lautete eher: Wie bewerkstellige ich das hin und her Exportieren und wieder Importieren in die 5.0 Spur und dann wieder nach der Warpbearbeitung in drei einzelne Spuren mit dem geringst möglichen Kraftaufwand.
     
  11. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.873
    1873
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.19
    Muenze bedankt sich.
  12. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    1.795
    1795
    Ein Mixdown der 3 Spuren vor der Bearbeitung des Timings ist wirklich keine Option?
    Bevor ich viel Zeit und Mühe in irgendwelche Export- Importlösungen stecke, würde ich das kurzerhand so machen.
     
    Muenze bedankt sich.
  13. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.873
    1873
    @Muenze
    ich hab oben noch ein kurzes Desktopvideo eingefügt
     
    Beeble und Muenze bedanken sich.
  14. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Zerschneiden! Ohh Mann, auf die Idee bin ich nicht gekommen. Das isses. :)
    Dann geht das natürlich auch im Arrangierfenster.
    Danke für den Tip!
     
  15. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    7.702
    7702
    Muenze bedankt sich.
  16. cross feed

    cross feed Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    21.04.19
    Punkte:
    66
    66
    Free Warp geht nicht mit group edit. Das ist leider die ganz große Schwäche von Cubendo.
     
    Muenze bedankt sich.
  17. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.722
    21722
    Offensichtlich, ja. Es geht nicht um das unabhängige Stauchen oder Strecken einzelner (= geschnittener) Parts sondern um das Setzen von Warp-Ankern und das anschließende kontextbezogene "Warping". Das kann Cubase im Arrangementfenster so nicht.

    Was ich manchmal mache, wenn es ingesamt sehr stolpert: Zeitbasis auf musikalisch, Timeline im Arrangementfenster an das Audiomaterial anpassen, Zeitbasis zurück auf linear, und dann kannst Du entweder die Klötzchen aus der Timeline komplett löschen und damit das Audiomaterial in ein völlig lineares Tempo zwingen oder dediziert einzelne Bereiche nachbessern. Je nachdem, wie es die Musik verträgt und/oder erfordert.
     
    Muenze bedankt sich.
  18. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Das ist schon doof. Und das es theoretisch möglich wäre erkennt man daran, dass es mit Multichannel Spuren ja auch geht. Müsste halt nur mal implementiert werden.


    Ja eben. Aber das Ergebnis sollte doch das gleiche sein. Oder? Jeder Schnitt entspricht dann sozusagen einem Warpanker.
    Wäre in dem Fall ein guter Workaround für mich.
     
  19. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.907
    1907
    Wäre dann nur noch die Phasenstarrheit. Aber vermutlich unterscheiden sich die Signale soweit, dass es auch ohne Phasenkohärenz funktioniert? Aber das käme wohl im Einzelfall auf einen Versuch an. Man müsste beides mal ausprobieren und dann vergleichen.
     
  20. cross feed

    cross feed Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    21.04.19
    Punkte:
    66
    66
    In Logic, Pro Tools ist das alles kein Problem. Aber selbst im neusten Update von Cubase funktioniert die Hitpoint Detection immer noch nicht richtig.