Information ausblenden

VSTs in bekannten Musikproduktionen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Wennto, 16.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    Hallo,

    Könnt Ihr mir bekannte komerzielle Produktionen nennen in den
    VST Instrumente und Plug Ins benutzt wurden.
    Bzw. Werden Sie überhaupt genutzt, oder wird bei "Charthits" ausschliesslich
    mit Hardware produziert?

    Am besten mit Link zu der Quelle
     
    Wennto, 16.09.08
    #1
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    Es gibt diverse "große" Produktionen in denen Software-Effekte und -Instrumente eingesetzt werden. Wobei Effekte wohl häufiger zum Einsatz kommen. Einfach mal in einschlägigen Fachmagazinen Interviews und Produktionsreportagen lesen.


    Schöne Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 16.09.08
    #2
  3. SoundStyleProduction

    SoundStyleProduction

    Registriert seit:
    15.09.08
    Punkte:
    57
    57
    hey,

    ja ich dachte auch zuerst das nur mit Hardware gearbeitet wird...

    aber....

    schau mal in in Youtube und Mysto & Pizzi nach

    diese beiden arbeiten NUR mit Vst's...zumindestens sagen sie das in einem Video

    ich denke es kommt drauf an wie man die Vst's einsetzt und was man aus ihnen alles macht...

    qualitativ bevorzuge ich trotzdem Hardware

    lg
     
    SoundStyleProduction, 16.09.08
    #3
  4. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Öh ... die nutzen mittlerweile alle VSTs! Nenn mir einen der keine mehr nutzt?

    OK, Bongo-Bob trommelt noch einsam im Wald auf seiner Bongo! Das wars aber auch.

    Such mal hier im Forum nach Farin Urlaub, Rob Acid, Mike Oldfield usw. Die nutzen doch alle VSTs.

    Links hab ich keinen Bock raus zu suchen, selbst ist der Mann der was braucht!
     
    downi, 16.09.08
    #4
  5. freuby

    freuby

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.144
    1144
    Hi.

    Viele Hersteller von VST-Instrumenten haben auf ihren Seiten einen "Artist-Bereich".
    Zum Beispiel hier techtalk

    freuby
     
    freuby, 16.09.08
    #5
  6. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    es wird genauso viele Topproducer geben, die Software benutzen, wie es solche gibt, die Hardware benutzen. Man soll sich mit sowas nicht verrückt machen, sondern seine Ohren entscheiden lassen, was einem gefällt, bzw. davon abhängig machen, mit was man die besten Resultate erzielt. Je nachdem, wonach man SUCHT, wird man immer einen Produzenten finden, der das Plugin oder den Hardwaresynth angeblich oder tatsächlich im Einsatz hat.
     
    -HP-, 16.09.08
    #6
  7. Digit_AL

    Digit_AL

    Registriert seit:
    09.10.03
    Punkte:
    6.225
    6225
    ich hab sogar schonmal die freeware delay lama im radio gehört....
     
    Digit_AL, 16.09.08
    #7
  8. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Ich beim Film OngBak (ist da in einem der Soundtracks vertreten).

    Hab auch schon diverse Presets (zum Beispiel gleich das erste vom Albino) und Samples (zum Beispiel aus NI-ED) in deutschen Hiphop-Tracks gehört (war glaub ich beides irgendwo auf der AlpaGun-Scheibe).

    Das Monrose-Album wurde bis auf die "Natur-Instrumente" komplett mit Plugin-Synths produziert:
    http://www.steinberg.net/de/community/community_artists/interview_derek_von_krogh.html

    Und ich denke, das meiste an heutigem Elektro/Techno/Trance wird heutztage mit VSTis produziert.
     
    Kuno, 16.09.08
    #8
  9. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    Spectrasonics hört man vor allem gerne im Stylus-Bereich immer wieder gerne mal raus... Nuja, je nachdem, was man halt so hört. Im Ambient Bereich ist auch Atmosphere z.B. willkommener Kandidat. Auch Absynth ist zuweilen erkennbar. Aber was soll's... die kochen auch nur mit Wasser.
     
    rubYcon, 16.09.08
    #9
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    @ Meinst Du echt, dass die bei OngBak auf Software zurückgegriffen haben?
    Ich meine die sitzen ja quasi an der Quelle für solche Vocals. Ich habe ihn auch mehrmals gesehen der DelayLama ist mir aber noch nicht aufgefallen, hast Du einen Tipp für mich an welcher Stelle ich mal genauer hinhören sollte?

    OT: Für Liebhaber des asiatischen Kinos: Heute Abend/Nacht läuft OldBoy auf dem Ersten.
     
    Signalschwarz, 16.09.08
    #10
  11. freuby

    freuby

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.144
    1144
    Quelle oder Link?
     
    freuby, 16.09.08
    #11
  12. rubYcon

    rubYcon

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    471
    471
    Was soll ich sagen? :schulterzuck: Meine Ohren vielleicht? In der Version 1.0...?

    Zu den von den Herstellern selbst gefeatureten "Top of the Pops", schaust am besten auf deren Webseiten nach.
     
    rubYcon, 16.09.08
    #12
  13. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hallo,

    in irgendeiner KEYS las ich mal, dass Scooter (würg) in ihren Produktionen auch VST-Plugins einsetzen. Ansonsten machen das heute sicherlich so gut wie alle Künstler.

    Grüße

    Marty
     
    MartyK, 16.09.08
    #13
  14. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Hab in nem Interview gelesen, dass Farin Urlaub beide Platten komplett im PC gemacht hat. Das hätte ich zumindest beim Gitarrensound nicht gedacht, hat mich echt überrascht!
     
    Sharp69, 16.09.08
    #14
  15. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.167
    7167
    Man muss das auch mal ganz realistisch und praktisch sehen, wer von den Hörern und wer von uns hört da einen Unterschied.
    Hey nimm einen Steinway-Flügel als VSTi, das hören doch 99.9 % nicht und es ist viel praktischer so was aufzunehmen.
    Und VSTi sind nichts schlechteres oder besseres (aber meist besser zu handeln in Sequenzerkontext) als reale Instrumente, sie sind Instrumente die der heutigen Zeit und der heutigen Technik entsprechen.

    5000 vor Christus: Händeklatschen

    heute: Vsti, aber auch Händeklatschen ist noch erlaubt (aber schneller mit einem guten VSTi Sampler hergeholt)

    Im übrigen total egal mit was wer wie Musik macht, was zählt ist doch nur ist der Song gut oder nicht
     
    mazze, 16.09.08
    #15
  16. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    wenn man Billigmusik macht für Billigkonsumenten, dann schon.
    Das war doch schon immer so: Korg M1 Klavier für Pop hat 10 Jahre gehalten.
    Aber was hat das mit ner Klavier-Akustikaufnahme für anspruchsvolle Hörer zu tun?
    Die Hörer sind längst nicht so dumm, wie man meint.
    Aber das nächste Kapitel der Klangverarmung durch VSTs wurde schon eingeleitet.
     
    -HP-, 16.09.08
    #16
  17. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.167
    7167
    definier mir doch mal den Billigkonsumenten und den anspruchsvollen Konsumenten (ist das derjenige der mit Krampfadern auf der Stirn sich "hurz" anhört" und hinterher beim Künstlergespräch aufläuft?)

    und definier mir mal zu den beiden Hörern die korrespondierende Musik mit Beispielen
     
    mazze, 16.09.08
    #17
  18. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    Billig: Musik für Off the shelf TV Serien, Seifenopern
    Potentiell nicht billig: gute Filmmusik über gute Kino-Soundsysteme.
    Klassiklifeaufnahmen

    wem VSTs gefallen ... es gibt kein einziges Demo von Absynth 4 auf ihrer Seite, was nicht total grottig klingt.

    Wenn man nicht in der Lage ist, die Lebendigkeit von so Klavierlifeaufnahmen zu schätzen, dann weiss ich auch nicht.

    Hauptsache schnell und billig produzieren für den deutschen Rap und Ballermann-Dancemarkt. Naja, wem das gefällt, meine Welt ist es nicht.

    Ürigens: der Hans Zimmer hat seine eigene Orchesterlibrary, wurde nur für ihn eingespielt. Ich finde das sehr bemerkenswert.
     
    -HP-, 16.09.08
    #18
  19. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.167
    7167
    hä?
    wahrscheinlich bin ich von meiner trivialen Musik schon verblödet.

    Und was ist bei Absynth4 auf welcher Seite gemeint?

    Und hast du schon mal Plugins von VSL gehört oder Kontakt Flügel?

    Aber um nicht off topic zu bleiben. Ich würde sagen im Charts-Business sind bei 98 % der Songs VSTi im Einsatz.
     
    mazze, 16.09.08
    #19
  20. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    also ich hab Kontakt 2. Der Flügel ist nicht der Hit.
    Ne echte Aufnahme ersetzt es nicht.
     
    -HP-, 16.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.