Information ausblenden

Vintage Schätze von Morgen???

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von kyuss, 03.04.15.

  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.456
    36456
    Superlux HD681
    Behringer Truth 2030

    :D
     
    ModulationMatrix, 06.07.20
    #21
    Entone und rkdk bedanken sich.
  2. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.682
    13682
    Empiricallabs Distressor und Fatso, Thermionic Fatbustard und Vulture 11th AE und Super 15, Mutronics Mutator, Ursa Major Space Station und glaube auch digitale Geräte wie
    Lexicon 960L, PCM81 & 91, TC Reverb 4000 und Eventides bis Orville, Doepfer Schaltwerk und an Synths
    Future Retro FR 777 und Studio Electronics Omega 8
     
    Loftone, 06.07.20
    #22
  3. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.682
    13682
    Kannst mich ja mal anfunken falls du in Geldnot bist. Nehm den !
     
    Loftone, 06.07.20
    #23
  4. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.228
    6228
    AVID C24 Controller. Ich mein der klingt so gut, dass der seinesgleichen sucht.
     
    bafc24, 06.07.20
    #24
  5. Solex

    Solex Bit-Steller

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    1.872
    1872
    vlt. Royer R-121, Schoeps CMC6 mit Kapseln?
    Ist noch schwierig zu sagen, welche Bauteile in Zukunft schwer erhältlich sein werden.
     
    Solex, 06.07.20
    #25
  6. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.682
    13682
    Dank des Clone-War glaube ich es werden einige künftig es schwer haben überhaupt zu Klassikern zu werden. So wie ich das zur Zeit wahrnehme stürzen die sich die Cloner auf die entsprechenden Tools alsbald die Gebrautpreise ausufern. Da sind dann etliche dabei, von Seelenverkäuern bis semi- bis pro-Versionen. Das überhaupt filtern zu können ist jetzt schon undurchsichtig und für nen Newbie gar nicht erst zu stemmen. Wie dem auch sei, es gibt soviel geiles Zeugs dadraußen wo ich mich selbst manchmal Frage wofür und warum ? Antwort ist simpel: Weil es einfach geil klingt und Spaß macht auch wenns am Ende nur nen Blumetopf gibt.

    Was gabs denn im Bereich von Filterbänken an Neuerscheinungen auf HW Basis ?
     
    Loftone, 06.07.20
    #26
  7. tbsstudio

    tbsstudio

    Registriert seit:
    25.12.13
    Punkte:
    187
    187
    Hab meine Ebbe und Flut vor Jahren verkauft, da ich mir die Eurorack Module von Carsten gekauft habe, die Dual-Envelope und LFO sind auch schon bestellt. :) Ansonsten hab ich hier viel Cwejman im Rack, ein 5U wo es auch wirklich gute Entwickler gibt (auch aus Deutschland) und fang grad an, mir ein paar Verbos Module zuzulegen.

    Was Neuerscheinungen angeht hab ich leider keinen Schimmer aber wenns etwas klassischer sein darf eventuel SND FB-14?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.20
    tbsstudio, 22.07.20
    #27
  8. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.358
    7358
    Lexicon und TC glaube ich nicht, ebensowenig Omega 8.
     
    livingsounds, 22.07.20
    #28
  9. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.358
    7358
    MK2, ja, der noch am ehesten.
     
    livingsounds, 22.07.20
    #29
  10. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.682
    13682
    Mit der Vermona konnte ich nix anfangen und flog raus, aber ein aussichtsreicher Kandidat für nen künftigen Klassiker.
    Etliche Tools werden es schwer haben Klassiker zu werden im Zeitalter der Cloningwars. Was den Lex und TC angeblangt wirst du recht behalten. Trotz keiner Entwicklungen in dem Bereich der HW. Selbst wenn Lexicon einen Nachfolger vom 960L raushauen würde, so wird keiner heute 20-30k für ne Hallkiste springen lassen. Ich bin zwar von der Quali des Lexbundles angetan, aber wenn man einen 960L hört merkt man, dass hier mehr Leben drinne ist. Daher die Hoffung auf Klassikerstatus. Amortisieren wird sich derlei Anschaffung nicht mehr. Selbst gebraucht kosten die noch 3-6k
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.20
    Loftone, 22.07.20
    #30
  11. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    18.622
    18622
    Alles aus der legendären Behringer-Prä-Midas-Ära. Damals war die Welt noch in Ordnung, die Namen der Geräte mit Superlativen versetzt und das sensationell analog-warme Rauschen hat den Produktionen den letzten Pfiff verliehen, wie es eben nur ein Behringer Vintage Schätzchen aus der Prä-Midas-Ära vermag.:)
     
    Entone, 22.07.20
    #31
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  12. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.358
    7358
    Ich find sie grandios, einer der ganz wenigen modernen Synths, die mir richtig Spaß machen, klanglich und bedientechnisch.

    Der Nachfolger vom 960L ist das PCM96. Beide hauen mich nicht vom Hocker. Für meine Ohren ist das 300L das letzte wirklich gutklingende Lexicon-Gerät.
     
    livingsounds, 22.07.20
    #32
  13. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.682
    13682
    Was den PCM 96 anbelangt sehe ich das auch so. Würde den nicht als 960L Nachfolger sehen, eher als aufgebohrten PCM 92. Egal,auch mir gefallen die älteren Modelle bis PCM91 besser auf Grund der einzigartigen Klangfarbe, die sich bis zum PCM 91 wie ein roter Faden erstreckt. Ab PCM 92 ist Ende damit.
    Mich haut jedes mal der 960L vom Hocker, aber auch wenn man dann und wann über Kollegen stolpert die den 480L und ältere haben.Wie Eventide ein Privileg. Besonders schätze ich die Qualität samt angenehmen Einstellmöglichkeiten.
    Die Vermona klingt geil, aber war mir zu fummelig. Was ich von dem verlangt habe, kriegt auch der Moog hin.
    Die Begeisterung für das Gerät kann ich voll verstehen. Haptik und Verarbeitung sind grandios.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.20
    Loftone, 22.07.20
    #33
  14. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    34.912
    34912
    L1
     
    TonyPizza, 22.07.20
    #34
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  15. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    463
    463
    Quantec Yardstick vielleicht.Preamp Millennia M2B ist eingestellt worden. Für mich einer der besten „neutralen“ Preamps ever...und noch ein Preamp: Forssell SMP2. Er nutzt, meine ich, jfets, die so nicht mehr hergestellt werden. Beyerdynamik M130 und M160...
    By the way: Lexicon 960l und PCM 96 haben die gleichen Algos (laut Entwickler Michael Carnes()abgesehen von einigen Fehlerbehebungen)... obige Aussagen kann also nicht so ganz sein.
     
    mruebsam, 05.08.20
    #35