Information ausblenden

(Vielleicht dumme) Frage zu meinem Provisorium

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von NULL, 23.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo allerseits,

    ich habe eine Frage, die ich mir nicht beantworten kann. Vielleicht stehe ich einfach auf dem Schlauch, habe Betriebsblindheit und übersehe etwas Offensichtliches.

    Wer weiß, letztlich gebe ich zu, daß mein Problem bei besserer Kenntnis der Funktionen meines Mischpults vielleicht sogar viel einfacher lösbar gewesen wären - ich bin halt mehr Songwriter und weniger Techniker.

    Was ist mein Problem? Folgendes:

    Ich hatte letzte Woche Aufnahmetermin mit meiner Sängerin.
    Soweit so gut, nur hatte ich vollkommen übersehen daß ich mittlerweile keinen Verstärker mehr habe, an dem auch Lautsprecher Platz hätten.
    Das merkte ich als sie schon da war.

    In der Kürze mußte ich mir also überlegen, wie ich das alles so verkabele, daß das Gesangssignal in den Rechner kommt, während gleichzeitig die Instrumentalspuren aus dem Rechner in den Kopfhörer kommen (und ich hatte natürlich NICHT einfach einen Adapter für den Audioausgang zur Hand...).

    Meine Idee zu improvisieren war:

    Mikro => Eingang 1 Mischpult, ganz auf "LINKS" gedreht.

    Der Gesang kommt also ausschließlich links, mono, ins Mischpult.

    Soundkarte PC (Ausgang ganz auf "RECHTS" gedreht => Tape IN am Mischpult

    Rechts ins Mischpult dagegen kommt das Instrumentalzeugs. Ergebnis in der Theorie also: links Gesang und rechts Instrumentelles.

    Mischpult Phones Ausgang => Kopfhörer.

    Genau das sollte die Sängerin nun also im Kopfhörer hören: links ihre Stimme, rechts das Instrumentalzeugs um die Geschwindigkeit halten zu können.

    Line Ausgang vom Mischpult => Line Eingang Soundkarte PC

    Der ganze Blob kommt also in den PC, wo ich sinnigerweise nur die linke, die Gesangsspur aufnehme.

    In der Theorie sollte doch nun im Kopfhörer rechts die Musik spielen während sich die Sängerin selbst links hört. Oder nicht?

    Nein. Seltsamerweise nicht. Was geschah war:

    BEIDE Spuren, sowohl Gesang als auch Musik lagen immer (!) dort, wohin ich den Ausgang des Klangs vom PC drehte.

    Im normalen Studiobetrieb sind mir die Funktionen eines Mischpults recht egal, es soll mir einfach das Umstöpseln der Klangerzeuger ersparen wenn ich die Spuren aufnehme und beim Schreiben des Materials einfach alles zusammenführen.

    Ich würde trotzdem gern verstehen, wie das sein kann, was ich oben beschrub.

    Gruß Alex

    PS.: Am Ende brannte ich übrigens das Zeug auf CD und löste das Problem mit einem alten CD-Spieler...
     
    NULL, 23.09.08
    #1
  2. Esch

    Esch

    Registriert seit:
    05.11.06
    Punkte:
    522
    522
    Da hab ich schon den ersten hänger ;)

    zum aufnehmen von gesang brauche ich keine lautsprecher

    ansonsten müsste dein problem eigentlich mit jedem kleinmixer mehr oder weniger komfortabel gelöst werden können :) edit: welcher ist es denn?

    das verstehe ich übrigens auch nicht ganz, vllt kannst du das nochmal genauer beschreiben

    grüße
    esch :)
     
    Esch, 23.09.08
    #2
  3. Fl-records

    Fl-records

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    371
    371
    Du hättest die Gesangsspur im Softwaremixer muten müssen!
     
    Fl-records, 23.09.08
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    @Esch: naja, die Sängerin braucht die Begleitung ja zur Aufnahme, wozu üblicherweise ja Kopfhörer benutzt werden ;)
    Das ist zum einen wegen des richtigen Tempos, zum anderen erleichtert es das treffen der Töne ;)

    @FI-records: danke...ich glaube jetzt dämmert mir es...*Kopf@Tisch* :D :D :D
     
    NULL, 23.09.08
    #4
  5. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Evtl. habt Ihr am Monitor-Out des Mischers nur den Tape-In abgehört und nicht dessen Summensignal. Dann liegt es natürlich nur noch am PC und den Sequenzereinstellungen, wo welches Signal wie plaziert erscheint.

    Ohne nähere Angaben von Dir zum Mischer und dem Sequenzer ist das aber im Grunde für uns nur "heiteres Routing raten" ;-)

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 23.09.08
    #5
  6. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    P.S.:

    Um ein Mic in den Rechner zu bekommen bietet sich ein Aux-Send an, den jedes bessere Pult bietet. Den Abhörmix kann man dann inkl. Panorama bequem am Pult einstellen und man muß nur aufpassen, daß der Sequenzer die Mic-Spur nicht zusätzlich mit durchschleust.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 23.09.08
    #6
  7. Fl-records

    Fl-records

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    371
    371
    gern ;-)
     
    Fl-records, 23.09.08
    #7
  8. Esch

    Esch

    Registriert seit:
    05.11.06
    Punkte:
    522
    522
    ich sagte nicht, dass die sängerin ihr playback nicht braucht, üblicherweise über kopfhörer, dir haben die lautsprecher gefehlt ....

     
    Esch, 23.09.08
    #8
  9. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Oh. Schreibfehler. :)
     
    NULL, 23.09.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.