Information ausblenden

Verteilung der Urheberrechte - Proberaumproblem

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von Fromser, 13.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fromser

    Fromser Themenersteller

    Registriert seit:
    09.07.04
    Punkte:
    71
    71
    Hallo Mitmusiker,

    ich wende mich an Euch, weil ich gerne Eure Efahrungen wissen würde..

    Bei einer guten Flasche Wein ist ein Song entstanden. Es waren 3 Leute im Raum, der Wein wurde immer mehr - und als man nach hause ging, war ein Song im Kasten. Die Haupttextzeile stand, und auch die Melodie.

    Danach hat einer der Weinbarden einen Text ausformuliert, die Haupttextzeile ein wenig "entschärft", ich hab die Musik eingespielt und produziert, und der 3te hat's dann gesungen.

    Wie verteilt man die Rechte nun? Ist der Textausformulierer am Ende der Texturheber? Bin ich als ausführender Musiker der Hauptkomponist???
    Oder sind alle 3 zu gleichen ANteilen Text/Musikurheber?

    Ich bitte um einen kurzen Erfahrungsbericht, weil der Song so erfolgreich und gut war, dass er nun verkauft werden soll.

    LG, Fromser
     
    Fromser, 13.10.08
    #1
  2. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Einigt Euch einfach über Eure Anteile am Werk, die Ihr dazu jeweils beigetragen habt. Schriftlich. Und danach lasst Ihr Euch als Urheber eintragen und verteilt dann auch danach Eure Gema-Tantiemen.

    Wenn einer "nur" das eingesungen oder -gespietl hat, was ihm vorgegeben wurde, ist er kein Urheber, sondern ausübender Künstler und sollte sich bei der GVL anmelden. Um da Tantiemen zu erhalten, müsste er aber auch entsprechend Entgelt für seine künstlerische Leistung (einspielen, Einsingen) erhalten von Euch.

    Gruß Rainer
     
    EarlGrey, 13.10.08
    #2
  3. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Hier geht es um die Beziehungen zwischen 3 Menschen
    und nicht um eine juristische Problemstellung.
    Ihr solltet euch Gedanken über den Wert menschlicher
    Beziehungen machen und diese in den Vordergrund stellen.

    Ich würde diesbezüglich mal einen Vorschlag machen:
    Teilt alles durch 3!
    Dann kann sich niemand benachteiligt fühlen.
    Zudem ist es auch noch die einfachste Lösung.

    Eine solche Vereinbarung entspräche auch dem
    Geist, in dem dieser Song entstand:
    3 Kumpels haben etwas gemeinsam gemacht.

    Alles andere wäre doch nur eine Manifestation der
    menschlichen Abgründe unserer von Neid und Geiz
    geplagten Gesellschaft.

    Wenn bei der Angelegenheit nur ganz wenig Geld
    rüberkommt, ist es kein Beinbruch. Du hast dann
    immer noch 2 Kumpels. Und sollten unverhofft
    plötzlich die Millionen fliessen - umso besser!

    Wenn Du das Geld aber ganz dringend brauchst, und wenn
    Dir die Freundschaft Deiner beiden Saufkumpane sowieso
    noch nie etwas bedeutet hat, dann solltest Du natürlich
    versuchen, die Rechte komplett an Dich zu reissen. Und
    dazu sollte Dir natürlich jedes Mittel recht sein.
    Diese Version hätte den Vorteil, dass ihr auch weiterhin
    ständig in Kontakt bleibt: Über eure Anwälte.
    Und vielleicht seht Ihr euch ja auch noch öfter? Vor Gericht?
    Diese Variante ist natürlich etwas teuerer.

    Aber danach hättet Ihr 3 was zu erzählen und könntet dann
    daraus auch gleich den nächsten Song machen...

    :)

    Und wo Du gerade noch nach Erfahrungen fragst:
    Ich arbeite mit einer musikalischen Partnerin zusammen.
    Die Songs entstehen gemeinsam. Mir selbst wäre es ehrlich
    gesagt wirklich viel zu blöd, jetzt noch hinterher bei jedem
    Song penibels festzulegen, wem da nun was eingefallen ist.
    Sowas würde mir nicht im Traum einfallen.
     
    HipHopMacher, 13.10.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ich würde es nicht so bissig formulieren, wie der hiphopmacher aber im prinzip ein guter vorschlag: durch drei teilen.

    wenn du allerdings als einziger von euch noch nach dem saufgelage an dem stück gearbeitet hast, ist es schon sinnvoll eine 30/30/40 verteilung oder ähnliches als vorzuschlagen.

    was das urheberrecht betrifft, kann man meines wissens eh keine verschiedenen anteile vergeben. also tragt euch alle drei ein und gut ist!
     
    DaddyDufte, 13.10.08
    #4
  5. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Sorry, aber Humor ist hier wohl ein Fremdwort?

    Wenn er möglichst schnell Millionär werden will,
    sollte er seine beiden "zukünftigen ehemaligen
    Freunde" jetzt erstmal vor Gericht zerren.

    Für das ganze Geld, was dann dieser Superhit abwirft,
    kann man sich doch einfach neue Freunde kaufen !

    :D


    Einfach mal aus das besinnen, was wichtiger erscheint:
    Geld oder Freunde?
     
    HipHopMacher, 13.10.08
    #5
  6. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ich hab schon verstanden, dass das nicht dein voller ernst war. keine angst.
     
    DaddyDufte, 13.10.08
    #6
  7. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Also es ist schon mein voller Ernst.

    Warum soll man die Sachen nicht einfach
    mal so beleuchten, wie sie sind?

    Es geht doch garnicht um Prozente,
    sondern um was ganz anderes.
     
    HipHopMacher, 13.10.08
    #7
  8. Fromser

    Fromser Themenersteller

    Registriert seit:
    09.07.04
    Punkte:
    71
    71
    Danke für die Antworten.. HipHopmacher spricht mir aus der Seele.
    Naja, der Texter besteht auf seine 100%, weil er ja schließlich die Sprache formuliert hat... ich habe vorgeschlagen, alle 3 sind Texter und Komponist, seine Antwort: Warum denn??? Du hast doch kein bissel am Text geschrieben... dabei haben wir beim Einsingen (ohne ihn) den Text umgebaut, weil ich nicht ganz passte.

    Jetzt jedenfalls gibts Streit ;-(
     
    Fromser, 13.10.08
    #8
  9. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Und wenn er der Texter ist und Ihr beide Euch die Komposition teilt?
     
    EarlGrey, 13.10.08
    #9
  10. SirGreco

    SirGreco

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    883
    883
    kindergarten;)
     
    SirGreco, 13.10.08
    #10
  11. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Er will 100 prozent!?!?!
    Lol
    was für ein freund?

    Das kann er schonmal ganz knicken,ihr seid eine band, da gibt s für keinen 100 prozent ansonsten raus mit dem
     
    mheadshot, 13.10.08
    #11
  12. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    das ist ne diskussion, die du nicht hier im forum führen solltest.

    die optionen im groben kennst du. jetzt musst du an deinem durchsetzungsvermögen arbeiten. SirGreco hat hier denke ich den nagel auf den kopf getroffen.
     
    DaddyDufte, 13.10.08
    #12
  13. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    @mheadshot

    du verwechselst hier freund mit bandmitglied. hrhrhrhr
     
    DaddyDufte, 13.10.08
    #13
  14. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Traurige Angelegenheit.
    Schade.
     
    HipHopMacher, 13.10.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.