Information ausblenden

Verkabelung zwischen einer ESI 1010 und dem Mackie 1402

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Rockfrog, 30.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Hallo Leute, mich würde mal interessieren wie genau ich mein ESI 1010 Interface mit meinem Mackie 1402 VLZ Pro verkabeln muss, damit ich die Gelegenheit habe die einzelnen Spuren, die ich mit Sonar 7 aufnehmen möchte vorab zu mischen. Und sollte ich eher die Control Room Ausgänge benutzen, um das Signal anschließend wieder zum Interface zu senden oder doch eher den Alt 3-4 Ausgang?
     

    Anhänge:

  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Um wieviele Spuren geht es denn bei den jeweiligen Aufnahmen?
    2? 8?
     
  3. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Es sollten schon mind. 6 Spuren zeitgleich ins Mischpult gesendet, hier dann vorab gemischt und zurück ins Interface gesendet werden und bei Sonar 7 auf ebenso einzelnen Spuren aufgenommen werden.
     
  4. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Hallo ich würde aus den 6x Inserts des Mackies mit einem Mono Klinkenkabel raus in die analogen Anschlüsse der ESI rein.
    Da die inserts der Mackie unbalaced sind sowie die der ESI auch solltes Du keine Probleme bekommen.

    Das bedeutet für dich aber dass die Klinkenkabel in den Inserts wahrscheinlich nicht ganz reingesteckt werden dürfen und Du wirst dann den Eq des Mackiepultes nicht mitbenutzen können da die INserts vor dem
    Eq geschaltet sind....etc.

    Siehe hier : http://homerecording.de/modules/AMS/article.php?storyid=220


    EDIT: zum vorabmischen wird dir dann wahrscheinlich nur der Stereo/Summenbus zur verfügung stehen.....

    Gruß Grim
     
  5. Rockfrog

    Rockfrog Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.08
    Punkte:
    16
    16
    Das mischen über den Summen- bzw. Stereobus funktioniert auch jetzt schon, aber ich hätte halt gern eine Variante, die es mir ermöglicht eben die Mischpultspuren vorab getrennt voneinander zu mischen und hinterher so rauszuschicken, dass diese Spuren trotzdem in Sonar einzeln aufgenommen werden können. Mit dem Summenbus schicke ich ja nur ein Signal raus, dass dann nur auf einer Spur aufgenommen werden kann. Oder hilft hier wirklich nur ein entsprechend großes Pult mit vielen Ein- und Ausgängen?
     
  6. grim

    grim

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Also was Du machen kannst um jede Spur einzeln in Sonar aufzunehmen habe ich die oben beschrieben. Wie gesagt dann aber ohne Fader und Eq usw.

    Ansonsten sehe ich keine andere Möhlichkei die Spurn einzeln mit Sonar aufzunehmen....

    Wenn Du schon Spuren in Sonar hast un diese auf das Pult schicken willst--!?
    Kannst Du aus den analogen ESI rausgehen und jeweils auf die zb. LineINputs
    des Mackiepults gehen. Ich habe gesehn die kann man wohl balanced unbalanced umschalten.....

    Wenn das jetzt immer noch nicht passt versteh ich dein Anliegen nicht;)


    Gruß Grim
     
  7. snailsoft

    snailsoft

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    du könntest jede spur einzeln abspielen und wieder aufnehmen. ist aber bisl umständlich.
    darf ich fragen, warum du das so machen willst?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.