Information ausblenden

UR-80 unter Logic- Latenz

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von Killerloop, 18.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Killerloop

    Killerloop Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.04
    Punkte:
    13
    13
    Guten Tag alle zusammen,

    ich hoffe, daß ich meinen Beitrag im richtigen Unterforum poste.

    Ich habe mir eine Edirol UR-80 zugelegt und verwende diese in Verbindung mit Logic 8.0 unter Mac (10.5.3).

    Bei Aufnahmen von Vocals zeigt sich unter der Verwendung von Software-Monitoring eine Latenz zwischen der Quelle und der Widergabe aus der UR-80 (keine Latenz bei der Aufnahme, sondern beim einfachen Hören); das Problem wird wahrscheinlch bekannt sein.

    Da dieser Versatz beim Einsingen ziemlich stört, ich aber gerne wenigstens etwas Effekt auf der Stimme für ein besseres Gefühl beim Einsingen habe, würde ich gerne das Software-Monitoring beibehalten.

    Gibt es irgendeine Einstellung in Logic, die dies optimeren kann ?

    Vielen Dank und viele Grüße,
    K.
     
  2. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Hi


    stell beim unter LOGIC PRO ->EINSTELLUNGEN -> AUDIO ->CORE AUDIO einfach die I/O Puffergrösse auf 64 oder kleiner. Aber nur während Aufnahme oder Softwaremonitoring. Je geringer die Latenz, desto höher die Prozessorlast!

    btw. wenn Du mehr über Logic wissen möchtest wäre das hier vielleicht eine Überlegung wert ;-).
     
  3. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Du kannst in den Audioeinstellungen die Puffergröße verringern.

    Gruß Stephan
     
  4. Killerloop

    Killerloop Themenersteller

    Registriert seit:
    06.05.04
    Punkte:
    13
    13
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ich habe das ausprobiert und die Latenz bzw. der Versatz ist nicht mehr zu hören.
    Nur knickt die CPU jetzt schon so weit ein, daß von einem Versuch einer Aufnahme keine Rede mehr sein kann.

    Wie händelt Ihr denn dies Thematik?
    Alle Plugins ertsmal raus (soviele habe ich eigentlich gar nicht aktiviert)?
    Darunter leidet dann aber die Stimmung des Songs, so daß die Vocals nicht mehr mit der Intensität performt werden.

    => leider ist der Link hinter dem "hier" nicht aktiviert.

    Schönen Abend,
    K.
     
  5. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    => leider ist der Link hinter dem "hier" nicht aktiviert.

    Schönen Abend,
    K.[/quote]

    Upss, dann jetzt -> http://www.audio-workshop.de/modules/news/index.php?storytopic=11

    Da erfährst Du mehr zu dem Thema!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.