Information ausblenden

Upward Compression / Waves MV2 Alternative

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von ModulationMatrix, 15.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.317
    37317
    Tach Post.

    Waves MV2 bietet eine low range compression, d.h. der Kompressor arbeitet UNTERHALB des Threshold, hebt leise Signale an und lässt die lauten Signale unangetastet. In vielen Situationen passt mir diese Art der Kompression besser. (Das einzige Problem was man hat ist, je leiser das Signal desto stärker wird es angehoben, was natürlich potentiell Noise hervorbringt, das hat man aber per Automation gut unter Kontrolle).
    Leider bietet MV2 keine Einstellmöglichkeit für Attack und Release Zeiten.

    Kennt jemand ein Plugin was diese Art der Kompression bietet? Upward Compression ist das glaube ich.

    Dankeeeee



    Edit: Google sacht Flabfilter. Gibts noch andere?
     
    ModulationMatrix, 15.03.19
    #1
  2. code-b

    code-b

    Registriert seit:
    23.09.11
    Punkte:
    46
    46
    code-b, 15.03.19
    #2
    ModulationMatrix bedankt sich.
  3. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    5.153
    5153
    Auch neutron kann upward Kompression, reagiert da aber eigenartig.
    Ich nutze dar auch gern, oft aber den maxxvolume statt des mv2. Da gibts noch ein gate
     
    rocking.xmas.man, 15.03.19
    #3
    ModulationMatrix bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.011
    54011
    Welche DAW? Vielleicht hast du je bereits ein Pluggi, das das kann.
     
    muffy, 15.03.19
    #4
    ModulationMatrix bedankt sich.
  5. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.317
    37317
    Kuhbäs
     
    ModulationMatrix, 15.03.19
    #5
  6. recplay

    recplay

    Registriert seit:
    18.04.13
    Punkte:
    2.386
    2386
    Aus aktuellem Anlass: DMG Multiplicity ... ist jetzt vielleicht ein bisschen Overkill. :D
     
    recplay, 15.03.19
    #6
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.959
    22959
    Ich habe den MV2 gerne parallel...

    Ist der RComp nicht auch Upward?
     
    SilentWarrior, 15.03.19
    #7
    ModulationMatrix bedankt sich.
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.011
    54011
    Hast Du mal den Standard Cubase Expander probiert? Ich habe eben mal die Borddinger durchgescrollt. Wobei Expansion ist ja wohl eben keine Upwardkompression, wenn ich das richtig verstanden habe.


    Stimmt - das könnte es sein.

    upload_2019-3-15_20-25-32.png
     
    muffy, 15.03.19
    #8
    rocking.xmas.man und ModulationMatrix bedanken sich.
  9. AndreasH

    AndreasH Tonmensch

    Registriert seit:
    26.09.18
    Punkte:
    436
    436
    Der EnvelopeShaper macht was ähnliches, wenn du den Sustain verlängerst.
     
    AndreasH, 15.03.19
    #9
  10. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.317
    37317
    Tatsache, der RComp! Den hab ich auch, werde ich mal antesten.
    Danke für alle Hinweise!
     
    ModulationMatrix, 15.03.19
    #10
  11. AndreasH

    AndreasH Tonmensch

    Registriert seit:
    26.09.18
    Punkte:
    436
    436
    Der RComp ist dochn Upward Expander?
     
    AndreasH, 15.03.19
    #11
    ModulationMatrix bedankt sich.
  12. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Parallel Kompression klingt da viel besser da hat man viel mehr Möglichkeiten ohne Artefakte die man sich mit Tansen und usw einhandelt.
    Der Michael Brauer zb, würde da sicher zustimmen.
     
    Gel Mitglieder 86341, 15.03.19
    #12
    ModulationMatrix bedankt sich.
  13. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.317
    37317
    Stimmt.
     
    ModulationMatrix, 16.03.19
    #13
    AndreasH bedankt sich.
  14. Novalis

    Novalis

    Registriert seit:
    27.01.13
    Punkte:
    2.154
    2154
    Der Waves C1 sollte das eigentlich auch können.
     
    Novalis, 16.03.19
    #14
    ModulationMatrix bedankt sich.
  15. AndreasH

    AndreasH Tonmensch

    Registriert seit:
    26.09.18
    Punkte:
    436
    436
    Der ist, glaub ich, auchn Upward Expander.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.19
    AndreasH, 16.03.19
    #15
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.011
    54011
    Bedeutet "negatives" Ratio bzw. z.B. 0,5:1 denn upward Kompression?
     
    muffy, 16.03.19
    #16
  17. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.832
    8832
    Nein, expansion (Dynamikerweiterung).
    Kann man sich leicht selbst überlegen:
    z.B.
    - Ratio 2:1 -> 2 dB gehn rein, 1 db kommt raus
    - Ratio 1:2 (oder 05:1) -> 1 dB geht rein, 2 dB gehn raus
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.19
    suboptional, 16.03.19
    #17
    muffy bedankt sich.
  18. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.317
    37317
    Hab mal rumgetestet. Also RComp und C1 sind Upward Expander, die mog i ned.

    Ich habe jetzt mal den MV2, auf @NCIS 's Tipp hin den H-Comp im parallel mode, und die ProMB Demo gegeneinander gehalten. Aber irgendwie ermüden die Ohren bei sowas extrem schnell hab ich das Gefühl. Kompressorgezappel rauszuhören geht irgendwie mehr unterbewusst, wenn ich mich drauf konzentrieren will hör ich irgendwie nix mehr. Der ProMB hat in jedem Fall den Vorteil dass man wirklich alles einstellen kann, und auch der Theorie nach wäre er meine beste Lösung. Leise Stellen anheben, laute unberührt lassen, das ist es was ich möchte. MaxxVolume wäre besser als der MV2 weil sich da zumindest der Threshold einstellen lässt, aber leider auch nicht Attack/Release. OTT habe ich jetzt als Multiband mal aussen vor gelassen.
     
    ModulationMatrix, 17.03.19
    #18
  19. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.641
    11641
    Es gibt auch die Möglichkeit, sowas mit einem DynEQ zu bewertstelligen. Z. B. der Toneboosters EQ4 kann pro Band up / down, du kannst auch Attack, Release, Ratio pro Band einstellen.
     
    gyn, 17.03.19
    #19
    ModulationMatrix bedankt sich.
  20. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.317
    37317
    OK danke für den Tipp. Aber der arbeitet dann ja nur mit einem EQ Band und nicht komplett auf dem Spektrum oder?

    Schade dass der ProMB keine RMS/Peak Kontrolle für den Analyzer bietet. Sonst wäre es der perfekte Comp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.19
    ModulationMatrix, 17.03.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.