Upgrade auf Intel Plattform 1151-V2 (coffee-lake) schon sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von KDthe2nd, 23.12.17.

  1. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    Guten!

    Derzeit läuft mein System auf auf einem i5-3570k (4x3,40GHz), auf Sockel 1155.
    Da diese Plattform nicht länger supportet wird, möchte ich baldigst auf die aktuelle 1151'er V2 umziehen
    und das bisherige Board, samt CPU/Ram veräußern.

    Gerade die CPU Preise, aktuelles Beispiel: i3-8100 (ohne "k") mit 4 x 3,6 GHz (Rund 100€), finde ich sehr attraktiv, zumal mein jetziger i5 knapp weniger Leistung hat und vor ca. 5 Jahren, das "dreifache" gekostet hat.
    Wäre da mit einem 4-Kerner vermutlich zufrieden, würde aber auch einen 6-Kerner in Betracht ziehen.

    Mainboard sollte wieder von ASUS sein und "einen" PCI Steckplatz verfügen (> Interface).
    Wenn dies gar nicht mehr der Fall sein wird, müsste ich mich um eine PCIe Karte umsehen.

    Die wenigen paar Modelle die derzeit am Markt sind, sind größtenteils Gamer-Boards, die mir von den Anschlüssen her, nicht zusagen.
    Auch ein PCI Stecklatz (optimal Fall), konnte ich bisher noch nicht verifizieren.


    Frage an die Kenner und Experten:


    1. Lohnt ein jetziger Umstieg auf 1151-V2 schon, oder sollte man noch etwas zuwarten? (mehrere Modelle von ASUS etc.)

    2. "Könnte" es wirklich stimmen, dass die neuere Generation i3's, nur gepimpte Kaby Lakes's sind? (Halbwissen Internet)

    3. Wäre aus heutiger Sicht, ein 6-Kerner anzuraten?



    Mit bestem Dank für förderliche Antworten :)
     
  2. Midistudio

    Midistudio

    Registriert seit:
    14.12.17
    Punkte:
    736
    736
    Bei mir ging es auch um eine PCI Karte (die E-MU von recording-man), aber die ganzen neuen Mainboards haben wohl kein PCI mehr.
    Mir wurde gesagt, dass es aber Adapter dafür gibt und ich glaube so etwas hier müsste dann passen:
    https://www.ebay.de/itm/PCIe-auf-PC...882258?hash=item4d0033e312:g:e4oAAOSwDRxZqe0C

    Ich weiß aber nicht, ob man dann damit tatsächlich einen hohen Leistungsverlust hätte, oder es doch gut funktioniert.
    Vielleicht willst du es ja vorher an deinem jetzigen PC mit einem PCIe Anschluss ausprobieren?
     
  3. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    Danke Midi

    Adapter würde ich keinen verwenden wollen.
    Wenn, dann eine PCIe auf Firewire Karte, kostet auch nicht die Welt.

    Gruß KD
     
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.907
    7907
    PCI ist leider seit Jahren obsolete. Manche Boards haben es noch aber nur gedrückt am PCIe, das kostet Zeit und Performance. Besser auf PCIe umsteigen oder USB.
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  5. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    dann wäre das schon mal geklärt, thx!

    Ansichten zu den anderen Punkten?
     
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.907
    7907
    Ü
    Diese Adapter sind der absolute Mist.
     
  7. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    Ist angekommen und sollte jetzt auch nicht weiter diskutiert werden. Danke! :jawohl:
     
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.907
    7907
    Günstiger werden jetzt bestimmt die Sachen der 7er Reihe. Dax verbaut schon die 8er.
    Daher würde ich eher dazu raten gleich den 8700k zu nehmen. Dann ist wieder Ruhe für die nächsten Jahre angesagt.
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  9. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    Alter, der kostet über 400 Eier :schaem:
    Tendiere aber auch eher zum 6-Kerner, alleine schon wegen Hyperthreading und Turbo-Boost...

    mich würde eher interessieren, ob sich der 1151'er V2 Sockel längerfristig durchsetzen wird.
    Ist wohl kaum abzusehen, derzeit.
     
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.907
    7907
    Dax setzt ihn schon ein, von daher denke ich, dass die Performance stimmt. Man kann ja noch ein paar Wochen warten, vllt gibt's dann mehr Tests.
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  11. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    würde mich auch interessieren, auf welche Boards die setzen...
    Im Konfigurator konnte ich keinen Verweis dazu finden
     
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.907
    7907
    Die setzen meistens Gigabyte ein.
    Muss ich meinen Kumpel fragen, er hat sich gerade einen zusammenstellen lassen.
     
  13. KDthe2nd

    KDthe2nd Themenersteller

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    2.495
    2495
    ich bitte darum :jawohl:

    scheint ja so, als wenn sich die etablierten Board-Hersteller, nicht mehr viel an Qualität schenken.
     
  14. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    1.257
    1257
    Man sollte auch folgendes beachten: Selbst wenn ein neues Board heute noch einen PCI Slot ab Werk anbietet, ist dies kein echter PCI Slot. Dort wird dann genau so ein Adapter in das Layout des Boards integriert. Mit allen Nachteilen. Sollte man auch wissen, bevor sich ein Mitleser hier flaschen Illusionen hingibt und denkt "Oh fein, das Board xyz hat ja noch PCI onboard".
     
    KDthe2nd bedankt sich.
  15. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    480
    480
    Wenn es um Performance und Langlebigkeit geht würde ich immer eine CPU an der oberen Grenze wählen.
    Ein Intel i7 wäre nicht verkehrt.
    Ansonsten schielst Du alle 2 Jahre auf die nächste Plattform.
     
    Glutamatjunkie und KDthe2nd bedanken sich.