Information ausblenden

Und wieder ein "Tonstudio"

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von meistered, 24.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. meistered

    meistered Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    70
    70
    Hallo!!

    Wer es nicht mehr hören kann:"Ich will mein Studio updaten"der sollte bitte nicht weiterlesen, um keine Aggressionen beim Schreiben loszulassen.
    -Danke-

    Für die anderen. Wie der Titel schon sagt, ich habe bereits ein kleines Studio, und möcht es etwas updaten.
    Zuerst mal die facts:

    1) IBM ThinkPad r52
    2) M-Audio Audiophile FireWire
    3) [p=539]SoundCraft CompAct 4[/p]
    4) Roland DS-5
    5) div. Synths
    6) Audio Techica 3060
    7) und natürlich meine MPC

    Ich interessiere mich sehr für einen neuen Mischpult, da es doch ganz ordentlich nervt, ständig die Kabel von der MPC oder von einem Synth oder vom Mic zu ziehen.
    Und gesund ist das bestimmt auch nicht für den Mischpult.

    Desweiteren würde ich sehr gerne die Stimme etwas "besser?!!" machen, bevor sie das Pult erreicht. Ich kenne mich aber leider nicht so ganz damit aus, welchen Verstärker man wofür und welches effect-Gerät man hierfür nimmt.
    Wäre super wenn ihr euch am Mic orientieren würdet, weil ich damit eigentlich sehr zufrieden bin.

    Vielleicht kann mir auch noch jemand Tipps für einen wirklich guten Racksynth geben.
    (Der müsste allerdings für HipHop geeignet sein. Und nein.....nicht jeder Synth geht da!!)

    Wenn jemandem noch so was einfällt, was da fehlen könnte, so bitte ich ihn, mich darüber aufzuklären.

    Thx
    meistered
     
  2. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi meistered,
    zum mischpult und preamp:

    aktueller preamp vergleich (von randy)

    hör dir mal alle an. ich würde dir das zweite empfehlen. klingt am besten. er hat zwar auch ein 1000€ mic benutzt allerdings is das nebensache :D
    ich hol mir auch demnächst das mackie aber das ONYX. das soll auch bessere preamps haben.
    das 12 kanälige kostet allerdings 555€ bei thomann...
    mackie onyx 1220
    da ist das VLZ etwas günstiger und auch gut(319€):
    mackie 1202 vlz pro

    vielleicht konnt ich dir etwas helfen.

    peace,
    Just_Chill
     
  3. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    WARUM ZUR HÖLLE FUNKTIONIEREN MEINE LINKS NICHT?!?!?!? :x
     
  4. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    just chill! :D

    Ich würd dir auch zu dem VLZ raten. ist zwar schon etwas älter, aber einen testbericht dazu findest du auf www.amazona.de
     
  5. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    @Just_Chill: Weil du den Titel mit der URL verwechselt hast.

    Der Novation KSR ist ein sehr feiner und vielseitiger Racksynth und momentan auch noch günsti zu haben. Der könnte vielleicht was für dich sein.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  6. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hey florida,
    danke für den link hab da ein testbericht über den zwar 16 kanäligen onyx gefunden aber hat mir auch definitiv mehr gebracht als die produktbeschreibung bei z.b. thomann. :D
    peace,
    Just_Chill


    EDIT: ups :nonono: hahahahaha das passiert davon wenn man nicht richtig liest :D danke coldsteel.
     
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Das halte ich für ein Gerücht :) Man kann jeden VA Synth für HipHop benutzen, man muss ihn nur richtg programmieren (können) bzw. passende Programme haben. das gilt vor allem für die Bass Sounds, etwas anderes ist es bei Drums, da kommst Du um einen Sampler oder zumindest ROMpler wie EMUs Planet Phatt nicht rum. Wenn Du alles zusammen haben möchtest wären Softwareinstrumente sicher am günstigsten oder auch ein gebrauchter Roland JV1080 bzw 2080 oder XV 3080/5080 mit zusätzlichem HipHop Expansion Board.

    Effektgeräte brauchst Du keine, Vocals sind gerade bei HH recht trocken, sprich ohne Effekte. Sinn macht allerdings ein externer Preamp z.B. für den ganz kleinen Geldbeutel den TB 101, den VTB1 und bei etwas mehr Investitionsmöglichkeiten vielleicht etwas wie den OneQ.



    btw: Nichts für ungut, aber es ist DAS Mischpult
     
  8. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    Also als racksynth geht doch nichts über einen yamaha motif es.

    den kriegste bei ebay gebraucht für c.a 700 euro oder so.

    mit dem kannste auf jeden fall nixxx falsch machen.
    ansonsten wäre sicher der triton rack noch recht plausibel :)
     
  9. meistered

    meistered Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    70
    70
    ich habe mal gehört, dass ein Röhren-Preamp an einem Röhren-Mic verherende Klang-Ergebnisse zur Folge haben soll??!!
    Tritt das bei allen Mics auf, oder erst bei den wirklich teuren??
    Die Frage kommt nur, weil du mir Röhren-Pres empfohlen hast.
     
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    halt ich für blödsinn. röhrengeräte können schon farbe und in doppelter ausführung zu viel farbe ins spiel bringen, so ists aber zu sehr verallgemeinert. ausserdem kann man pseudo-röhre und echte röhre nicht in einen topf werfen.

    niemand hätte wohl etwas gegen ein u47 an einem tube tech oder manley.

    mein art tube macht imho nicht wirklich etwas röhriges daraus... er macht die mitten sogar etwas flach.

    lg
    flox
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.