IK Multimedia Amplitube 5 kommt!

  • Ersteller Grummelrocker
  • Erstellt am

Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.028
Reaktionen
4.975
Punkte
22.604
weil ich mich schwer tue, bei gleichen simulierten Cabs zu beurteilen, was gut ist und was nicht
Wenn du es magst ist es gut. Egal was die anderen sagen. So seh ich das. ;)
Man muss natürlich auch sagen, je mehr man testet, desto mehr nuancen fallen einem auf. Letztendlich ist das aber wohl im Mix nicht ganz so wichtig.
 
boogie2266
boogie2266
Registriert
26.10.20
Beiträge
1.085
Reaktionen
622
Punkte
3.013
So, ich habe nochmal bei IKM nachgehakt, wenn ich auf AT5 SE upgrade, bekomme ich neben der neuen GUI und dem Workflow auch VIR für meine existierenden Cabs. Da ich über Total Studio Max sowohl AT4 Max und ein paar Extras besitze und dazu noch das Brian May und das Leslie Pack habe, wäre das für mich der passende Weg, die neuen Amps reizen mich nicht so und Sachen wie ein 1176 oder La2a nutze ich lieber separat.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
9.367
Reaktionen
6.046
Ort
Berlin
Punkte
31.106
Nur mal so als Randbemerkung: Wenn nicht eine Firma mit irgendwelchen Amp-Modellen um die Ecke kommt, die man unbedingt haben will (oder bspw. - das fände ich wünschenswert - etwas wie einen "freeform" Amp anbietet), dann lohnt es sich mMn derzeit nur noch dann, in neuen Krempel zu investieren, wenn man auf eine ganz gewisse "dynamische Ausbeute" steht und die eben nur von einem Hersteller so geboten wird. Was den generellen Sound angeht, kommt man aktuell mit fast allen Simulationen (das schließt Hard- und Software und bei letzterem sogar einige Freeware ein) zum Ziel, so man denn über eine geeignete Sammlung von Speaker/Mic-IRs verfügt. Die machen für mich, wenn das Grundmodell des Amps einigermaßen hinhaut, bestimmt 80% des Tons aus.

Wie gesagt, anders wird das, wenn man eine ganz gewisse dynamische Ansprache sucht, so etwa die eines Dumbles (oder eines Dumble Clones), aber ich wage einfach mal zu behaupten, dass das für 90% aller Spieler eher irrelevant ist (ich schließe mich da übrigens ein, auch wenn ich gelegentlich schon gerne einen guten Dumble Clone in meinem Arsenal hätte). Am kritischsten sind hier natürlich Sounds, die einen möglichst eleganten Übergang zwischen clean und verzerrt ermöglichen, aber wenn man diesen Übergang jetzt nicht direkt im Spiel braucht (weil man eben bspw. sehr viel mit dem Volumen-Poti hantiert), ist auch das nicht so relevant.

Von daher muss ich auch meine Meinung hinsichtlich "will ich irgendwann mal haben" hinsichtlich AT 5 zumindest streckenweise relativieren, denn den erwähnten Dumble scheint es nicht zu geben. Wobei die Geschichte nach wie vor aufgrund der anscheinend stark überarbeiteten Speaker-Abteilung interessant bleibt.

meiner meinung nach erschließt sich die qualität einer ampsim sowieso nicht aus dem sound, den ein einzelner ton liefert, sondern aus der art, wie sie dynamisch auf den saitenanschlag reagiert.
bei einem verzerrten sound möchte ich neben einem authentischen sound bei einem leichten anschlag auch weniger verzerrung haben.
 
dhinda
dhinda
Triangelspieler
Registriert
05.01.16
Beiträge
3.311
Reaktionen
2.240
Ort
Musikhausen
Punkte
10.303
meiner meinung nach erschließt sich die qualität einer ampsim sowieso nicht aus dem sound, den ein einzelner ton liefert, sondern aus der art, wie sie dynamisch auf den saitenanschlag reagiert.
bei einem verzerrten sound möchte ich neben einem authentischen sound bei einem leichten anschlag auch weniger verzerrung haben.
Danke, darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Darum klingt es auch nicht immer gut, wenn ich meine Synths durch diese Amps prügel.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.124
Reaktionen
5.113
Punkte
23.641
meiner meinung nach erschließt sich die qualität einer ampsim sowieso nicht aus dem sound, den ein einzelner ton liefert, sondern aus der art, wie sie dynamisch auf den saitenanschlag reagiert.
Ich kann es noch nicht mal genau festnageln, aber auf dem einen haue ich ewig lang rum, beim anderen nur 5min. Das macht am End' den Unterschied.

Bei Amplitube törnt mich bis jetzt nur der Engl650 an.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.013
Reaktionen
6.625
Punkte
34.939
bei einem verzerrten sound möchte ich neben einem authentischen sound bei einem leichten anschlag auch weniger verzerrung haben.

Hängt halt davon ab, welches Endergebnis man will. Die ersten beiden PODs (und an sich auch die folgenden) waren ja so komplett undynamische Kandidaten. Aufnehmen konnte man damit aber trotzdem recht brauchbar, da wemst man dann halt oft einen Part hin und wenn man fertig ist, dreht man den Gain runter um einen Part mit weniger Zerre einzuspielen. Klappt aber a) nur bei gewisser Musik und b) isses für live fast immer scheiße. Weshalb die PODs bei mir auch irgendwann verstaubten und ich lieber Boss Krempel (GT-5 und GT-10 seinerzeit) benutzt habe. Da waren die Grundsounds zwar nicht so geil, aber die Dynamik haute ganz gut hin.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.124
Reaktionen
5.113
Punkte
23.641
weil ich mich schwer tue, bei gleichen simulierten Cabs zu beurteilen, was gut ist und was nicht
Im Kontext mit den restlichen Spuren durchklicken, und auf die MUSIK hören, auf alles, nicht auf die Git-Spur.
 
boogie2266
boogie2266
Registriert
26.10.20
Beiträge
1.085
Reaktionen
622
Punkte
3.013
weil ich mich schwer tue, bei gleichen simulierten Cabs zu beurteilen, was gut ist und was nicht
Im Kontext mit den restlichen Spuren durchklicken, und auf die MUSIK hören, auf alles, nicht auf die Git-Spur.
Ja, allerdings war meine Aussage auf die Auswahl "vor dem Kauf" bezogen, es gibt ja oft keine Demos, die man selbst probieren kann, und die Anzahl Demo-Videos bei YT ist auch eher begrenzt und leider oft...sagen wir mal etwas Metal-lastig
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.124
Reaktionen
5.113
Punkte
23.641
die Anzahl Demo-Videos bei YT ist auch eher begrenzt und leider oft...sagen wir mal etwas Metal-lastig
:D

etwas, ja...

Nehme ich jetzt
a) IR DrööÖÖöÖöÖöÖöÖöÖööÖöhnnnnBrrrääÄäääÄäÄäÄännnng
oder doch lieber
b) IR DrööÖÖöÖöÖöÖöÖöÖööÖöhnnBrrrääÄäääÄäÄäÄännnng ? o_O
 
M
musikertimo
Registriert
10.10.06
Beiträge
2.558
Reaktionen
866
Punkte
5.471
Was mich immer an Amplitube gestört hat war, dass alle Modelle / Presets, dies es gibt angezeigt werden, obwohl man die gar nicht besitzt. Dann kommt ja erst beim Auswählen der Hinweis, dass das eine oder andere Stück welches im Preset enthalten ist nicht freigeschaltet ist. Ich würde mir der Übersichtlichkeit halber wünschen dass dies geändert wurde und man nur die lizenzierten Module / Presets zu sehen bekommt. Auf Wunsch kann man sich ja alles einblenden lassen, wenn man will.

Vielleicht kann ja auch mal jemand, der Amplitube 5 hat dazu was beitragen.
Danke im voraus dafür.
 
Andaraginga
Andaraginga
Registriert
22.09.03
Beiträge
1.903
Reaktionen
1.181
Punkte
5.578
Was mich immer an Amplitube gestört hat war, dass alle Modelle / Presets, dies es gibt angezeigt werden, obwohl man die gar nicht besitzt. Dann kommt ja erst beim Auswählen der Hinweis, dass das eine oder andere Stück welches im Preset enthalten ist nicht freigeschaltet ist. Ich würde mir der Übersichtlichkeit halber wünschen dass dies geändert wurde und man nur die lizenzierten Module / Presets zu sehen bekommt. Auf Wunsch kann man sich ja alles einblenden lassen, wenn man will.

Das haben sie jetzt sehr gut gelöst.
Auf dieses Symbol hier klicken, dann kann man zwischen drei Einstellungen wählen:
Zeig alles Gear an, zeig nur das an, was ich besitze oder zeig nur das an, was ich nicht besitze.
Das hier (Ordner mit Häkchen) ist die Einstellung "zeig nur an, was ich besitze".
2020-12-17 02_38_57-FX_ Track 1 _guitar l 1_2018-04-22_1919_ (folder).png

Das zweite, was mich sehr interessiert hat, ist, ob Amplitube eine einfache Lösung für Stereo-Busse hat, ob ich links/rechts gepannte Monospuren an den Stereo-Bus schicken kann und dann werden die tatsächlich links/rechts wiedergegeben.
Das geht in der gratis CustomShop-Version meiner Meinung nach nicht.
Egal wie ich so eine Mono-Spur panne, erklingt die trotzdem immer rechts *und* links.*
Ich vermute, das ist die Standard-Einstellung bei diesem Kanalsplitter (siehe Pfeil im Screenshot unten). Wenn ich da drauf klick, um zu sehen was eingestellt ist oder es zu ändern, dann kommt aber wieder das bekannte "This feature is only available in AmpliTube 5" ;-(
2020-12-17 02_40_08-FX_ Track 1 _guitar l 1_2018-04-22_1919_ (folder).png


Sieht das jemand anders?
Kriegt das jemand mit der CustomShop-Version doch hin?
Hat jemand die nächsthöhere Version und kann sagen, welche Einstellmöglichkeiten bei diesem Kanalsplitter gegeben sind?

* Amplitube direkt auf die Spur laden und pannen, geht schon. Ich hoff, der Unterschied ist klar.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.124
Reaktionen
5.113
Punkte
23.641
Wenn ich die 5er Free Version installiere, läuft die problemlos parallel zu meinem Amplitube4MAX?
 
MountainKing
MountainKing
Registriert
04.03.06
Beiträge
11.678
Reaktionen
4.086
Punkte
24.665
Hmmm....
Wenn ich die 5er Free Version installiere, läuft die problemlos parallel zu meinem Amplitube4MAX?
Das weiß ich gerade gar nicht. Installiert der das drüber? Oder bleibt die alte Version erhalten? Keine Ahnung.


Man kann ja in der jeweils aktuellen Version des Amplitube CS Free (oder wie das heißt) auch seine alten Amps / Seriennummern betreiben? Aber kann man dann auch zum Beispiel die neuen Features der Cab-Simulation verwenden (oder auch andere Neuerungen)? Hat das schon jemand getestet?
 
Stevie1963
Stevie1963
Akkord-Arbeiter
Registriert
02.06.18
Beiträge
188
Reaktionen
165
Ort
Paderborn
Punkte
688
Zum Glück. Selbst die Installation lief reibungslos. Da bin ich von IK mehr Gefummel gewöhnt.
 
Stevie1963
Stevie1963
Akkord-Arbeiter
Registriert
02.06.18
Beiträge
188
Reaktionen
165
Ort
Paderborn
Punkte
688
Jau, beide laufen parallel. Bei mir zumindest.
GucksDu Bild
 

Anhänge

  • AT2.jpg
    AT2.jpg
    345,7 KB · Aufrufe: 155
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben