umstieg auf mac

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von tonevone, 25.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tonevone

    tonevone Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    25
    25
    Hallo!

    was haltet ihr von den neuen Macs mit Intel-CPU?

    ich will auf nen iMac umsteigen fürs Musicrecording...eventuell den neuen Mackie Onyx 1200F dazu. was haltet ihr davon?

    nächste frage: unterstützt logic pro 7.1 schon die neuen CPU's. gibts von logic ne billigere version für schüler, die aber den gleichen funktionsumfang hat?

    mfg
    tone
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Was soll man denn von etwas halten, was es noch garnicht gibt ??


    Logic 7.1 ist doch von Apple, also darf man ja wohl erwarten, daß es auf
    aktuellen Apple-Computern läuft, oder ?

    Die Information, ob es eine Version für Studenten gibt, solltest Du Dir besser
    bei Apple selbst holen.


    Ein iMac ist übrigens nur ein iMac, also bitte keine Wunder erwarten !
    Jedenfalls kannst Du Windows d-a-m-i-t kaum wegputzen !
    Als mobile Lösung für Zwischendurch aber sicher ganz nett.
     
  3. crisotop

    crisotop

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.490
    1490
    schwierig vorauszusehen - das betriebssystem selbst hab ich noch nie wo so schnell laufen sehen - dennoch gruselt mit bei der vorstellung windows booten zu können...

    hm noch nie gesehen gehört - würd in der preisklasse zu metric halo greifen oder zu altbewärten motus wie 828/896

    logic7.2 wird ende märz (lt. apple) als universal binary auf den neuen intels laufen - momentan gibts eine edu version die je nachdem wo du kaufst günstiger ist (einfach mal im apple store education einloggen) oder du kaufst express und bekommst den sequencer ohne all die feinen extra plug-ins

    lg, christoph
     
  4. tonevone

    tonevone Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    25
    25
    also, das Mackie interface wurde auf der NAMM06 neu vorgestellt
    infos dazu im pdf-file auf http://www.mackie.com/pdf/NPC2006.pdf

    ich würde den iMac aber nicht als mobile lösung nehmen, eventuell mal zum ne live-aufnahme machen. oder sollte ich dort doch eher zu nem g5 dual tendieren?
    zu den Intel-CPU's...ich mache mir bezüglich windows keine sorgen, da ich nicht vorhabe, falls ich so etwas besitze, windows zu installieren. dafür hab ich mein notebook.
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ich hatte das eher so gemeint :

    Ein iBook ist nicht so leistungsfähig wie ein aktueller Windows-Rechner.
    Ein "großer" Mac mit neuem Prozessor wird möglicherweise eine deutlich höhere Leistung haben. ( Ob der dann noch "G5" heißen wird ? )

    Es ging also nicht darum, Windows auf einem Mac zu installieren ...
     
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.641
    12641
    ???? Du verwechselst das mit dem ibook!! Der Intel iMac hat ein Dual Core INtel mit Dual 1,8er!
     
  7. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    3.921
    3921
  8. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    OK. Haste Recht.
     
  9. tonevone

    tonevone Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    25
    25
    hab ich mir auch gedacht, dass das irgendwie verwechselt wird (iBook und iMac)!
    also zuerst muss ich mal sparen, dann wird das zeug eh billiger. Bis dann werden Logic und Konsorten auch an die Befehlssätze der Intel-Prozessoren angepasst sein.

    zu dem mackie interface, was haltet ihr davon, jetzt von ersten eindruck durch das pdf (link oben)? ich denk, das wird ein ziemlich gutes teil, mit den neuen eingebauten onyx-preamps...

    lg tone
     
  10. crisotop

    crisotop

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.490
    1490
    sowas ist halt ohne test schwer zu beurteilen, ich persönlich hab die onyx pre's noch nie gehört und würd das an deiner stelle einfach mal austesten und in einem shop vergleichen, welches ding dir am meisten zusagt, nicht nur von der ausstattung, sonder auch bedienung/treiberstabilität etc...

    lg, cri
     
  11. cocoon

    cocoon

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    235
    235
    Die Onyx preamps klingen sehr sehr schon absolut zu empfehlen
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.