Information ausblenden

überrannt

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von ellie99, 20.06.21.

  1. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    20.342
    20342
    Mir kommt es vor, als sei der Text spielerisch entstanden, beim Blick ins Reimlexikon und der Frage, was man daraus zaubern könnte. Als absichtsloses Spiel, sozusagen. Inspirierend!
    :)
     
    Teestunde, 22.06.21
    #21
    mWermut bedankt sich.
  2. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Ich sehe die Zeitformen da jetzt nicht im Widerspruch, wenn ich davon ausgehe, dass das LI in jeder Strophe eine gegenwärtige reflektierende Position einnimmt.
    Dass Reflexion stattfindet zeigt dann auch der Refrain.

    Also ich gebe artname schon recht, das kann man ändern. Muss man jetzt aber auch nicht.

    Ist die liebe Ellie eigentlich schon aus dem Forum "gerannt"? Bin wirklich auf eine zweite Version "gespannt"!
     
    Ennui, 22.06.21
    #22
    ellie99 bedankt sich.
  3. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.450
    16450
    Im Widerspruch wozu?

    Was meinst du mit „gegenwärtige reflektierende Position“? Kannst du das mal an dieser Strophe erklären?

    Ich sehe hier nur vollendete Vorgänge im Perfekt oder Präteritum. Wobei auch hier mE die Zeitformen nicht logisch sind: Ich denke, dass die Fehleinschätzung des LDs noch vor dem Übergriff stattfand. Besser wäre mE: hattest nicht nur Moment verkannt (der ev. Stunden dauerte) … zu weit ging deine Hand.

    Solche logischen Flüchtigkeitsfehler passieren mir beim Texten auch. Auch, weil „hattest“ die Metrik verändert. Aber wo, wenn nicht in einem Textform, sollte man auf solche vermutlichen Fehler verweisen? Soweit zur sprachlichen Umsetzung.

    ———————-

    Man könnte in Zeiten von „me too“ den Vorgang auch inhaltlich näher betrachten. „Sie“ geht mit zu „Ihm“ ( nach wenigen Stunden des Kennenlernens) nach Hause. Die erste Strophe nährt die Vermutung „verliebt“ … Beide trinken Wein. Er versucht sie zu küssen und intim zu berühren. … sie schlägt ihm vermutlich das Glas aus der Hand ( auch hier mE unklare Sprache) .

    Man stelle sich vor, die Szene müsste später vor Gericht verhandelt werden. Würde sein Anwalt ihre unklare Darstellung ohne Widerspruch akzeptieren? Falls nicht, würde dann nicht gerade der genaue zeitliche Ablauf DIE zentrale Rolle spielen?

    @ellie99 , jeder sieht einen Text anders. Ich freue mich über die gute Resonanz deiner ersten hiesigen Veröffentlichung. Du hast mich woanders mal gefragt, wie ich auf ein spezielles Wortspiel kam? Ich denke sehr lange und gründlich über Form und Inhalt nach. Und meine Vorbilder scheinen das auch zu tun… ;-)

    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.21
    artname, 23.06.21
    #23
    ellie99 und Ennui bedanken sich.
  4. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Diese Strophe hattest du in deinem vorherigen Post gar nicht drin, aber macht nix.

    Das LI ist vielleicht zuhause und lässt alles nochmal Revue passieren (Reflexion) und spricht dabei gedanklich den Mann an, da davon auszugehen ist, dass sie nicht mehr bei ihm rumlungert.

    Diese Strophe:
    Bei dir zu Hause angelangt.
    Der erste Wein entspannt.
    Hast den Moment zum Kuss verkannt,
    mich überrannt.
    Zu weit ging deine Hand,
    zu schnell an mein Gewand.
    Fühlte mich übermannt.
    Du versankst.​
    lässt sich dann übersetzen in:

    "Wir kamen bei dir an, du Typ, den ich vor Stunden noch gar nicht kannte. Glas Wein war toll, der entspannt, aber dann hast du gedacht, du könntest mich küssen, hast mich voll überrannt damit. Deine Hand ging viel zu weit und zu schnell, fühlte mich da total übermannt von dir. Du versankst [in meiner Gunst oder wie man das sonst interpretieren will]"

    Kein Zeitenkonflikt, meiner Meinung nach.

    Ist die TE eigentlich schon verjagt oder ist das Wetter nur zu schön?
     
    Ennui, 23.06.21
    #24
    ellie99 und mWermut bedanken sich.
  5. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Mein Text ist garantiert kein absichtsloses Spiel. Das find ich etwas beleidigend um ehrlich zu sein. Ich habe das fast so erlebt

    Danke an alle für all eure Tipps! Zerbrech mir den Kopf wie ich alles umsetzen kann. Bin ehrlich gesagt auch etwas erschüttert das mein Text komplett nicht passt. Also da könnt ich ja alles ändern.

    Die Kritik zu den Zeiten verunsichert mich sehr. Es war so wie Ennui sagt gedacht

    Darf ich einen anderen Text posten bis ich den hier überarbeitet hab? Das dauert bei mir immer weil ich noch mal Korrekturlesen lass
     
    ellie99, 23.06.21
    #25
    Ennui bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.478
    63478
    Klar, aber mach dazu am besten einen neuen Thread auf.
     
    Kosaken-Kaffee, 23.06.21
    #26
    ellie99 bedankt sich.
  7. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Oke danke!
     
    ellie99, 23.06.21
    #27
  8. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Klar!
    Aber damit du den Überblick behältst empfehle ich nicht zu viel parallel zu posten (ich weiß, der Drang kann stark sein, aber das vergeht auch wieder :D).
    Eines nach dem anderen.
     
    Ennui, 23.06.21
    #28
    ellie99 bedankt sich.
  9. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Hab schon ein neues Thema erstellt. Schaust du wieder auch rein bitte
     
    ellie99, 23.06.21
    #29
    Ennui bedankt sich.
  10. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Lol, keine Zeit.
     
    Ennui, 23.06.21
    #30
  11. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Müssen musst Du nichts. Du kannst es auch einfach so lassen. Ist allein Deine Entscheidung.


    Man muss es mMn darauf anlegen, es nicht so zu verstehen, wie Du es gemeint hast. Ich fand die Kritik auch etwas arg konstruiert.
     
    Turquoise, 23.06.21
    #31
    ellie99 bedankt sich.
  12. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    ^ Seh ich auch so. ^

    Ohne dich und deine Musik zu kennen, ist Kritik nur ein Hinweis, eine Möglichkeit was zu ändern und das entscheidest nur du. Jeder gibt Feedback von seinem Standpunkt aus, aber das heißt halt auch nicht, dass nur ein Songtext der Feedbackgeber zu dir passen würde. Und nicht zu vergessen die hier übliche Prise Stutenbissigkeit gegenüber allem anderen/neuen (eine Eigenschaft, die man hier auch mit der Zeit völlig automatisch entwickelt ^^).

    Weitermachen!
    (Und das hast du ja auch schon. Muss jetzt aktuell nur disziplinierter sein und kann dir erst im Juli richtig Feedback geben)
     
    Ennui, 23.06.21
    #32
    ellie99 bedankt sich.
  13. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.450
    16450
    Wir alle brauchen Zeitformen, um das Davor und Danach einer fiktiven Standpunktes schlüssig darzustellen zu . Man nennt das auch die Erzähler-Standpunkt.

    Sagen wir mal, diese Geschichte hier beginnt am Ende und besteht aus einer Rückschau. Dann lese ich, dass sich das LI in ein LD verliebte und dessen Einladung folgte, mit ihm nach noch am gleichen Tag nach Hause zu gehen. Dort tranken sie Alkohol und kamen sich näher. Dann wird es unklar, ob sein Kuss bereits unerwünscht war oder ob es erst seine Hand war, die zu weit ging! Jedenfalls zersplitterte letztlich sein Glas an der Wand. Und das LI rannte davon. Vor Angst hat sie sich nicht mehr erkannt!?!

    Und nun sind wir am Erzähler-Standpunkt angelangt. Das LI fragt sich immer wieder, was ihr hier passiert. So eine ist sie doch eigentlich nicht?!?

    Und hier bin ich ratlos. Ich weiß nicht, warum das LI so rasch mitgegangen ist. Ist sie so eine, oder eigentlich nicht? Ich weiß nicht, ob sie sich geküsst haben oder nicht, denn ich weiß nicht, was ein Moment zum Kuss ist. Ja, ich weiß noch nicht einmal wer wann wo versank….

    Ein Teil meiner unbeantworteten Fragen schiebe ich auf die Unklarheit einiger Formulierungen und zeitlicher Abläufe. Vielleicht bin ich aber auch zu begriffsstutzig.

    Mein Resümee ist aber eher positiv. Der Text scheut keine Spannungen. Wie auch immer sie gemeint sind. Und daran erkenne ich Dichter*Innen…
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.21
    artname, 23.06.21
    #33
  14. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Für mich ist der Erzählerinnen-Standpunkt erkennbar.

    Ich lese heraus, dass beides unerwünscht war.
    - Moment zum Kuss verkannt
    - Zu schnell und weit ging die Hand

    Hier hilft mir zumindest mein Beruf, keine Ahnung, ob sie das so gemeint hat:
    Manche Menschen reagieren auf traumatische Erlebnisse mit Dissoziation, die sogar zur eigenen Entpersonalisierung führen kann.

    Aus dem Text liest man auch dieselbe Ratlosigkeit des LI heraus. Der Text bietet hier keine Lösung an.

    Das ist schade, dass du diesen Moment nicht weißt. Ob sie sich geküsst haben geht aus dem Text nicht hervor, ist auch nicht wichtig. Der Mann wollte knutschen obwohl sie nicht wollte. Hat sie abgewehrt? Vielleicht. Kam dann seine Hand an scheinbar ungeeigneten Stellen ihres Körpers hinterher? Liest sich so. Die Übergriffe geschehen hier wohl im Off.

    Einmal versank sie in seinen Armen, dann versank er keine Ahnung wo und dann sie nochmal vor Scham.


    @ellie99
    Ich übernehme hier keinen Pro Bono Fall. Meine Anwaltkosten sind hoch.
     
    Ennui, 24.06.21
    #34
    ellie99 bedankt sich.
  15. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.450
    16450
    Mönsch, @Ennui , ich kommentiere hier doch nicht, um all meine Fähigkeiten zu demonstrieren, Texte erschöpfend zu deuten! Das überlasse ich dir. ;-)

    Ich verweise auf Stellen, die ich gut gemeint, aber (vorläufig) nicht gut genug ausgedrückt finde! Ich mache auch seltener als früher ausformulierte Vorschläge, weil ich sehe, dass man aus fremden Vorschlägen weniger lernt als erwartet. Ich provoziere deshalb lieber in der Hoffnung, dass sich talentierte Autoren selber auf den Weg machen, lesen, lesen und nochmals lesen und schließlich aus eigener Erfahrung klarer schreiben.

    Wobei „klar“ für mich nicht heißt, eindeutig oder gar banal zu schreiben, sondern zwingender, bewusster, einfacher!

    Was du da so alles rausliest, Ennui, hab ich mit etwas gutem Willen auch raus gelesen!
    Wo ich aber Talent spüre, riskiere ich mehr, als nur etwas guten Willen. Auch wenn ich dann böse oder enttäuschte Erwiderungen in Kauf nehmen muss… die ich vor vielen Jahren vielleicht selber geschrieben hätte! :D

    Es braucht seine Zeit, bis man begreift, dass es unwichtig wird , was Andere verstehen, wenn man sich selbst, beispielsweise für den kurzen Zeitraum eines Gedichtes, selbstbewusst sagen kann, was das Herz verlangt! Das gilt für Kritiker*innen und Dichter*Innen gleichermaßen. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.21
    artname, 24.06.21
    #35
  16. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.830
    14830
    Für mich klingt das so, als hätte der gesamte Konflikt nur in ihr stattgefunden, die moderne junge Frau zwischen #metoo und Shades Of Grey, ausgedrückt durch das eigentlich.
     
    Graham, 24.06.21
    #36
    artname bedankt sich.
  17. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Entschuldigt das ich so lange nicht mich gemeldet habe.

    Hab echt sehr lange mir den Kopf zerbrochen aber ich weiss wirklich nicht weiter mit dem Text.

    Kann mir wer zeigen wie er den Text richtig gut finden würde? Ich klau auch keine Zeilen oder so. Ich weiss nicht weiter.
     
    ellie99, 05.07.21
    #37
  18. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.200
    57200
    der Text ist gut so wie er ist, lasse ihn so, singe ihn oder lasse ihn singen, passt :)
     
    holgi, 05.07.21
    #38
    ellie99 bedankt sich.
  19. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Oke dann lass ich den.

    Aber ich würde mich schon sicherer fühlen wenn mir jemand zeigen würde wie er den Text besser finden würde.

    Das war jetzt 3x 'würde' ich bin so Banane heute. :D:D:D:D:D:D
     
    ellie99, 05.07.21
    #39
  20. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Boah, mich würd's jucken da ranzugehen.
    Aber das würde ein falsches Signal setzen.

    Wie holgi sagt: Der Text passt! Sing it! Zehn Leute machen dir 14 verschiedene Texte aus deinem Basistext und du bist am Ende noch verwirrter. Den eigenen Stil zu entwickeln ist so wichtig. Da kann man sich hier wunderbar Feedback holen, aber hier posten halt auch zu unterschiedliche Schulen, das muss man beachten. Kann Segen und Fluch sein.

    Ick wiederhole mir:
    Weitermachen.

    (Und das tust du auch. Hui, gleich zwei neue Texte.)
     
    Ennui, 05.07.21
    #40
    ellie99 bedankt sich.