Information ausblenden

überrannt

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von ellie99, 20.06.21.

  1. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Oke hier mein erster Songtext im Forum. Bin gespannt was ihr sagt u was ich besser machen kann. Ihr habt da alle mehr Ahnung
    Lied bin dann vielleicht nur ich mit Gitarre

    Vor Stunden noch nicht gekannt,
    fühl ich mich ganz übermannt.
    Hast deine Arme aufgespannt,
    ich bin gerannt.
    Bringst mich um den Verstand,
    so hart und zart ist deine Hand.
    Deine Brust, mein Heimatland.
    Ich versank.

    Was passiert hier
    mit mir?
    So eine bin ich
    eigentlich nich.

    Bei dir zu Hause angelangt.
    Der erste Wein entspannt.
    Hast den Moment zum Kuss verkannt,
    mich überrannt.
    Zu weit ging deine Hand,
    zu schnell an mein Gewand.
    Fühlte mich übermannt.
    Du versankst.

    Was passiert hier
    mit dir?
    So eine bin ich
    eigentlich nich.

    Das Glas in deiner Hand,
    mein Lippenstift am Rand,
    zersplittert an der Wand.
    Ich bin gerannt.
    Zu heiße Herzen jetzt verbrannt,
    von der Scham ganz übermannt.
    Hab mich vor Angst nicht mehr erkannt.
    Ich versank - vor Scham - nicht mehr in deinem Arm.

    Was passiert hier
    mit mir?
    So eine bin ich
    eigentlich nich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.21
    ellie99, 20.06.21
    #1
    Andaraginga, DHG und Ennui bedanken sich.
  2. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.771
    7771
    Auf den ersten Blick:

    F*cking düsteres Thema! Huijuijui, hat mich bisschen off guard erwischt.
    Muss ich die Tage mal langsam lesen, grad wenig Zeit.
    Der @DHG kriegt erst noch PNs von mir (ab Juli!).
     
    Ennui, 20.06.21
    #2
    ellie99 bedankt sich.
  3. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Das versteh ich dann als erstes Kompliment? :D:D
     
    ellie99, 20.06.21
    #3
  4. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.695
    14695
    Er ist gerannt und Dir an die Wäsche?

    Den Teil versteh' ich nicht.

    Im Ansatz ist das sonst ganz gut.
     
    Graham, 20.06.21
    #4
    ellie99 bedankt sich.
  5. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Ja
    Damit mein ich es geht alles zu schnell
     
    ellie99, 20.06.21
    #5
    Graham bedankt sich.
  6. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.771
    7771
    Schreib doch in diesem Teil "Mich überrannt", dann klingt es erstmal nicht so als sei er vor dir geflüchtet und du hast den Songtitel im Text.

    Genauer:
    "Hast den Moment zum Kuss verkannt /
    Mich überrannt", dann bleibt das Versmaß der beiden Hook-Lines mit "gerannt" und "versank" gleich, weißt wie ich mein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.21
    Ennui, 20.06.21
    #6
    Teestunde und ellie99 bedanken sich.
  7. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Ja
    glaub schon!
    Danke!
     
    ellie99, 20.06.21
    #7
  8. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    20.332
    20332
    :welcome:
    Vielleicht hättest du dich nicht so an das Schema krallen sollen zugunsten der Farbigkeit und der Handlung. Es wirkt teilweise doch etwas holperig.
    Viel Spaß hier bei recording!
     
    Teestunde, 20.06.21
    #8
    Kreuzoeder und ellie99 bedanken sich.
  9. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    4.727
    4727
    Was passiert hier
    mit mir?
    Nein! So will ich
    Es wirklich nicht

    ..ich glaub, das Apostroph am ‚nicht‘ braucht es nicht..‘so eine bin ich..‘ erscheint mir mehr als antiquiert..

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 20.06.21
    #9
    ellie99 und Teestunde bedanken sich.
  10. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Welche Stellen muss ich entholpern oder liegts nur an der Form dass das gerannt und versank sich wiederholt?

    Danke für den Chorusvorschlag!!! Bin ich mir aber unsicher ob das in alle Strophen so passt :(
    "So eine bin ich nicht" find ich jetzt nicht so antiquiert.
    Apostroph kommt weg! Das hat eine Freundin mir da ran gemacht.
     
    ellie99, 20.06.21
    #10
    mWermut bedankt sich.
  11. DHG

    DHG

    Registriert seit:
    25.04.15
    Punkte:
    6.146
    6146
    Ich finds ansich ganz gut. Mich stört aber vor allem das sich die Reimwörter/Silben ständig wiederholen, das ist mir definitiv zuviel.

    In der ersten Strophe weiss ich nicht wieso das LI rennt. Das LI geht ja schließlich danach mit zu ihm. Vielleicht sowas wie: "steckst mein Herz in brannt"?
    Ansonste wirken in der 3. Strophe die letzten 4 Zeilen noch recht holprig. Besonders "Zu heiße Herzen jetzt verbrannt" und "Ich versank - vor Scham - nicht mehr in deinem Arm" klingt für meine Begriffe ganz schön ungelenk.

    Da lässt sich auf jedenfall noch was verbessern! :smil451d632849b7b:

    @Ennui
    Boah, bis Juli!? :roll:
    So lange kann ich nicht auf dich warten, da ist meine kreative Phase vielleicht wieder vorbei! Ne quatsch, versteh ich doch. Uni hat Priorität, viel Erfolg! Ich hoffe es läuft soweit. :smil451d632849b7b:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.21
    DHG, 20.06.21
    #11
    ellie99 und Ennui bedanken sich.
  12. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.147
    57147
    schöner Text, ich mag das knappe formulieren, und ja, wenn man möchte kann man noch nachfeilen, aber ich denke, es kommt auch auf die Musik an die den Text einmal transportieren soll
     
    holgi, 20.06.21
    #12
    ellie99 bedankt sich.
  13. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.449
    11449
    Der erste Text, den man an einem neuen Ort vorstellt, wird idR einer sein, von dem man selbst überzeugt ist. Hier bestimmt von der Idee, dass sich alle Reime ähneln.

    Ich sage: warum nicht? Es ist kreativ und mutig, dieses bestimmte Merkmal so deutlich hervorzuheben. Du gehst nach vorn und riskierst Widerspruch.

    Damit ist diese Merkmal allerdings auch absolut gesetzt. Alternative Vorschläge beim Reim müssen sich also dem vorgegebenen Schema anpassen. Und wieder: ja, warum nicht?

    Was ich an dem Text ändern würde, wären demzufolge nur Kleinigkeiten.

    Der "erste Wein" z.B. klingt nicht nach dem, was Du damit meinst (das erste gemeinsame Glas), sondern nach den zeitig reif gewordenen Trauben. Ich würde also "erste Wein" durch "Chardonnay", "Sauvignon" oder einen anderen konkreten Wein mit drei Silben ersetzen. Ob es das erste Glas oder erst das zweite war, das das LI getrunken hat, ist doch egal.

    Außerdem hätte ich mir zunächst eine Wortsammlung mit Reimen auf -annt / -ant / -and usw. angelegt. Dass drei Mal - also in jeder Strophe einmal - "übermannt" vorkommt, ist etwas unelegant. Et voila - da hätten wir auch schon ein Reimwort, das man gut einsetzen könnte:

    elegant.

    Oder unelegant. Wie er sich angestellt hat. Und war es nicht nur unelegant von ihm, seine Hand unter das Gewand zu schieben, sondern vielleicht sogar viel zu flagrant, auf jeden Fall wenig galant? ;-)

    Das sind so ein paar Punkte, wo ich noch mal drüber gehen würde.

    "So eine bin ich eigentlich nicht" finde ich dagegen charmant. Gerade, wenn der Platz, wo einem die Liebe begegnen sollte, gerade vakant ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.21
    Turquoise, 20.06.21
    #13
    ellie99, Ennui und Andaraginga bedanken sich.
  14. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.771
    7771
    Du hast hier ja inzwischen ganz gutes Feedback bekommen, das dich vom Texten her auf jeden Fall weiterbringen wird.

    Hab auch bemerkt, dass du schon was geändert hast. Da nur eine Bitte: Schreib den neuen Text im Startpost darunter oder mach einen neuen Post damit, falls das nicht mehr geht. Dann hat man selbst wiederum einen Lerneffekt durch den AB-Vergleich.
     
    Ennui, 20.06.21
    #14
    ellie99 bedankt sich.
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.695
    14695
    Wieso, sie will doch.

    bzw will nicht.. o_O


    So eine bin ich eigentlich nich, perfekte Zusammenfassung der weiblichen Secksualität. :D
     
    Graham, 21.06.21
    #15
    Ennui und mWermut bedanken sich.
  16. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    4.727
    4727
    ..vielleicht hab ich es ja nicht richtig verstanden..ich hatte das Gefühl man müsste sich zumindest noch über das konkrete Vorgehen und den Zeitplan einigen und hätte sich bereits in den ersten Fußangeln verfangen..der Prinz wäre bereits zu einem Raubritter mutiert..das Schloss zu einer Folterkammer;-)

    ..aber schon richtig, elegant klingt mein Spontan-Vorschlag nicht..

    @ellie99
    ..mit dem Apostroph weglassen meinte ich, dass das 't' am Ende von 'nicht' ruhig stehen bleiben kann..aber alles kein Problem..du musst es ja singen;-)

    Viele Grüße, m
     
    mWermut, 21.06.21
    #16
    ellie99 und Kreuzoeder bedanken sich.
  17. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.771
    7771
    Kann mich nicht halten, muss schnell feedbacken.
    Der Text ist von der Wortwahl her so schön reduziert, ich finde das erhaltenswert. Weniger ist mehr, vor allem weniger Merkarbeit, wenn man es live spielt oder auswendig recorden will, was immer besser ist.

    Alles nur meine persönliche Meinung, bloß nicht davon entmutigen lassen, ist alles subjektiv:

    Wortwiederholungen sind ein Stilmittel, das man gewollt einsetzen sollte. Du machst das super an den 4. und 8. Zeilen der Strophen.
    Du versuchst das auch mit dem "übermannt", weil der Dude, um den es geht, ist scheinbar ein Mann, aber das Wortspiel kommt nicht AN (auch ein Reim, den du verwenden kannst; ich würde auch wirklich mal mehr in die Unreinen Reime mehr schauen, als moderne Singer-Songwriterin kann sich da viel erlauben), denn es kommt an unterschiedlichen Stellen vor. Das wirkt uninspiriert, deswegen hat Turq schon recht, wenn er sagt, da muss was anderes her.

    Aber:
    Du hast einen deutlichen build-up im Text. Die Geschichte wird eigentlich immer schlimmer und dunkler. Deswegen solltest du das "übermannt" (was du nur am Anfang positiv besetzt und in den letzten beiden Strophen nicht) auch durch dramatischere Wörter ersetzen. Charmant, galant etc. nimmt das Drama weg, könnte ich mir vorstellen.

    "Der erste Wein" durch eine richtige Weinbezeichnung zu ersetzen ist ein super Tipp, denn dieses "Namedropping" bringt ein Bild mit sich. Wein ist einfach nur Wein. Da hat man nicht unbedingt sofort eine Farbe oder eine Geschmack/Geruch im Kopf. Du willst ja das romantische Setting mit unterstreichen.

    Der Refrain ist simpel aber stark, weil er nach jeder Strophe einen anderen Kontext und eine andere Gefühlswelt des LI transportiert. Als Sexismusbeauftragter von rec.de schreibe ich dir tolle Selbstreflektion zu, denn ein "So eine bin ich eigentlich nicht" oder "sowas hab ich vorher noch nie gemacht" wie im Kontext der ersten Strophe, hab sogar ich schon oft gehört. ^^

    Wie wäre es mit "reingerannt", wenn du das singen kannst? Es geht ja um seine aufgespannten Arme? Dann kommt man nicht auf das Bild des Wegrennens.

    Da fällt dir sicher was Besseres ein. Das klingt so generisch und auch deinem Alter nicht ganz entsprechend.

    Das "Gewand", hmmmm ... hast du ein Gewand an? Kommt das oft in deinem Sprachgebrauch vor? Kommt halt tatsächlich auf den Musikkontext an, aber ich persönlich würde nochmal nach etwas stimmigeren schauen.

    Hier würde ich das zweifache "Scham" ändern, genau genommen das erste. Wie wär es mit "beschämt und XXXXXX"?

    Ansonsten zu dem "holprigen": Ich denke, das liegt wirklich nur an der teils zu altertümlichen Wortwahl. Von den Silben her, Versmaß etc. sehe ich nichts, was nicht lösbar ist. Es kommt immer auf den Musikkontext an. Manche Songtexte lesen sich von den Zeilenlängen und Betonungen her schrecklich, aber in der Musik passt es hervorragend.

    Bin gespannt was du draus machst!
     
    Ennui, 21.06.21
    #17
    ellie99, Andaraginga und Kreuzoeder bedanken sich.
  18. Kreuzoeder

    Kreuzoeder Musikmacher

    Registriert seit:
    21.03.11
    Punkte:
    143
    143
    Dein Text hat jedenfalls eine eigene Note, durch den ewig gleichen Reim könnte das recht hypnotisch klingen, einige Reime wie "verkannt" oder "Gewand" stören mich aber, dass ist zu gedrechselt, höchstens du überdrehst richtig, so à la "vakant", "galant", "überhand" aber klar weiterschreiben, probieren...
     
    Kreuzoeder, 21.06.21
    #18
    ellie99 und Ennui bedanken sich.
  19. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.392
    16392
    Hallo @ellie99 , mir gefällt das Anliegen, den Zwiespalt zwischen Einsamkeit und Stolz zu besingen!

    Die Grundidee mit dem gleichen Reimwort, hat, wie leider alles im Leben, Vor- und Nachteile. Der Vorteil: Solange die Anderen es sich nicht trauen, fällt es (so oder so) auf! :D

    Was MICH wirklich stört, ist die Zeitform deiner Verben.

    Anfang:

    Vor Stunden noch nicht gekannt,
    fühl* ich mich ganz übermannt. * Gegenwart
    Hast deine Arme aufgespannt**, ** vollendete Gegenwart
    ich bin gerannt**.
    Bringst*
    mich um den Verstand,
    so hart und zart ist deine Hand.
    Deine Brust, mein Heimatland.
    Ich versank***. *** Vergangenheit

    Ende:

    Zu heiße Herzen jetzt verbrannt,
    von der Scham ganz übermannt.
    Hab mich vor Angst nicht mehr erkannt**.
    Ich versank*** - vor Scham - nicht mehr in deinem Arm.

    Was passiert* hier
    mit mir?
    So eine bin ich
    eigentlich nich.

    Wenn du nur das Ende nimmst: zuerst hast du dich vor Schreck nicht mehr erkannt, aber vorher versankst du nicht mehr in deiner Hand. Gemeint ist wahrscheinlich das Gegenteil: zuerst bist du in seine Arme gesunken und danach hat sich die Scham gepackt.

    Wenn die Zeitformen nicht mehr stimmen, zerfallen die besten Ideen. Ich ahne den Grund: Viele Verbreime mit -a- stammen von unregelmäßigen Verben. Hier „sinken“ wird zu „sanken“ Da muss man aufpassen: Klarer wären mE Konstrukte wie:

    Oh, ich versank in deinem Arm
    Nun hat die Scham mich übermannt

    Ich fühl mich ausgenutzt und leer
    Versink in deinem Arm nie mehr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.21
    artname, 22.06.21
    #19
    ellie99, Teestunde und mWermut bedanken sich.
  20. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    3.023
    3023
    Ich finds gut. Man kann hier und da sicher noch schleifen, aber mich hast du in die Story gezogen - und das zählt. :)
     
    cauerpower, 22.06.21
    #20
    ellie99, Teestunde und mWermut bedanken sich.