Information ausblenden

UAD Apollo Thunderbolt3 -> Macbook Pro 2015

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von CharlyRoberts, 20.11.19.

  1. CharlyRoberts

    CharlyRoberts Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    20.11.19
    Punkte:
    10
    10
    Hallo ihr lieben.
    Hat jemand Erfahrungen mit einer Apollo (USB-C Adapter auf Thunderbolt2) an einem 2015er Macbook?
    Ich habe mal gelesen das es laut UA wohl gehen würde. Der einzige Unterschied ist eben - "nicht Buspowered"
    Würde mich sehr über Antworten freuen.

    Vielen Dank und Herzliche Grüße
    Charly
     
  2. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    126
    126
    Welche Apollo ?
    Das einzige buspowered Interface von UA ist das Arrow, das hat aber weder einen Netzteilanschluss noch trägt es "Apollo" im Namen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.19
  3. CharlyRoberts

    CharlyRoberts Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    20.11.19
    Punkte:
    10
    10
    Hallo. Ich glaube ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt. UA meinte - das wohl tb3 buspowerd ist was zb für das arrow relevant ist.
    Letzten Endes würde ich gerne an einem MacBook Pro 2015 gerne eine uad (kleinste Apollo) betreiben.
     
  4. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    126
    126
  5. CharlyRoberts

    CharlyRoberts Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    20.11.19
    Punkte:
    10
    10
    Perfekt! Danke dir! Na dann steht dem Ding ja nichts mehr im Wege :)
    Vielen Dank :)
     
  6. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    583
    583
    Ja, so siehts aus. Ich nutze ein MBP (Baujahr 2015) und habe das Apollo Twin Duo mit Thunderbolt-Anschluss. Lediglich mit Thunderbolt 3 wirste mit dem 2015er Gerät vermutlich nichts anfangen können.
     
  7. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    126
    126
    das ist nur beim Arrow nicht egal
     
  8. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    583
    583
    Das ist bei allen Geräten nicht egal! Wenn du dir das Apollo mit TB3 käufst und dein Macbook nicht damit kompatibel ist kannste recht wenig damit anfangen. Gerade das Arrow kann zbsp. nur TB3 und fällt somit aus dem Raster.
     
  9. CharlyRoberts

    CharlyRoberts Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    20.11.19
    Punkte:
    10
    10
    Solange die anderen damit funktionieren ist alles gut!
    Im neuen Studio hab ich 2 X8 zur verfügung. Aber da kann ich erst nächste Woche rein.
    Ich wollte mir im Vorfeld schon mal das Apollo Twin X holen. Im größten Notfall muss mein MacPro 5.1 herhalten.
    Gibt ja lauffähige TB3 Karten für die Kiste.

    Aber welche Nachteile habe ich bei einem TB2 an meinem Macbook?

    LG
    Charly
     
  10. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    126
    126

    das mit dem Arrow habe ich ja geschrieben,
    bei allen anderen Interfaces sagt UAD, das sie bis Thunderbolt 1 runter kompatibel sind.
     
  11. derspencer

    derspencer

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    126
    126
    Das würde mich auch interessieren, aber ich vermute mal, dass sich Unterschiede zwischen TB2 und TB3 erst bei mehr als einem Interface und noch Geräten wie Festplatten und Monitoren auf dem selben Bus bemerkbar machen...rein rechnerisch sind die UAD Interfaces mit ihren relativ wenigen Kanälen vom Datendurchsatz her ja sehr entspannt.

    Das einzige Nadelöhr sehe ich, wenn man viele Kanäle aufnimmt und gleichzeitig im selben Projekt sehr viele (DSP sparsame) Plugins an die DSP's streamt, aber das ist sicher nicht die Regel und kann mit freezen umgangen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.19
  12. CharlyRoberts

    CharlyRoberts Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    20.11.19
    Punkte:
    10
    10
    Ich denke auch das die DSP Streams und die Kaskadierfähigkeit dann etwas einbrechen. Aber ich denke 20Gigabit pro sekunde müssen erstmal ausgeschöpft werden.
    Aktuell bin ich noch nicht im Studio da ich nur unterwegs bin. Aber sobald ich das getestet habe, werde ich es ausprobieren und darüber berichten! Ich danke euch schon mal für die beteiligung an diesem Fred!

    LG aus Köln
    Charly
     
    derspencer bedankt sich.