Information ausblenden

Touch [Progressive] Mix Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von SilentWarrior, 06.04.20.

  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Hallo,

    ich schon wieder :)

    Dieses mal wieder wegen Mix. Nachdem ich das letzte mal 3 Preset von Fabfilter auf der Summe getestet hatte, welche ich nicht so gut fand, habe ich wieder regulär einen Mix gemacht.
    Ich habe bewusst nicht gegen gehört, weil ich immer mehr ausschließlich auf den Eve Audio SC203 mischen möchte. Also Kopfhörer und Subpac wurden nicht angefasst.

    Mit Hilfe von Tonal Balance Control hoffe ich das in den Griff bekommen zu können.
    Ich habe kein A/B mit Referenztracks gemacht, denn ich möchte wirklich das Ergebnis der SC203 wissen.

    Der Track ist auf ca. -8 LUFS gemischt. Aus diesem Grund wäre es auch interessant zu hören ob auch noch genügend Punch vorhanden ist.
    Ich könnte es sicherlich lauter machen, aber ich denke mehr ist nicht nötig heutzutage.

    Mir fällt gerade ein das der L2 auf der Summe ist statt der Pro-L :traurig: den tausche ich sonst immer aus, egal.

    Ok, hier die Test - Produktion (also Musik-Feedback interessiert mich nicht so sehr):

     
    Supercreative und JoJabes bedanken sich.
  2. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.280
    2280
    Also, auf meinen Angestaubten Boxen hört sich das sehr gut an sehr ausgewogen und wuchtig aber nicht zu extrem.
    Bin da nicht so der experte. Aber die Meinung eines Otto normal Hörers zählt ja auch denke ich mal :)
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Jetzt schraubst du dein Können aber runter ;)

    Danke für dein Feedback :)
     
  4. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    593
    593
    In Ear Kopfhörern
    :D

    Ne, aber mal im Ernst, da es dir hier nur um die Produktion geht: Die ist Fett! -8 lufs klingt doch solide, da komm ich meist net mal hin, weil's dann wie Presswurst klingt
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Ich habe 3 Kompressoren auf der Summe.
    Jeder macht nur 1dB.
    Waves H-Comp
    brainworx Opto ( der rote)
    Waves API 2500
    Danach Clipper und dann Limiter.
    Der Clipper macht die meiste Arbeit. So ca. 3-4 dB

    Vor dem Limiter noch ein DeEsser wegen den Höhen, da diese verstärkt werden.

    Viele kleine Schritte.
     
    Supercreative, Sweetsweep und enviousgrey bedanken sich.
  6. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    1.329
    1329
    Der Track ist ganz gut gelungen. Ich mag diese Kalkbrenner Synthssoundästhetik sehr gerne. Das geht ja Stellenweise in diese Richtung.

    Der Mix klingt etwas weich gespült und flach. Die Kick kickt auch nicht richtig. Da fehlt mir der "Schmackes" oder "Smack". Wie hast du die Kick denn im Kanal bearbeitet? Die Snare leidet unter den gleichen Symptomen. Vielleicht ist das bei der Musik auch einfach so.

    Falls du magst und du den trockenen Drum Loop in einzelnen Spuren (Kick, Snare und alles was zu den Drums gehört) zur Verfügung stellen möchtest, würde ich da gerne mal dran schrauben. Ich würde mich musikalisch gerne mal in diese Richtung probieren. Ich denke (kann mich auch täuschen), dass ich da mehr Smack raus holen kann.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  7. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    593
    593
    Wow, interessante Methode, danke für die Erläuterung. :)

    Ich hau meistens nur den NI Solid Bus Comp vor den Limiter. Den DeEsser hau ich in der Regel direkt auf die Drumspur, Synths cutte ich meist einfach mit dem EQ zurecht. Das mit mehreren Compressoren hab ich auch schon ab und zu gelesen, aber cool dazu auch Mal nen Beispiel zu hören :D
    Nur fühle ich mich gerade leicht dumm, das ich nach 10 Jahren Hobbyklimpern noch googlen musste was der Unterschied zwischen Limiter und Clipper ist :p Ich glaub in meinem Kopf hat gerade so eine Art Erleuchtung stattgefunden.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  8. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.853
    4853
    Ich wussts grad auch nicht mehr XD - obwohl ich den Limiter internen Clipper oft benutze.

    Ich denke der Clipper hat eine Art Lautstärke-Mapping, d.h. einem Quellpegel ist ein Zielpegel zugeordnet. Leisere Pegel werden angehoben, geht der PEgel gegen 0 flacht das ganze mehr oder weniger aprupt ab (je nach einstellung) das arbeitet sofort auf jedes Sample ohne regelzeiten attack und release wie beim limiter, und auch nicht multiband, wie einige limiter. So sollte das sein, oder?
     
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Es ist so gewollt. Die Snare ist nur weißes Rauschen mit Filter und Delay. Länge ändert sich hin und wieder.
    Die Kick ist nicht bearbeitet. Vielleicht ein kleine Absenkung mit dem EQ.

    Ich fand das die Drums eher weich klingen sollten. Sich im Track integrieren.
    Also mehr Smack schaffe ich auch, aber ob mir das gefallen würde?
    Dieser Track hat ja keinen Abgeh-Teil wo es krachen muss.
    Soll ja schön chillig an einem vorbeiziehen.

    Das ist definitiv eine musikalische Entscheidung meinerseits gewesen.

    Auch deshalb diese Kompressionsstufen.

    Das der Mix flach und weichgespült klingt kann ich nicht nachvollziehen. Das ist jetzt übertrieben.
     
    Sweetsweep bedankt sich.
  10. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    593
    593
    Ein Clipper cuttet einfach alles über einem bestimmten Pegel weg, ein Limiter erhält dir die Transienten.
    Clipper -> "mehr Distortion" / macht aus einer Sine- eine Squarewave
    Wenn ich mich richtig gelesen habe, macht aber auch von der Namensgebung her Sinn :D
     
  11. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    1.329
    1329
    Ich glaube ich vergleiche das einfach mit einem falschen Genre und habe deshalb ein völlig anderes Klangbild vor Augen. Ich setze mich heute Abend mal dran und bastel auch so einen Ding.

    Weichspüler ist immer eine freie Entscheidung und kann manchmal echt angenehm sein. Das war eher eine Feststellung als Kritik an sich. Eben weil die Kick nicht richtig kickt und die Snare sehr weich daherkommt. Deswegen diese Wortwahl.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Der Clipper hat weder Attack noch Release. Der Limiter aber schon. Das wäre jetzt der große Unterschied .Klanglich wird der Clipper zerren und der Limiter pumpen (übertrieben gesagt).
     
    enviousgrey bedankt sich.
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.838
    49838
    Das klingt ganz gut bei mir, sowohl soundmäßig als auch von der Mache.
    Also Track gut gelungen, hat was. Akkorde gut gewählt. Passt.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Freut mich wenn ein alter (Forums) Hase wie du das so sieht bzw. hört!
     
    synthpark bedankt sich.
  15. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    593
    593
    Alles klar :) wobei ein Limiter doch auch kein Attack/ Release hat oder? Sonst wär's ja wieder nen Compressor.
     
  16. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.134
    18134
    Fast jeder Limiter hat Release. Attack hat z.B. der Pro-L.
     
    enviousgrey bedankt sich.
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.173
    52173
    Ein Limiter ist ein Kompressor. Der Limiter hat halt nur ein extremes Verhältnis.
     
  18. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    593
    593
    Och menne, jetzt stand ich aber sowas von aufm Schlauch. Der Unterschied ist die Ratio, nicht Attack/ Release... Jap, sry, Fragen geklärt, Dankeschön :D
     
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.173
    52173
    Release :D
     
    enviousgrey bedankt sich.
  20. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    593
    593
    Hab's schon beim Posten gemerkt und noch schnell korrigiert, hatte iwie noch adsr im Kopf, eh :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.20