Information ausblenden

TK-lizer - Alternative zum Bax?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von teebaum, 17.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. teebaum

    teebaum Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    den würde ich gerne mal 1:1 neben dem dangerous bax hören:

    http://www.tkaudio.se/index.php?option=com_content&view=article&id=32&Itemid=35

    m/s, einzeln einstellbarer hochpass für beide seiten (vorallem m/s interessant) und das zusätzliche mid-band und die wahl shelf/bell sind interessante zusätzliche funktionen, der lowpass vom bax würde ich aber wohl vermissen.
    der preis ist auch interessant, etwas günstiger als der bax.
    hat ihn schon jemand gehört?
     

    Anhänge:

    teebaum, 17.11.12
    #1
    dangerousben und karumba bedanken sich.
  2. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    Ich hab ihn. Ich habe beide leider nicht gleichzeitig gehört, aber preislich habe ich ihn dem Bax schon vorgezogen. Die M/S-Option ist Klasse; den HPF habe ich im S-Kanal verändert, die höchste Grenzfrequenz liegt jetzt bei 200Hz. Werte dafür gibt's auf der Website.
    Schon bauartbedingt ist das Ding keine Charaktersau und passt daher auf viele verschiedene Materialien. Für den Preis ist's fast ein NoBrainer.
     
    dangerousben, 17.11.12
    #2
    karumba bedankt sich.
  3. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    P.S: wenn du ein File hast, dann kann ich's gern mal durchschicken.

    (Edit geht auf der Handyapp nicht, Sorry)
     
    dangerousben, 17.11.12
    #3
  4. teebaum

    teebaum Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ok, du hast ihn also schon!

    ich könnte mal schauen, ob ich was finde zum durchlassen.

    der bay ist auch alles andere als eine charaktersau - diese eq's sollen möglichst unsichtbar die balance richten, das ist ihre stärke.

    wie siehts aus mit soundverlust bei neutralstellung, grundrauschen usw?

    bedientung? wie fühlen sich die bedienungselemente an?
     
    teebaum, 17.11.12
    #4
    karumba bedankt sich.
  5. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    Die Kiste ist rauschtechnisch sehr leise, ich müsste den Rauschpegel mal messen, kann ich am Montag machen. Es fällt jedenfalls nicht sonderlich auf.
    In Neutralstellung und ohne Bypass gibt er dem Signal definitiv was mit, ich würde es nicht zwingend als Soundverlust bezeichnen; mehr so ein Tick 3D kommt dazu. Das kann aber auch gut an der zusätzlichen Wandlung o.ä. liegen.
    Ansonsten verhält er sich eher dezent, das zusätzliche Mittenband benutz ich gerne, allerdings wäre eine größere Überlappung zwischen den Bändern noch schöner. Ist vllt. aber schon sehr exklusives Meckern, grundsätzlich ist es ja ein Shelving EQ.
    Den HPF kann man durch das händische Tauschen von 2 Widerständen je Kanal modifizieren. Das finde ich sehr durchdacht.

    ( Kurz zur Kette: Wandler Lynx Aurora, MonDAC Dangerous D-Box, LS sind KS-Digital C-55, Verkabelung Van Damme Blue Series und hauptsächlich Mogami Gold )

    Die Bedienung finde ich ganz gut, die Stufenschalter hat TK entworfen und lässt sie fertigen. Ich habe schon festere Stufenschalter gehabt, aber ich denke, dass die ein langes leben vor sich haben. Ich finde ihn übersichtlich, ist ja auch nicht viel dran.
    In der Kiste ists sehr aufgeräumt, Bypass und M/S sind über Relais geschaltet. Die Buchsen sind Neutriks mit goldbeschichteten Kontakten. Der Seriennummer-Badge und die Kontaktbeschriftungen sind Aufkleber, die nicht sonderlich dolle langlebig sind. Ich hab sie zusätzlich befestigt.

    Eine Anmerkung: Die erste DemoUnit, die ich da hatte war mechanisch Grütze und die erste Revision. Ich habe mir daraufhin ein Gerät aus der neuen Revision schicken lassen und die war um Längen (oder Welten) besser verarbeitet.

    In Deutschland kannst du mal Erwin von ES Pro Audio für ne Demo anschreiben, der ist da zugänglich und schickt gerne auch mal Alternativen mit dazu, wer den in der Schweiz verteibt weiß ich nicht. Den Thomas von TK erreicht man via Mail oder auf GS recht gut, der antwortet auch recht prompt.

    Wenn der Jakob Erland meinem G14 mal fertig hat, dann sollten sich die beiden Kisten toll ergänzen.
     
    dangerousben, 17.11.12
    #5
    karumba bedankt sich.
  6. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    hier gibts ein video:


    beim video verschiebt sich das klangbild stark nach rechts, wenn er den EQ zuschaltet. nachdem er den HPF rausnimmt, passt es wieder...komisch.
    schaut ansonsten interessant aus. M/S finde ich für mich persönlich nicht so interessant, da ich meine signale eh M/S kodiert auf die hardware schicke. ein vorteil des bax geht allerdings verloren: der bax hat nur 1HE.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    karumba, 17.11.12
    #6
    teebaum bedankt sich.
  7. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    Das Video fand ich nicht sonderlich aussagekräftig. Nach James Baxandall können auch Glockenfilter entworfen werden; ich meine da einen Link zu haben. Ich such mal eben danach.
    2 HE hat die Kiste, der könnte bestimmt auch kleiner gebaut werden, mich störts aber nicht.
     
    dangerousben, 17.11.12
    #7
    karumba bedankt sich.
  8. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    dangerousben, 17.11.12
    #8
    karumba bedankt sich.
  9. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    meine racks sind schon ziemlich voll & da wären mir zusätzliches 1HE schon etwas zu schade um nur einen hochpass & ein mittenband extra dabei zu haben. die auflösung über 1dB hat zudem nur 1dB steps, beim bax 0.5dB. preislich ist eh aber natürlich seeehr attraktiv. hätte ich den rackspace, würde ich drüber nachdenken.

    ja, erwin ist ne coole sau! ist auch einer meiner lieblingsdealer. :D
     
    karumba, 17.11.12
    #9
    dangerousben bedankt sich.
  10. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    Kann ich so unterschreiben. Geil sind auch immer Mails von ihm mit dem Inhalt "ach ja, und ich hab dir noch ne kleine Surprise reingetan" und dann machte man die Kiste auf und dann sind neben einem Demogerät mal eben noch 3 andere Sachen zum Test dabei.
     
    dangerousben, 17.11.12
    #10
  11. teebaum

    teebaum Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    mir gehts ein bischen wie karumba, mein chain ist sowieso m/s und meine racks sind schon gut voll, zudem habe ich nirgends einen tiefpass und andererseits schon einige mittenbänder - in meinem fall ist der bax etwas passender.
    würde ich mir aber einen chain aufbauen oder möchte mit wenigen geräten und straffem budget viel erreichen, würde ich mir den TK-lizer sicher genau anschauen, zusammen mit dem g14 hat man dann schon sehr viele möglichkeiten und farben mit nur 2 geräten - sicher eine super kombi!

    zu guter letzt ist dann natürlich noch die frage, welches gerät einem klanglich besser zusagt.
     
    teebaum, 17.11.12
    #11
  12. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    Mache ich bei Bedarf, ich hab aber auch nicht annähernd so einen Park wie ihr beide.

    Jo, deshalb hab ich grade angebaut.

    ? Tiefpass hab ich auch nicht.


    Ich denke auch, dass für den Aufbau einer analogen Kette mit dem G14 und dem TK eq-mäßig schon ordentlich "Schlagkraft" da ist. Kompression erledige ich noch viel ITB, wenn OTB dann derzeit mit meiner Variante vom SSL, aber der passt halt auch nicht immer. Ich schaue grad nach nem VariMu oder einem Pendulum Opto.
    Der letzte Maselec, an dem ich interessiert war, wies sich ja leider als Betrug raus.
     
    dangerousben, 19.11.12
    #12
  13. teebaum

    teebaum Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    die 2 müssten sich richtig gut ergänzen.

    mag ich gelegentlich sehr, e sgibt ja mischer, die über 12k etwas masslos sind ;-)
    ein tiefpass hilft dann gut, wattige mixes etwas kontur zu geben und unnötiges gesizzle in die schranken zu weisen, kann musik wieder etwas "robust" machen. klingt mit guter hardware dann aber nicht einfach dumpf und beschnitten. der bax kann das gut.


    varimu könnte was sein, der pendulum opto ist leider eine "recall-katastrophe" - was für musik masterst du in erster linie?

    dies könnte was sein, wenn du einen opto suchst:

    http://www.requisiteaudio.com/products/studio_electronics/l2m_limiter/index.html

    ich würde ganz gerne mal den igs tubecore hören, in deutschland hat das wohl den vertrieb - vielleicht kann ihn jemand mal antesten?

    http://igsaudio.pl/index.php?option=com_content&task=view&id=5&lang=english

    der varis ist sehr geil für harte musik, für jazz oder folk dafür zu agressiv.

    http://papa-movie.com/html/vari_gain_compressor_varis.html

    ich hoffe, dass du es rechtzeitig bemerkt hast!
     
    teebaum, 19.11.12
    #13
    dangerousben bedankt sich.
  14. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    G14 & TK ist ganz sicher ein prima gespann! bei kompression tut sich OTB aber auch einiges auf. varimu wäre eine möglichkeit, z.b. der varis, da flexibel & auch preislich sehr attraktiv. ansonsten finde ich den stc8 aber auch verdammt flexibel. ich würde ihn aber als masteringversion empfehlen (ist dann allerdings auch recht teuer). bei optos bin ich ja gerade selbst am ausprobieren. der tube tech cl2a ist super & ich werde über kurz oder lang auch mal den buzz soc 2.0 testen wollen.

    der MLA-3 der für 2500€ auf GS angeboten wurde? den hatte ich kurz im blick, das angebot kam mir dann aber etwas spanisch vor da das foto nicht vom verkäufer war.
     
    karumba, 19.11.12
    #14
    dangerousben bedankt sich.
  15. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    karumba, 19.11.12
    #15
  16. teebaum

    teebaum Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    der buzz soc 2.0 würde mich auch interessieren - sind die potis stepped?
     
    teebaum, 19.11.12
    #16
  17. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ich glaube nur attack, release & ratio. drive & output sind aber recht großzügig angelegt & lassen sich scheinbar prima ablesen:
    http://www.buzzaudio.com/images2/soc20MUlarge.jpg

    kurzum: fürs recall mache ich mir da wenig gedanken. und er hat einen sidechain :)
     
    karumba, 19.11.12
    #17
    dangerousben und teebaum bedanken sich.
  18. teebaum

    teebaum Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    der soc2.0 soll sehr sehr unauffällig verdichten, vielleicht wirklich eine gute kombi zu einem ssl-alike.

    ich bin für meinen fall aber mal eingedeckt, meine kompressoren ergänzen sich sehr gut.
     
    teebaum, 19.11.12
    #18
  19. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    für mich wäre der soc20 auch keine ergänzung, allenfalls etwas was dem cl2a gefährlich werden könnte.
     
    karumba, 19.11.12
    #19
  20. dangerousben

    dangerousben

    Registriert seit:
    26.01.12
    Punkte:
    753
    753
    Ok, ich dachte du hattest dem TK jetzt nen Tiefpass angedichtet. Einen Tiefpass setze ich bisher digital ab und an, gibt Griff.

    Guter Hinweis, das hätte ich nicht erwartet. In erster Linie kommt bei mir HipHop und Urban Zeug rein, gelegentlich mal ne Rocknummer. Den Varis hat ein Kollege, da freue ich mich schon auf ne intensive Hörsession.

    Jup. Der war mir auch von Anfang an etwas komisch, daher hatte ich bei dem Mal nachgefragt. Der vermeintliche Verkäufer hat dann ziemlich unpassend reagiert auf meine Anfragen, von daher war die Sache für mich geritzt. Erstaunlich war aber, das zur selben Zeit zwei weitere MLA-3 für ähnlich Preise bei GS den Besitzer gewechselt haben.

    Der sieht ja lecker aus. Kennt den einer - sprich tönt er auch so?

    Der Buzz SOC20 scheint auch ne gute Variante zu sein, die ich noch nicht in Betracht gezogen habe.
     
    dangerousben, 19.11.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.