Information ausblenden

the Who in M. Knopflers Studio. Anschauen!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von SoulFrontier, 13.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    52.946
    52946
    isn Witz, oder? oder warte, sowas trau ich dem Bohlen zu....
     
    holgi, 16.02.19
    #41
    SoulFrontier bedankt sich.
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.582
    22582
    Ist kein Witz. Das hat er mal im TV gesagt. Im Vergleich zu seinen Trälleraffen bei DSDS.
     
    Entone, 16.02.19
    #42
  3. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.847
    5847
    This.

    Und Sailing to Philadelphia ist mMn einer der besten Songs, der jemals aufgenommen wurde. Die Instrumente, die Stimmen und dann noch der Text und wie sich alles zusammenfindet. Wahnsinn.
     
    TheTick, 16.02.19
    #43
    stonyroad und SoulFrontier bedanken sich.
  4. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.897
    2897
    Das sollte man gerade bei Knopfler ganz anders sehen. Unbestritten ist, dass er in einer Zeit, wo Zerrsounds geradezu ein "Muss" waren, mit seinem Fingerspiel incl. seinem "Cleansound" etwas hervorbrachte das vorher keiner so gespielt und geprägt hat und bis heute sein Markenzeichen ist, egal ob Strat oder Les Paul. Umsonst spricht man bis heute nicht umsonst von "dem Knopflersound" speziell wenn es um die Strat geht ! Ausserdem gehört er eben genau zu den wenigen Gitarristen, sobald er den ersten Ton spielt, weiss man von wem !!!!! ( incl. seinem Gesang, der die gleiche Relaxtheit hat wie sein Spiel und genau zu ihm passt ! ) Technikheinis a la Vai, Satriani, Al di Meola usw. sind nach 10 Minuten schon sowas von langweilig, da schlafen mir die Füsse ein :eek: Das was Knopfler heute macht entspricht genau seinem Alter und Charakter und er hat es immer noch drauf seinen typischen "Knopflerton" aus seinen Fingern zu zaubern. Der beschissene Mainstream geht ihm sowieso am A.... vorbei, denn der Name Knopfler gehört heute schon zur Rockgeschichte !
     
    litoni, 16.02.19
    #44
    SoulFrontier und stonyroad bedanken sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.469
    29469
    Ich meine das tatsächlich nur auf die Songs bezogen.

    Ich höre, einen Künstler der offensichtlich, das macht was ihm gefällt.
    Das ist schonmal sehr gut, viele können oder wollen das nicht, warum auch immer.

    Es ist alles sehr geschmackvoll aufgenommen, und er ist ein wunderbarer Gitarrist.
    Als Sänger ist er nicht so meine Sache.

    Aber es sind seine Songs, die nicht so an mich gehen.
    Das ist auch kein Werturteil, sondern das eigene "Geschmacksurteil" so to say.

    Was das Studio betrifft, das ist natürlich erste Sahne, wirklich tolles Equipment, die Räume scheinen auch top zu sein.
    Da kann man schon den Hut ziehen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.19
    whitealbum, 18.02.19
    #45
    SoulFrontier und Astronautenkost bedanken sich.
  6. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    7.057
    7057
    :hammer:
     
    oati, 18.02.19
    #46
  7. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.831
    12831
    Gilt das auch schon für die Dire Straits?
    Solo ist bei mir auch vieles einfach durchgerutscht. Obwohl ich es musikalisch meistens ganz gern mag, wenn ich mal was höre, trotzdem so richtig dauerhaft hängen bleibt da nicht viel.
    Mein Fav ist aber tatsächlich auch die "Love over gold".

    Als Gitarrist finde ich ihn klasse. Hat mich viel inspiriert.
     
    Kassette, 18.02.19
    #47
    SoulFrontier bedankt sich.
  8. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.469
    29469
    Die ersten drei Alben von Dire Straits gefielen mir, habe sie allerdings in einem Stück lange nicht mehr gehört.
    Später gab es immer wieder mal tolle Songs, aber halt auch viel ähnliches, da habe ich dann irgendwie das Interesse verloren.

    Tolle Anekdote, finde ich dieses hier:
    Private Dancer sollte eigentlich auf Love Over Gold, Mark sagte aber, das wäre was für ne weibliche Stimme, und gab es Tina Turner, die dann mit dem gleichnamigen Album ein Riesen Comeback hatte.
    Einerseits hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass dieser Song Knopfler schrieb, andererseits zeigt das auch seine Größe, gib das Material dem passenden Interpreten.
    Das Solo spielte dann Jeff Beck statt Knopfler, auch nicht schlecht ;)

    Apropos passende Interpreten, Prince gab The Bangles "Manic Monday" und Sinead O Connor "Nothing Compres To U"
    Auch nicht schlecht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.19
    whitealbum, 18.02.19
    #48
    Kassette, SoulFrontier und Astronautenkost bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.