Information ausblenden

Techno der tatsächlich auch mal wie Techno klingt (oder vllt doch Psy-Gospel-Metal-Schlager?)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Vulp, 12.06.20.

  1. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Jo, moin. Hab mich mal wieder an was elektronischen gesetzt. Hab das ja ne ganze Weile vernachlässigt ^^
    War mal wieder so nen Kurzzeit-Projekt von vllt mal nen halben Tag wenn´s hinkommt. Mir war halt einfach mal wieder nach Unz Unz! :D
    Und so langsam klingt der Techno bei mir auch mal wie Techno :D

    Würd mich über Feedback freuen ^^

     
    dhinda, KoolKolle, CharlyBeck und 4 andere bedanken sich.
  2. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.119
    5119
    Das Intro würde ich als Break nutzten. Ich denke, fast jeder DJ würde diese Intro, ohne klare Taktangabe, einfach überspringen, um beim Mix nicht plötzlich ein böse Überraschung zu erleben.
     
    Vulp bedankt sich.
  3. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Ja ich weiß, das is´n bissl lang geworden und der Track hat auch nich die Standard-Struktur, sprich keinen Break ^^"
    Hät ich das Intro jedoch halbiert, wär´s alles so gequetscht ^^
    Trotzdem haste da schon recht ^^
     
  4. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.119
    5119
    Ich meinte nicht die Länge, es fehlt ein Drum Element, damit der Dj weiß wo die eins liegt.
     
  5. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Oh damn, du hast Recht :O
    Aber gibt´s ja heutzutage Autosync. Die Timecode-Software legt das schon iwie übereinander xD
    Ne jetz ma ehrlich... wer würde mein Zeug schon auflegen..? ^^
    Aber ich werd beim nächsten mal besser drauf achten, dass ich iwas im Intro hab, was´n Takt angibt :p
     
  6. Gel Mitglieder 89195

    Gel Mitglieder 89195 Guest

    Punkte:
    0
    Eigentlich fängt der Track ja erst bei 2.36min richtig an. Aber gefällt mir... auch mit den Vocals.:cool:
     
    Vulp bedankt sich.
  7. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Naja eigentlich geht der eigentliche Song bei 1:02 los :p
    Das ab 2:36 is quasi der Höhepunkt ^^

    Aber danke dir :D
     
  8. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Mir is aber nen nerviger Fehler bei 3:38 aufgefallen. Da is die Olle nen Sekundenbruchteil zu laut. Das nervt mich jetz voll =/ Aber neu rendern, hochladen, usw.... näääää
     
  9. enviousgrey

    enviousgrey Bedroomproducer

    Registriert seit:
    25.02.18
    Punkte:
    1.019
    1019
    Also ich finds gut produziert. Der Subbass wummert schön, ohne matschig zu klingen, die Drums sind schön Clean im Kontrast. Techno ist nicht mein Genre, aber ich finds tatsächlich auch um Einiges besser als die meisten Techno oder House Sachen die hier sonst gepostet werden. Deswegen frag ich mich als Unwissender schon: Ist das überhaupt noch Techno? :D
     
    Vulp bedankt sich.
  10. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Danke :3 Du hast anscheinend auf den schwarzen Grund meiner Seele geblickt und erkannt, was mich wirklich erfüllt.
    Besser als andere in etwas zu sein... egal in was... hauptsache besser :D Ruhm und Reichtum erfüllen mich nicht... nur die Tränen anderer! :D


    .....Ne, ma im Ernst, danke :D

    Aber ja, ich glaub schon, dass das noch Techno is. Vor allem weil Techno offiziell keine Richtlinien hat. Man kann also auch seinen Kopf gegen die Wand schlagen und es wäre Techno. Man muss es nur laut genug machen :D
     
    enviousgrey und Schlumpfpeter bedanken sich.
  11. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.323
    14323
    Recht amtlich :)

    Im Zusammenwirken von Frequenzbild und Tempo fühlt es sich für mich an, als würde der Track ein wenig runtergepitcht / langsamer / tiefer abgespielt werden als ursprünglich produziert.. Hat bisschen was Schleppendes.

    Passt mit den "sakralen" Vocals neben die neue Charlotte de Witte-EP (Track 2 & 3):
    www.beatport.com/release/return-to-nowhere-ep/2972924
     
    Vulp bedankt sich.
  12. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    Für mich total ungewohnt. Ich hör sonst NIE Techno. Für meine Ohren fehlt noch irgendwas. Ne Pointe, ne Überraschung.
    Und ja, lass die Nummer lieber gleich an Fahrt aufnehmen, sonst springen die Zuhörer ab. :)
     
    Vulp bedankt sich.
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.692
    50692
    Goa Trance würde wohl eher passen.
     
  14. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Ah was... haste mal Enrico Sangiuiliano gehört? Bis bei dem mal das Gedüdel richtig losgeht isses schon beinahe wieder vorbei :D Techno und ne Menge anderes Elektrogedöns haben vergleichsweise lange Intros, damit der DJ noch Zeit hat ne Torte zu werfen und nen großes V mit seinem Armen zu bilden bevor er dann iwann mal auf Autosync drückt.... :D :D
    Oh... jetz les ich grad nomma bei dir drüber...
    Also du hörst sonst nie Techno... ja ok ^^" Dann kennste den Sangiuliano wohl ned.
    Ich wollts aber auch ned zupflastern mit jedem Mist und Gedudel. Das soll ja ned in David Guetta Kindergeburtstagsmucke enden.


    @Hyp: Das... das... äh... das war natürlich geplant. Und das ist mir nicht erst aufgefallen, als du es erwähnt hast. Nein nein!
    Danke für´s Lob :D

    @synthpark
    Einigen wir uns auf... Goa-Techno? ^^"
     
    Hyp und synthpark bedanken sich.
  15. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    5.081
    5081
    Ich finde es vor allem besser. :)
     
  16. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    Ich glaub, ich les erst mal die Biografie von Eminem zuende, bevor ich mich schon wieder mit was Neuem befasse. :)
     
  17. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    877
    877
    @ Digi @ Teestunde:

    Ältere und klassische Psy/Goatrance Stücke hatten bis zu 1Min Intro ohne beats und die wurden auch gespielt auf den Parties. Das war u.a. auch ein Stilelement (bei Techno wohl nicht so). Und was ist heute das Hinderniss dafür, die DJs oder zu ungeduldige Hörer? Seltsam...

    @synthpark : Nee Goa ist das hier nicht, Techno passt da schon eher. Hat kleine Psy Elemente aber nicht genug für Goa. Diesen Chor würde ich zu House passend sehen, d.h. Techhouse sollte als Genre dienen für das hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.20
  18. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.692
    50692
    Nee, viel zu tonal, dann der unspielende Gesang. Ist ja nicht wertend, aber unter reinem Techno stell ich mir ein wenig was anderes vor. ;)
     
  19. Vulp

    Vulp Themenersteller Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    19.09.19
    Punkte:
    511
    511
    Besser als? oO
    Oder war das auf meinen bescheuerten Post weiter oben bezogen? ^^"
     
  20. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    877
    877
    Dann eher House... also das ist 100% kein (oldschool) Goa, kann sein, dass moderner Goa heute so ähnlich klingt(?). Ist aber auch egal... ich kann meine eigenen Sachen ja nicht richtig einsortieren. (Siehe auch mein edit oben, techhouse denke ich)

    Und ich nutze auch meist Intros, das soll nun Scheisse sein? Mir egal :)