Information ausblenden

Studio One als Looper Ersatz

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von maxpoint, 07.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. maxpoint

    maxpoint Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.12
    Punkte:
    14
    14
    Hi Leute

    Ist es möglich die Funktion eines Looper's wie zb. von Digitech JamMan nach zu armen?
    Die Gitarristen lassen die Dinger durchlaufen und spielen eine Spur nach der anderen damit ein. Dazu sind auf dem Looper 2 Fußtaster mit dem sie das Steuern.

    Im Grunde müsste es so sein, dass im Studio One ein Loopbereich festgelegt wird. Der wird abgespielt und dann müsste man per Fußschalter auf Aufnahme schalten können und wieder nach bedarf ausschalten. In der Zeit wie auf Aufnahme geschalten ist, wird auf der entsprechenden Spur eben so viele Takes aufgenommen wie nötig.
    Dann wähle ich eine neue Spur und betätigt wieder per Fußschalter auf Aufnahme während der Loopbereich immer weiter spielt .

    Ich hätte gedacht, dass das mit dem Faderport möglich wäre da man hier eine Fußtaster anschließen kann, habe es aber nicht geschafft.

    Dennis
     
    maxpoint, 07.12.12
    #1
  2. mipooh

    mipooh

    Registriert seit:
    16.05.05
    Punkte:
    243
    243
    Ich habe das neulich mal mit einem FCB1010 angefangen.
    https://recording.de/Community/Forum/Sequencer/PreSonus_Studio_One/165205/thread.html

    Da kommen aber auch noch einige Probleme ins Spiel. Denn Studio One macht bei einer Loopaufnahme Takes und Du musst dann raussuchen, welches Take abgespielt werden soll. Sonst wäre es (bei Spurwechsel) jeweils das letzte. Da man aber den Spurwechsel kaum auf den Punkt genau macht, ist das dann ziemlich leer oder eben nicht komplett.

    Dann müsste auch noch eine Audioquantisierung erfolgen, zumindest verstehe ich es so, dass Looper das tun. Möglicherweise gibt es noch weitere Problemstellungen, ich habe es dann nicht weiter verfolgt. Nicht weil ich denke, es ginge nicht, sondern weil ich dafür dann einfach keine Zeit übrig hatte bzw mein Interesse nicht ausreichte um das zu priorisieren.
    Soweit lief es mit Hilfe von Makros jedenfalls ganz gut und die Zuweisung von Controllern ist ja in Studio One super gelöst.
     
    mipooh, 08.12.12
    #2
    maxpoint bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.