Information ausblenden

studio monitor

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von fuZ, 27.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    hey!

    Ich hab folgendes Anliegen:

    Ich bräuchte eine gutes Paar Boxen.
    Ich habe 2 denon dns100 und einen dn-x100 mixer und lege hautpsächlich techno/trance/goatrance auf.
    Bis jetzt hab ich das Signal durch den PC geschliffen und auf das (eher mässige) 4.1 Soundsystem übertragen.
    Jetzt will ich das Ändern und bin am Überlegen, was besser wäre:
    Verstärker + ganz normale stereo hifi boxen oder
    Studio Monitore

    Ich KANN ca 800 Euro investieren, weiss aber nicht, wie viel Sinn das macht, da ich mich leider Gottes kaum auskenn.
    Was es können sollte:
    1. Beim Üben gut klingen (auch bei etwas "dezenteren" Lautstärken ;) )
    2. Auf nem kleineren Festl auch noch ordentlich Druck erzeugen. (kleineres Festl ~ 50m² bzw 50 Leute oder ähnlich).

    Meine Idee wären die [p=2]EVENT 20/20[/p] bas V.2 Studiomonitore da ich schon 1-2mal im Forum über diese gestoplert bin. Was haltet ihr von dieser Idee, sind die geeignet bzw sind sie vielleicht sogar overpowered ?
    verstärker + Boxen hab ich mich ehrlich gesagt noch erkundigt. Hätt da vielleicht noch wer Ideen bzw könnt mir die Vorzüge dieser Kombination nennen? :)

    Naja, ich danke schon mal für eure Antworten und bitte achtet darauf dass ich (als absolute Nudel) keine Ahnung habt, wovon ihr sprecht :D

    mfg, fuZ
     
  2. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    hey!

    mit den Events machst du nix falsch! Klasse Boxen für den Preis!! :) Mein Tip: kauf sie dir
     
  3. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Was meinst Du denn mit "ordentlich Druck"? Ich denke, ab so ner Raumgröße/Menschenmenge wirds kritisch, von der Power her. Aber das hängt halt davon ab, ob die Leute dazu tanzen oder sich dazu unterhalten können sollen...
     
  4. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    hmm, naja, von der größe her hab ich vielleicht eh etwas übertrieben, man sollt halt schon dazu tanzen können. Zumindest sollt man die Musik nicht mehr nur als Geräuschkulisse wahrnehmen können sondern schon als primären bestandteil, wenn du weisst, was ich mein.
     
  5. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Naja, ich bezweifle dass Du das mit denen machen kannst, die sollen ja für's Abhören gedacht sein. Normalerweise nimmt man ja PA-Boxen dazu, da weißt Du dann wenigstens was sie abbkönnen. Also rein von der bautechnischen Größe haben sie irgendwo ihre Grenze.
    Aber vielleicht kann das hier ja auch noch irgendjemand mit Ahnung ausrechnen, für wieviel es reicht..
     
  6. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    pa = passiv ? :)
     
  7. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    +

    ne
    PA= PartyAnlage :D :pint:

    edit1 : Pa=Public Adress bezeichnung für eine große Beschallungsanlage für veranstaltungen

    edit2: ich persönlich würde keine monitorboxen als pa anlage nutzen....
     
  8. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    danke für edit, erspart mir ne peinliche frage :>
     
  9. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    warum unbedingt ein sytem für beides?

    für beschallung sowas:
    PA-Box
    zwei davon kosten dich 338 euro

    bleiben knappe 500 euro für studiomonitore. das ist ok, find ich.
    z.b. diese Studio-Monitore

    die produkte die ich da empfehle sind vorschläge in welche richtung es gehen soll, ob die für dich wirklich optimal sind weiß ich natürlich nicht.

    aber ich würde auf jeden fall zwei syteme nehmen.
    hinterher qualmen dir deine schicken studiomonitore ab, weil du auf einer party den überblick verlierst, wenn du verstehst was ich meine... :)
     
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich auch nicht, da kauf ich mir lieber zusätzlich noch eine billige aktive PA bei ders nicht so viel ausmacht, wenn die mal überfahren wird.

    btw. im wiener flex haben sie im cafe wirklich blue sky boxen hängen... die tun mir leid.

    lg
    flox
     
  11. upper2002

    upper2002

    Registriert seit:
    01.01.03
    Punkte:
    407
    407
    Also eigentlich stellt sich ja die Frage, warum du Monitorboxen zum "Live" Mixen nehmen willst. Du mixt ja mit Material was schon gemastert ist. Soll also heissen, Monitorboxen machen ja eigentlich nur Sinn beim produzieren. Da du ja auflegst würde ich in eine PA Anlage investieren.

    So hab ich es jedenfalls damals gemacht. Da ich mittlerweile nicht mehr auflege und mehr zum Producer gewandelt bin, habe ich mittlerweile Monitorboxen. Aber zum Auflegen würde ich die niemals nehmen.
     
  12. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    sry 4 doppelpost
     
  13. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    hmm, so eine Antwort hab ich ehrlich gesagt erwartet ...

    dsa heisst du würdest in ne PA Anlage investieren.. kann ich die zuhause auch aufstellen? also ist sie im heimgebrauch auch anwendbar? selbst,w enn ich mir nur mal ne cd anhörn will oder so ?

    hast du einen vorschlag (PA mässig?)

    brauch ich für die keinen extra verstärker ?

    sry für die blöden fragen, aber jeder fängt mal klein an :(
     
  14. upper2002

    upper2002

    Registriert seit:
    01.01.03
    Punkte:
    407
    407
    Also für sowas nimmt gewöhnlich eine Endstufe. Die kann man sowohl für Monitorboxen (passiv) als auch mit Pa Boxen betreiben. Je mehr Quadratmeter du beschallen möchtest, desto grösser muss natürlich (mehr Watt) auch die Endstufe sein. Die kann man problemlos auch zu Hause nur mal für´s CD hören benutzen. Ja und bei Boxen da gibts es so einen Riesenmarkt.

    Am besten schaust du dich mal hier um, um dir überhaupt mal einen Überblick zu verschaffen.

    http://www.musik-service.de/pa-equipment-boxen-endstufen-mikrofone-mixer-cnt6de.aspx

    Aber ist auch echt ne schwierige Frage bei Dir. Wenn du nur mal so ne kleine Party beschallen willst, würden eventuell auch gute Aktive Monitore reichen.
     
  15. Jimmy_punk

    Jimmy_punk

    Registriert seit:
    13.02.04
    Punkte:
    513
    513
    wenn du deine sessions zuhause vorhoeren willst, oder dir selber was producen, dann nimmst du studio-monitore.
    wenn du live auflegst, partys beschallst, oder so, dafuer sind PA boxen gedacht. die wuerd ich mir aber wirklich nur kaufen, wenn du auf jahre absehen kannst, dass du keine groesseren veranstaltungen hast. ansonsten ist es warscheinlich guenstiger sich das zeug irgendwo in deiner naehe zu leihen (fuer sowas gibts verleiher, die das professionell machen und da bekommst du dann im zweifel auch licht her). denn die boxen vom verleiher sind meistens um laengen geiler, lauter und so weiter als diese thomann-dinger, weils einfach professionelles material ist.
    und dieses material fuer eine kleinere party zu mieten kostet um die 50 euro fuer ein wochenende....

    gruss
    jimmy.

    ps: ich hab mir mal zwei PA-boxen selbergebaut. klingen super und haben zusammen 600 euro gekostet...
     
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    16.850
    16850
    Ich empfehle Dir die FÖÖN MFB 2101. Die kannst Du getrost für beide Zwecke verwenden.
     
  17. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Mackie-SRM-450-Aktivbox-prx395300404de.aspx

    bin grad am überlegen ob die okay sind :) für mich schaun die echt nice aus und ich denke da brauch ich dann auch keine endstufe... oder irr ihc mich da ? :) und vom klang her werden die sowieso auch okay sein, zumindest nehm ich das bei dem preis einmal an...

    danke :)

    die würden mir auch ganz gut "gefallen", versteh aber nicht wirklich, was die beiden unterscheidet
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-RCF-ART-322-A-prx395749849de.aspx

    /edit

    also verstehen, was die beiden unterscheidet, wu ich schon so halbwegs, und es steht auch bei beiden sie wären fürs monitoring auch geeignet also im prinzip eigentlich fast perfekt, vor allem die rcf

    könnt ihr mir da zustimmen ?
    achja, noch ne frage, sind das stück oder paarpreise ? :(
     
  18. fuZ

    fuZ Themenersteller

    Registriert seit:
    27.02.06
    Punkte:
    9
    9
  19. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    1x15" speaker
    1x12" speaker

    lg
    flox
     
  20. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Ja.

    Aber 800EURO?!? Mannomann, nicht schlecht... Dir ist klar, dass das der Stückpreis ist..?

    Warum nicht die hier:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-RCF-ART-312-A-prx395749768de.aspx
    Haben auch 12" Bass aber ein 1"-Horntreiber. Zweizöllern wird oft nachgesagt, sie würden schriller klingen... Außerdem sind 12"-Boxen leichter zu transportieren und einfacher mit einem Subwoofer zu kombinieren.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.