Information ausblenden

Stereo Spur in Mono Spur Bouncen keine gleichen Pegel..?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von R-Kelly, 27.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.895
    4895
    Habe grade ein merkwürdiges Problem festgestellt... Hatte versehentlich die Trilian Bass-Spur als Stereo Spur für die Mix-Session exportiert..

    Da man ja den Bass und einzelne Drum-Sounds normalerweise als Mono-Spuren exportiert, wollte ich jetzt die exportierte Stereo Bass Spur einfach nochmals als Mono-Downmix exportieren..

    Allerdings klingt die exportierte Mono-Spur wesentlich lauter und auch die Wellenform ist wesentlich höher und fängt an zu clippen...

    Das dürfte doch normalerweise garnicht sein oder? Normal müssten doch die Pegel alle gleichbleibend sein. Ich habe keinerlei effekte angeschaltet gehabt.. Alle effekte sind ausgeschaltet und zusätzlich auf Bypass..

    Hat jemand ne Idee ???
     
    R-Kelly, 27.08.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    naja kommt drauf an. wenn du jetzt zwei identische signale summierst, dann hat das resultierende signal 3dB mehr. d.h. wenn dein signal in stereo bis 0dB aussteuert musst du es für nen mono export 3dB runterpegeln um clipping zu vermeiden.

    dass das in der praxis teilweise nicht auftritt hat mit dem PAN-LAW der DAW zu tun, das signal in der mitte automatisch abschwächt.
     
    DaVogi, 27.08.12
    #2
  3. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Deswegen insertiere ich auf den Trilian in der Regel das Logic Plugin "Gain", welches die Option hat einen MONO Button zu drücken. Ausser wenn ich Stereo Bass Synth nutze, die lasse ich natürlich auch Stereo. ich finde es ziemlich unsinnig das einige E Bässe im Trilian viel Stereo Informationen beinhalten, das würde man doch so nie recorden...
     
    wakeup, 27.08.12
    #3
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.895
    4895
    @DaVogi
    hmmm dass ist mir jetzt aber neu... generell mach ich es immer so das ich alle VST Instrumente so laut wie möglich aussteuere ohne das es clippt also kurz vor 0 db und dann erst exportiere...
    Wie kommst du gerade auf 3 db ?? Ist das dann bei jedem VSTi so ??

    @
    wakeup

    ist das von dir beschriebene Plugin ein Logic internes ?? Weil ich arbeite ja in Cubase.. dort gibt es auch unter effekte ein gain Plugin.. weiss aber jetzt nicht ob es das gleiche ist was du meinst.. jedenfalls kann man es nicht direkt insertieren sondern nur auf die datei direkt einrechnen lassen soweit ich weiss...

    ist es denn generell verkehrt wenn man mono spuren wie z.b. Drums oder Bass als Stereofiles exportiert ??

    1. würde ich mir bei Stereo Export mehr zeit sparen ohne die Pegel immer angleichen zu müssen damit es nicht clippt.

    2. sind manchmal auch Stereoinformationen auf einem Bass oder auf Claps etc. und beim export in mono klingt das dann natürlich auch anders.

    3. könnte ich auch besser den mehrkanal-export von Cubase nutzen um alles in einem rutsch zu exportieren. Wobei man ja hier leider nicht sagen kann Drums und Bass sind mono der rest Stereo..
     
    R-Kelly, 27.08.12
    #4
  5. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Das hängt nicht vom VSTi ab, sondern von den beiden Audiosignalen, die man summiert.

    Was hast du denn als pan law eingestellt?


    ...übervorsichtig :)
     
    kickback, 27.08.12
    #5
  6. vermona

    vermona

    Registriert seit:
    13.01.07
    Punkte:
    790
    790
    vermona, 27.08.12
    #6
  7. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.895
    4895
    Pan Law ?? Was ist damit gemeint? Den Pan der VST instruments habe ich auf mittig stehen
     
    R-Kelly, 27.08.12
    #7
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    die 3dB sind nicht vom VSTi abhängig sondern einfach physik. wenn du zwei waschmaschinen nebeneinander stehen hast die mit 90dB lärmen ist der summenpegel auf 93dB und keine 180 oder 90dB.

    zu nahe richtung 0dB aussteuern ist aber ohnehin eine schlechte angewohnheit. headroom ist das zauberwort und bei 24bit gibt es reichlich davon. d.h. du kannst locker 5-10dB luft nach oben lassen mit deinen peaks.

    netter plus punkt ist, das du dann die fader beim abmischen nicht so weit runter stellen musst damit das ganze mit sinnvollem pegel zusammengemischt wird.

    die meisten plugins klingen dann zudem auch besser und du brauchst nicht die ganze zeit auf verzerrungen achten.

    nur mal so als anhaltspunkt: der arbeitspunkt von analoger hardware und somit auch wandlern liegt eigentlich bei umgerechnet -18dB FS... d.h. wenn ihr eure virtuellen instrumente so heiß aussteuert das ihr da dauernd 10-15dB drüber seit ist es kein wunder wieso es dann irgendwann zum zerren beginnt und man die fader nicht mehr zum sinnvollen pegeln verwenden kann.
     
    DaVogi, 27.08.12
    #8
  9. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Egal wie du das jetzt meinst:
    - 2 Regler für L & R jeweils in der Mitte oder
    - ein Balance-Regler und Export allerdings dann in mono...

    in beiden fällen wird das pan law schlagend (siehe Settings in Cubase).
     
    kickback, 27.08.12
    #9
  10. vermona

    vermona

    Registriert seit:
    13.01.07
    Punkte:
    790
    790
    --> siehe Post # 6
    unter dem Link ist das Was, Wie, Warum ganz gut erklärt.
     
    vermona, 27.08.12
    #10
  11. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.895
    4895
    @
    vermona

    hey super vielen Dank!! Irgendwie hab ich das wohl übersehen.. aber auf dem Link von dir ist das ja super beschrieben
     
    R-Kelly, 27.08.12
    #11
  12. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.895
    4895
    aber ein paar frage hab ich noch nicht ganz beantwortet bekommen... wäre cool wenn ihr mich da noch bißchen aufklären könntet....


    ist es denn generell verkehrt wenn man mono spuren wie z.b. Drums oder Bass als Stereofiles exportiert ??

    manchmal sind auch Stereoinformationen auf einem Bass oder auf Claps etc. und beim export in mono klingt das dann natürlich auch anders.

    könnte ich auch besser den mehrkanal-export von Cubase nutzen um alles in einem rutsch zu exportieren. Wobei man ja hier leider nicht sagen kann Drums und Bass sind mono der rest Stereo.. oder wie macht ihr das denn so ??
     
    R-Kelly, 27.08.12
    #12
  13. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.895
    4895
    wäre cool wenn mir das noch jemand beantworten könnte und ich somit nicht extra einen neuen Thread dafür starten muss... oder vill gibt es ja ähnliche Threads dann könnte mich ja auch jemand dazu verlinken...
     
    R-Kelly, 29.08.12
    #13
  14. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ja und nein.
    Wenn du die Spuren bei Coops weiterverschickst, wird sich der Empfänger aus diversen Gründen nicht unbedingt freuen.

    Falls die Dinger ohnehin nur bei dir auf der Platte schlummern, dir der Festplattenplatz egal ist (was eher wahrscheinlich ist) und du nicht in CPU-technische Bedrängnis kommst und dir die Arbeit zu blöd ist; ... naja, dann mach halt. Hübsch ist halt anders....
     
    kickback, 29.08.12
    #14
  15. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Wenn auf einer Clap / Snare Stereo Informationen sind dann würde ich das auch so lassen und Stereo exportieren. In einigen Claps und Snare Libs sind ziemlich viele "breit gemachte" Samples. Wenn der Sound Mono ist exportiere auch Mono - alles andere wäre doch Quatsch.
    Ich nutze übrigens in der Regel nur Mono Drum und Percussion Sounds. Der Waves Doubler hilft mir dann Pseudo Stereo zu erzeugen - wenn eine Snare / Clap zb mal schön breit sein soll ( Im Rnb, Hip Hop etc)...


    Lg
     
    wakeup, 29.08.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.