Information ausblenden

stereo sets "beyerdynamics mce 530" vs "rode nt 5" zur ´hochwertigen giatrrenabnahme

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Ewert, 02.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    fmo, 05.08.08
    #41
  2. Fugato

    Fugato

    Registriert seit:
    12.07.08
    Punkte:
    696
    696
    Hi fmo,
    in diesem Thread geht es aber um die Abnahme der akustischen Gitarre.

    Ich denke du stimmst mir zu, dass man das nicht mit Gesang vergleichen kann. Die Sängerin kann einfach nicht bis zum tiefen E der Gitarre kommen und dort sollte ein Gitarrenmic noch gut abbliden.


    Ich kann dir auch sagen warum: in dem Track singt sie wesentlich differenzierter, es sind angehauchte Töne und viel Vibrato dabei - das berührt. Hat aber mE nicht viel mit dem Mikro zu tun.

    Und damit kann ich nur noch einmal sagen: Mit diesen Beispielen kann ich nichts anfangen. Die Tracks sind zu unterschiedlich, die Gitarre zurückhaltend.

    Grüße von Fugato
     
    Fugato, 06.08.08
    #42
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    floxe, 11.08.08
    #43
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.